Worauf Sie bei der Wahl eines Restaurant POS-Systems achten sollten

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 12 März, 2024
Lesezeit Minuten.
Schon längst gehört das Arbeiten mit Stift und Zettel für viele Gastronomen der Vergangenheit an. Seit dem Aufkommen moderner POS-Systeme in den neunziger Jahren haben sich die Systeme mit der Zeit weiterentwickelt, sodass der ursprüngliche Name “Registrierkasse” dem Funktionsumfang nicht mehr gerecht wird. Heutzutage bieten Kassensysteme weitaus mehr als nur die Möglichkeit, Geld ein- und auszuzahlen. Umfangreiche Datenberichte, Bestandsmanagement und Integrationen von Drittanbietern haben sie zu einem unabdingbaren Verwaltungswerkzeug für Gastronomiebetriebe jeder Art gemacht. Doch worauf gilt es, bei der Anschaffung eines solchen Systems zu achten? Wir haben Ihnen 6 Charakteristika aufgelistet, die bei keinem Point-of-Sale-System fehlen dürfen.   

1. Lagerverwaltung

Ein gutes POS-System bietet eine Funktion für die Lagerverwaltung. Wenn Sie sich  in der Gastronomie selbstständig gemacht haben, ist es wichtig, immer zu wissen, welche Zutaten gerade vorrätig sind. Denn wenn ein Gericht bestellt wird, dessen Zutaten gerade nicht auf Lager sind, kann dies schnell zur Enttäuschung beim Kunden führen.

Durch das automatische Hinzufügen und Entfernen von Produkten bei Bestellungen ist der Lagerbestand stets auf dem neuesten Stand und es ist keine manuelle Inventur notwendig. Eine essentielle Anforderung, die Sie an das POS-System stellen sollten, ist eine Warnfunktion für niedrigen Bestand. So haben Sie immer die Möglichkeit, Waren rechtzeitig nachzubestellen, wenn sie knapp werden.

2. Einblicke und Datenberichte

Zahlen sprechen Bände – besonders wenn es darum geht, ein Lokal zu leiten. Bei regem Betrieb bleibt oft wenig Zeit dafür, komplizierte Analysen des Betriebs durchzuführen, um eine Bilanz zu ziehen.

Nicht nur deswegen vertrauen 59% der Unternehmer auf ihre Intuition und Erfahrung, wenn es darum geht, unternehmenskritische Entscheidungen zu treffen. 61% der Teilnehmer derselben Studie bekundeten zusätzlich, dass ihr Unternehmen sich mehr auf Daten als auf menschliches Urteilsvermögen verlassen könnte.

Datenberichte, die in den meisten POS-Systemen verfügbar sind, schaffen hierbei Abhilfe. Es braucht nur einen kurzen Blick, um das am besten verkaufte Produkt zu identifizieren oder einzusehen, welcher Mitarbeiter die beste Leistung zeigt.

Der größte Mehrwert hierbei liegt jedoch darin, dass auf Grundlage dieser Informationen datenbasierte Entscheidungen getroffen werden können, die richtungsweisend für den Gastronomiebetrieb sind.

3. Mobilität & Cloud

Es ist schön zu wissen, dass alles im Betrieb reibungslos abläuft, wenn man mal gerade nicht anwesend sein kann. Ganz egal, ob man gerade Urlaub macht, entfernte Familienmitglieder besucht oder eine kulinarische Weltreise angeht, mit einem cloud-basierten POS-System hat man stets vollen Zugriff auf das Unternehmen – es spielt keine Rolle, wo man sich befindet, solange man eine Internetverbindung hat.

Diese Flexibilität ist nicht nur auf Reisen wertvoll, sondern auch im Lokal selbst. Oft sitzen Gäste in verschiedenen Räumen des Gebäudes, die manchmal weit entfernt sein können. Durch die Mobilität eines cloud-basierten POS-Systems können Bestellungen von überall aus aufgenommen, verarbeitet und bezahlt werden. Dies verhindert das Aufkommen eines zentralen Verkaufpunkts und beugt Warteschlangen vor..

