Die Anlage EÜR – das offizielle Elster-Formular zur Einnahmenüberschussrechnung

Bei der Einnahmenüberschussrechnung ergibt sich der Unternehmensgewinn durch den Abzug der Betriebsausgaben von den Betriebseinnahmen. Aber auch bei dieser vereinfachten Gewinnermittlungsmethode sind wichtige Details zu beachten. Damit das Finanzamt die Gewinnentstehung nachvollziehen kann, ist die Ergänzung der Steuererklärung durch die Anlage EÜR in diesem Fall Pflicht. Wir stellen das Formular zum Download bereit und erklären, was man bei der Anlage EÜR alles beachten sollte.

Inhaltsverzeichnis

Wer muss die Anlage EÜR ausfüllen und was ist zu beachten?

Wenn Sie den Gewinn Ihres Unternehmens mit der Einnahmenüberschussrechnung ermitteln, müssen Sie Ihrer Steuererklärung die Anlage EÜR beifügen. Denn der Gewinn ist die Grundlage zur Berechnung Ihrer Einkommensteuer. Beachten Sie, dass seit dem Jahr 2017 in jedem Fall die Pflicht besteht, für die EÜR das offizielle Formular des Bundesministeriums für Finanzen (BMF) zu verwenden. Vorher gab es für Kleinunternehmer die Möglichkeit der formlosen Gewinnermittlung.

Im Gegensatz zu Privatpersonen sind Sie als Unternehmer verpflichtet, Ihre Steuererklärung inklusive der Anlagen auf elektronischem Weg über Elster an das Finanzamt zu senden. Den ermittelten Gewinn übertragen Sie, je nach Einkunftsart, in die Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb), S (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit) oder L (Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft) Ihrer Einkommensteuererklärung. Spätester Termin für die Abgabe ist der 31. Mai des Folgejahres, wobei eine Fristverlängerung beantragt werden kann.

Anlage EÜR – Ausfüllbare PDF als Download

Die Anlage EÜR 2021 füllen Sie mithilfe der Elster-Software aus oder Sie übernehmen die Daten aus Ihrem Buchhaltungsprogramm. Es ist jedoch sinnvoll, dass Sie sich bereits vorab mit dem Formular beschäftigen und auch die Werte in eine Vorlage eintragen. Deshalb können Sie hier das offizielle Formular des BMF zur Anlage EÜR 2021 als ausfüllbare PDF herunterladen.

Download Anlage EÜR 2021 Download Anlage EÜR 2020
Download Anlage EÜR 2019 Download Anlage EÜR 2018
Download Anlage EÜR 2017 Download Anlage EÜR 2016
Download Anlage EÜR 2015

Die Anlage AVEÜR – Erklärung

Zur Anlage EÜR gehört auch die Anlage AVEÜR, auf der Sie das Anlagevermögen inklusive der Abschreibungsbeträge und bestimmte Teile des Umlagevermögens ausweisen. Tragen Sie hier alle Vermögensgegenstände entsprechend der vorgegebenen Kategorien ein, sofern Sie diese nicht sofort als geringwertige Wirtschaftsgüter abschreiben. Sammelposten entstehen, wenn Sie für Wirtschaftsgüter mit einem Wert zwischen 150 Euro (ab 2018 250 Euro) und 1.000 Euro die Poolabschreibung wählen. Das bedeutet, die Güter werden in einem Sammelposten zusammengefasst, der über 5 Jahre vollständig abgeschrieben wird.

AnlageAVEÜR 2021

Ausschnitt Anlage AVEÜR 2021

Die in den einzelnen Spalten vorzunehmenden Eintragungen beziehen sich jeweils auf die zusammengefassten Vermögensgruppen. Daher sind meist die Werte mehrerer Positionen zu addieren. Der Buchwert zu Beginn des Jahres entspricht dem zum Ende des Vorjahres. Die AfA-Beträge und weitere Beträge aus der Anlage AVEÜR übernehmen Sie in die Zeilen 28 bis 35 der Anlage EÜR.

Das offizielle Formular für die Anlage AVEÜR 2021 ist Teil der Anlage EÜR.

Ausfüllhilfe: Das Formular der Anlage EÜR im Detail

Einnahmen und Ausgaben sind in der Anlage EÜR nach einem vorgegebenen Schema aufgeschlüsselt. Falls Sie nicht von der Umsatzsteuerpflicht befreit sind, tragen Sie diese mit dem Nettowert ein und erfassen die Umsatzsteuer- und Vorsteuerzahlungen separat.

Betriebseinnahmen

Der erste Abschnitt nach den allgemeinen Angaben widmet sich den Betriebseinnahmen. Das sind im Wesentlichen die Umsatzerlöse. Beachten Sie die separaten Zeilen, falls Sie Kleinunternehmer sind oder als Land- und Forstwirt die Umsatzbesteuerung nach Durchschnittssätzen gewählt haben.

Umsatzsteuerfreie sowie nicht umsatzsteuerbare Erlöse führen Sie getrennt von den umsatzsteuerpflichtigen Einnahmen auf. Bei der Einnahmenüberschussrechnung zählen sowohl die von den Kunden vereinnahmte als auch die vom Finanzamt erstattete Umsatzsteuer zu den Betriebseinnahmen, die Sie separat in die entsprechenden Felder eintragen.

Als Einnahmen gelten auch Erlöse aus dem Verkauf von Anlagevermögen und Privatentnahmen. Letztere beziehen sich nicht nur auf die Entnahme von Geld, sondern ebenso von Sachen und Leistungen. Dazu gehört auch die private Kfz-Nutzung, wobei Sie den privaten Nutzungsanteil mit dem Fahrtenbuch ermitteln oder pauschal berechnen können.

