Selbstständig als Influencer: Wie Instagram-Stars ihre eigene Marke werden

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 23 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Influencer Marketing hilft nicht nur Brands Markenbotschaften bei der Zielgruppe zu platzieren, sondern Influencer sind selbst oft eine starke Eigenmarke. Was selbstständige Influencer richtig machen und wie jeder von ihnen lernen kann.  

Existenzgründung: Selbstständig machen als Influencer

Einladungen in Luxusresorts, Produktgeschenke und teuren Schmuck: Influencer erhalten für das Testen und Posten von Markenprodukten hohe Summen. Für das, was einem gefällt, gut bezahlt zu werden, klingt nach einem Traumjob. Laut der US-Firma „Hopper HQ“ können Instagram-Stars bis zu einer Million US-Dollar pro Bild verdienen. Doch bis man sich diesen Status erarbeitet hat, heißt es, einen langen Weg zurückzulegen. Die Selbstständigkeit als Influencer bedeutet nämlich nicht, sich selbst zu präsentieren und auf Follower zu warten. Eigenwerbung und Professionalität stehen an erster Stelle. Davon kann übrigens auch jeder im Alltag lernen: Warum sich und sein Können verstecken. Ein bisschen gekonnte Eigenwerbung hat noch nie geschadet.

Als Influencer eigene Produkte vermarkten zählt zur Königsklasse

Wer als Influencer eigene Produkte kreiert und diese vertreibt, hat es geschafft. Jetzt kommen die Firmen nicht mehr auf den Influencer zu, um neue Produkte mit ihm oder ihr zu bewerben, sondern profitieren selbst, wenn der Instagram-Star im Corporate Shop seine neue Haarstyling-Linie präsentiert. Dieser Trend zur Selbstständigkeit zeigt sich auch auf zahlreichen Bloggerprofilen. Vorab erfolgte in der Regel eine Beratung durch Experten. Zum Beispiel nehmen viele angehende Social Media-Stars eine Beratung bei einer Werbeagentur in Anspruch. Diese kennt sich mit den Trends und Anforderungen der Digitalbranche aus.

Selbstständig als Influencer - Wie Instagram-Stars ihre eigene Marke werden_TB

Selbstständig als Influencer: Wie Instagram-Stars ihre eigene Marke werden, Bildquelle: Selbststaendigkeit.de

Influencer genießen eine hohe Glaubwürdigkeit bei der Zielgruppe. Fans vertrauen auf die Meinung des Stars und setzen daher oft auf die vorgestellten Produkte der YouTuber oder Blogger. Fitness-Bloggerin Pamela Reif ist sehr bekannt in diesem Geschäft und steht mit ihrem längst für eine eigene Marke. Als Influencer gibt es mehrere Möglichkeiten Geld zu verdienen:

Eigene Produkte auf Social Media vertreiben

Direkte Links auf den eigenen Online-Shop sind eine ideale Option, um als Influencer eigene Produktlinien bekannt zu machen. Gründer in diesem Bereich sollten auf hochwertige Bilder achten und in durchdachte Postings investieren. Ein eigener Stil ist ebenfalls wichtig, das kann ein bestimmtes Wording sein, ein Bildstil oder Farbgebungen. Weiterhin ist es wichtig, sich auf ein Thema zu konzentrieren. Wer zu allem etwas zu sagen hat, wirkt schnell unseriös. Besser ist es, sich auf sein Spezialgebiet zu fokussieren, zum Beispiel Reisen, Beauty oder Food. 

Businessplan für Influencer

Hinter der Arbeit eines Influencers steckt viel Strategie und Organisation. Jeder angehende Influencer sollte daher einen Businessplan erstellen. Darin stehen Ziele, Stärken und Schwächen der Geschäftsidee aber auch Konkurrenzanalysen drin. Beim Start in eine Selbstständigkeit steht die Frage der Finanzierung auch im Raum. Hier können sich Influencer beraten lassen.


Weitere hilfreiche Beiträge

Auf Targeted Advertising setzen Wer erfolgreich für sich werben möchte, der muss im ersten Schritt klarstellen, für wen die Werbung eigentlich Mehr lesen...

Marketing als Selbstständiger – diese Grundsätze sind zu beachten

Was ist SEO? Die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz SEO) umfasst alle notwendigen Maßnahmen, um die Sichtbarkeit und Relevanz einer Website Mehr lesen...

Erfolg auf Google verzeichnen – mit der richtigen Strategie zur Umsatzsteigerung

Vorteile eines professionellen Corporate Designs Das Corporate Design ist visuelle Erscheinungsbild einer Marke, das die Wahrnehmung durch die Konsumenten und Kunden Mehr lesen...

Die wichtigsten Design Tipps für Corporate Identity
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!