Worauf Sie bei der Wahl eines Restaurant POS-Systems achten sollten_TB

Es ist schön zu wissen, dass alles im Betrieb reibungslos abläuft, wenn man mal gerade nicht anwesend sein kann, Bildquelle: Depositphotos.com

4. Integrationen

So verschieden Gastronomiebetriebe sein können, so verschieden sind auch die Anforderungen, die von ihnen gestellt werden. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, nutzen viele Drittanbieter POS-Systeme als Plattform, um dort Erweiterungen zu veröffentlichen, die sich mit dem System integrieren lassen.

Zum Beispiel werden Integrationen für die Buchhaltung angeboten, welche Sie direkt mit dem System verbinden können, damit Finanzdaten in Echtzeit erfasst werden. Besonders für kleinere Betriebe ist dies sehr nützlich, da hier oft die Ressourcen für einen Finanzberater fehlen.

Des Weiteren lassen sich oft auch Kundenbindungsprogramme integrieren. Mit Kundenbindungsprogrammen geben Sie Ihren Kunden einen Anreiz dafür, Ihr Lokal erneut zu besuchen, um so eine bestimmte Belohnung freizuschalten

Eine von Salesforce beauftragte Studie, welche jährlich im “State of Marketing”-Bericht veröffentlicht wird, prognostiziert, dass die Nutzung von Kundentreue-Plattformen in den nächsten 2 Jahren um 80% steigen wird. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass bereits 63% der leistungsstarken Vermarkter eine Kundentreue-Plattform nutzen. Dieser Trend spiegelt den immer stärkeren Kundenfokus wider, auf den immer mehr Unternehmer setzen. Gerade in der Gastronomiebranche sind diese Kundenbeziehungen von großem Wert.

5. Kundenbeziehung

Ihr primäres Ziel ist es, Ihren Gästen eine gute Restauranterfahrung zu verschaffen. Im kundenzentrierten Alltag Ihres Gastronomiebetriebs benötigt es also ein Kassensystem, das mitdenkt und eine solide Kundenmanagement-Funktion beinhaltet.

Laut einer von Segment durchgeführten Studie treibt die Personalisierung des Kundenservices Impulskäufe von Kunden an und steigert den Umsatz des Betriebs. Es lohnt sich also in ein System zu investieren, dass Ihr Bedienungspersonal dabei unterstützt, Kundenbeziehungen aufzubauen.

Kundenmanagement-Funktionen erlauben es Ihrem Bedienungspersonal, Ihren Kunden eine personalisierte Restaurant-Erfahrung zu ermöglichen. Zum Beispiel kann Ihr Bedienungspersonal Gerichte basierend auf den in der Vergangenheit bestellten Gerichten des jeweiligen Kunden empfehlen oder Allergiehinweise im Kundenprofil hinterlegen. So kann Ihr Bedienungspersonal zuvorkommend agieren und dem Kunden das Gefühl einer persönlichen Bindung geben.

Sonstige Bildquellen: Hauptbild, Photo by Shawn Ang on Unsplash


Weitere hilfreiche Beiträge

Die Transport- und Logistikbranche, repräsentiert durch innovative Unternehmen, steht im Zentrum einer rasanten Entwicklung. Angesichts der globalen Vernetzung und des... Mehr lesen.
Effiziente Logistiklösungen: Die Zukunft des Transportwesens
Im modernen Geschäftsumfeld stellt sich die möglichst effiziente Nutzung der verfügbaren Zeit als eine der größten Herausforderungen für Unternehmen in... Mehr lesen.
Der entscheidende Faktor – warum die Projektzeiterfassung immer wichtiger wird
Im E-Commerce Bereich ist ein effizienter Versandprozess von großer Bedeutung, weil er einen großen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leistet.... Mehr lesen.
Versandprozess optimieren und Anfängerfehler vermeiden
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Kritische Infos und Tools für Ihren Gründungserfolg direkt ins Postfach.
  • Praxisbezogene Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
  • Wichtige Tools und exklusive Sonderrabatte für unsere Leser.
  • Umfassende Übersichten und Entscheidungshilfen für Ihren nächsten Schritt.
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!