TarGroup Media – hier informieren sich Studien- und Weiterbildungsinteressierte

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 29 Februar, 2024
Lesezeit Minuten.
Die Idee kam, weil er als Marketingverantwortlicher einer Hochschule sein Online-Marketing-Budget nicht zielgruppenspezifisch ausgeben konnte. Milan Klesper hat mit seinem Team einen der größten Anbieter für Online-Studienführer und Bildungsmarketing geschaffen. 10 Millionen Studien- und Weiterbildungsinteressierte besuchen die Portale der TarGroup Media pro Jahr und informieren sich über Studien- und Lehrgänge. Komplett eigenfinanziert, peilt das Unternehmen mit 10 Mitarbeitern in den kommenden Jahren die Marktführerschaft in Deutschland und Österreich an.  

Milan, wie ist die Idee zur Gründung der TarGroup Media entstanden?

Es war eine Mischung aus Glück und Können. Ich habe schon als Jugendlicher Webseiten programmiert und mich stark für alles Digitale interessiert. Als ich dann mein Studium an der Hochschule Fresenius begann, wurde ich studentischer Mitarbeiter im Hochschulmarketing und nach dem Abschluss direkt übernommen. Als Verantwortlicher für das Online-Marketing fand ich aber zum damaligen Zeitpunkt kaum hochwertige Online-Portale, auf denen ich gerne mein Budget für die Akquise von Studierenden ausgegeben habe. Also habe ich am Wochenende selber einen Versuch gewagt und  mit www.Studieren-berufsbegleitend.de eine erste Datenbank mit Abend- und Fernstudiengängen programmiert.

Das Portal konnte schnell Besucher und damit auch Kunden (= Hochschulen und Weiterbildungsanbieter) gewinnen und ich habe dann im Winter 2010 den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Es war genau die richtige Entscheidung, mittlerweile betreibt die TarGroup Media mit 10 festen Mitarbeitern mehr als zwei Dutzend Online-Studienführer.

Was ist Dein Geschäftsmodell?

Auf den Portalen können sich Studien- und Weiterbildungsinteressenten so umfassend wie sonst nirgendwo im Internet über Studiengänge und Weiterbildungen informieren. Das Spektrum reicht von Tourismusmanagement bis Psychologie, vom Bachelor zum MBA und vom Vollzeit- bis zum Fernstudium. Für die Besucher sind sämtliche Informationen natürlich frei zugänglich und kostenlos.

TarGroup Media

Der TarGroup Media Gründer Milan Klesper, targroup-media.de

Und wie verdient ihr dann Geld?

Geld verdienen wir durch die Zusammenarbeit mit Akademien, Hochschulen und Unternehmen. Sie stellen auf den Portalen ihre Bildungsangebote vor und können so perfekt zielgruppengenau potenzielle Studierende und Lehrgangsteilnehmer auf ihre Angebote aufmerksam machen. Unternehmen helfen wir bei der Suche nach dualen Studierenden, auf dem Wegweiser-Duales-Studium.de gibt es z.B. eine große Stellenbörse, die von Firmen jeglicher Größe, vom Steuerberater bis zu BMW oder Bayer genutzt wird. Mit etwas Stolz können wir sagen, das 90% aller privaten Hochschulen in Deutschland, zahlreiche Akademien und Weiterbildungsanbieter und auch dazu dutzende staatliche Hochschulen zu unserem Kundenkreis gehören. Dazu kommen Kunden aus ganz Europa, von Österreich bis Ungarn.

Hast Du von Anfang an Geld verdient oder gab es auch richtige Durststrecken?

Ich hatte das Glück, das Geschäftsmodell erstmal nebenberuflich zu entwickeln, bevor ich meinen festen Job gekündigt habe. Seitdem ging es umsatzmäßig immer bergauf, sodass ich keine finanziellen Durststrecken zu überbrücken hatte.

Welchen Ratschlag würdest Du anderen Startups geben?

Nutzt professionelle Tools für CRM und evtl. auch direkt als ERP! Das kostet zwar monatlich ein paar Euro als Cloudlösung, aber es hilft ungemein, die Korrespondenz mit (potenziellen) Kunden auch Monate später noch nachzuvollziehen. Auch Angebote und Rechnungen erstellt man so direkt professionell und bastelt nicht in Excel und Co rum.

TarGroup, TarGroup Media, Milan Klesper, Online-Studienführer, Online Studienführer, targroup-media.de

TarGroup Media – hier informieren sich Studien- und Weiterbildungsinteressierte, targroup-media.de

Von welchen Top 3 Learnings könnten andere Gründer von Dir profitieren?

  1. Dass man die Prozesse am besten frühzeitig standardisiert und bei der Preisgestaltung möglichst wenige Sonderkonditionen einbaut. Wenn Kunde A 100 Euro, Kunde B 95 Euro und Kunde C 75 Euro für das gleiche Produkt zahlt, ist das nicht nur unfair den Kunden gegenüber, sondern auch ein großer Verwaltungsaufwand mit – wenn man sich dann nicht mehr selbst um alles kümmert und im Kopf hat – vielen internen Rückfragen von Mitarbeitern.
  2. Der Vertrieb sollte professionell aufgestellt sein, mit einem passenden CRM, optimalerweise direkt in ein kleines ERP eingebettet. Wir hatten schon immer das Glück, dass die allermeisten unserer Kunden von sich aus auf uns zugekommen sind, um bei uns zu werben. Wenn man sich aber darüber hinaus weiterentwickeln will, braucht man gute Vertriebler und Kundenbetreuer.
  3. Der Austausch mit anderen Selbständigen, gerne auch den direkten Mitbewerbern, hilft einem sehr weiter. Selbstverständlich verrät man sich gegenseitig keine Betriebsgeheimnisse, aber allein durch den Austausch entwickeln beide Seiten ihre Firmen weiter und können sich so auch von anderen Konkurrenten  abgrenzen.

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

Von Montag bis Freitag bin ich meist in unserem Büro zu finden. Dazu kommen gelegentliche Auswärtstermine bei Kunden oder Dienstleistern. Jeden Montag setzen wir uns mit dem gesamten Team zum Jour fixe zusammen und besprechen die Aufgaben der kommenden Woche. So hat jeder einen Einblick, was gerade los ist.

Am Wochenende arbeite ich dann meist noch vom Home Office aus.

Wo soll TarGroup Media in 5 Jahren stehen?

Wir haben noch verschiedene neue Online-Studienführer in der Hinterhand und werden auch auf dem österreichischen Markt nach dem Relaunch unseres Portals studieren.at sowie mit zwei weiteren Portalen noch erfolgreicher werden.

Unser Ziel ist, dass sich schon in wenigen Jahren jeder deutsche und österreichische Studien- und Weiterbildungsinteressent vor seiner Bewerbung/ Einschreibung auf mindestens einem unserer Portale informiert hat. Dieses Ziel ist schon heute in greifbarer Nähe.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und TarGroup Media zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!