Betriebsausgaben

Die Angaben zu den Betriebsausgaben sind umfangreicher. Dabei besteht für bestimmte Berufe die Möglichkeit, eine Betriebsausgabenpauschale abzuziehen. So wird die Einnahmenüberschussrechnung einfacher. Es ist jedoch im Einzelfall zu prüfen, ob sich das auch finanziell lohnt.

Zuerst tragen Sie die Ausgaben für Waren und Material, Fremdleistungen sowie Personal ein, welche für die meisten Unternehmen die größten Positionen bilden. Im nächsten Abschnitt folgen die AfA-Beträge beziehungsweise damit zusammenhängende Angaben. Diese übernehmen Sie im Wesentlichen aus der Anlage AVEÜR. Die Abschreibungen bilden innerhalb der EÜR einen Sonderfall, da sie als Betriebsausgaben gelten, obwohl ihnen keine Zahlungsvorgänge zugrunde liegen.

Die nächsten Zeilen erfassen Raumkosten und Grundstücksaufwendungen, allerdings ohne die nur beschränkt abziehbaren Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer. Hier sind die Betriebsausgaben in beschränkt und unbeschränkt abziehbar zu unterteilen. Beschränkt abziehbar bedeutet, dass jeweils nur ein individuell festgelegter Prozentsatz als Betriebsausgabe gilt. Analog zur eingenommenen oder erstatteten Umsatzsteuer, die als Betriebseinnahme betrachtet wird, gelten die gezahlte Vorsteuer und die an das Finanzamt entrichtete Umsatzsteuer als Betriebsausgaben.

Im letzten Abschnitt zu den Betriebsausgaben sind Kosten für Kraftfahrzeuge und andere Fahrten aufgeführt. Neben Kfz-Kosten für Treibstoff, Versicherung, Reparaturen oder Leasingraten finden hier auch Ausgaben für öffentliche Verkehrsmittel Beachtung. Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte und Familienfahrten bei doppelter Haushaltsführung verursachen ebenfalls Betriebsausgaben. Wenn Sie hingegen Privatfahrzeuge für betriebliche Fahrten verwenden, gilt das als Nutzungseinlage.

Auszug Anlage EÜR 2021

Ausschnitt Anlage EÜR 2021

Gewinnermittlung und zusätzliche Angaben

Zur Ermittlung des Gewinns übernehmen Sie die vorher ermittelten Summen der Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben aus den jeweiligen Feldern. Der Gewinn ergibt sich durch Abzug der Ausgaben von den Einnahmen. In bestimmten Fällen sind jedoch noch einige Kürzungen oder Hinzurechnungen vorzunehmen.

Die nächsten Zeilen befassen sich mit dem Investitionsabzugsbetrag. Dieser ermöglicht es, zukünftige Investitionen bereits vorab als Abschreibungen gewinnmindernd geltend zu machen. Je nachdem, ob diese Möglichkeit in den Vorjahren in Anspruch genommen wurde oder aktuell genutzt werden soll, sind Hinzurechnungen oder Kürzungen erforderlich. Die folgenden Felder sind ebenfalls für Korrekturen vorgesehen, die in bestimmten Fällen notwendig sind, unter anderem beim Wechsel der Gewinnermittlungsart, bei Beteiligungen oder wenn durch Überentnahmen Schuldzinsen entstehen.

Nach dem Abzug der Betriebsausgaben von den Betriebseinnahmen und gegebenenfalls der Korrektur durch Hinzurechnungen und Abzüge ergibt sich der steuerpflichtige Gewinn oder der Verlust. Diesen Wert tragen Sie in die Anlage G (Einkünfte aus Gewerbebetrieb), S (Einkünfte aus selbstständiger Arbeit) oder L (Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft) Ihrer Einkommensteuererklärung ein.

In Abschnitt 2 führen Sie gegebenenfalls ergänzende Angaben zu Rücklagen und stillen Reserven auf, die auf einem gesonderten Blatt erläutert werden müssen. Abschnitt 3 fordert von Einzelunternehmern die Angabe der Entnahmen und Einlagen. Hier geht es um die Feststellung, ob es zu Überentnahmen gekommen ist. Das hat Auswirkungen auf die Abziehbarkeit der Schuldzinsen.

Als Unternehmer die Steuererklärung über Elster einreichen: So funktioniert es!

Im Gegensatz zu Privatpersonen müssen Unternehmer ihre Steuererklärung dem Finanzamt elektronisch authentifiziert übermitteln. Das dafür notwendige Zertifikat erhalten Sie kostenlos, nachdem Sie sich auf der Seite www.elster.de registriert haben. Planen Sie dafür eine Wartezeit von bis zu zwei Wochen ein, da Sie den Anmeldecode mit der Post erhalten. Für die Beantragung des Elster-Zertifikats haben wir für Sie im Beitrag Gewinnermittlung – die richtige Methode für Ihr Unternehmen finden eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Beschreibung erstellt.

Ihre gesamte Steuererklärung inklusive aller Anlagen können Sie mit dem Programm ElsterFormular ausfüllen, auf Plausibilität prüfen lassen und an das Finanzamt senden. Diese Software steht ebenfalls auf der Elster-Website zum kostenlosen Download bereit.

Alternativ lässt sich die Steuererklärung auch mit einem Buchführungsprogramm übermitteln, wenn dieses eine Elster-Schnittstelle hat. Der Vorteil besteht in diesem Fall darin, dass Sie die Werte direkt aus Ihrer Buchhaltung in die Anlage EÜR übernehmen können. Empfehlenswert für Existenzgründer, aber auch fortgeschrittene Unternehmer, ist hier insbesondere das Buchführungsprogramm Lexoffice Buchhaltung.

Fazit zur Anlage EÜR 2021: Verpflichtend, aber machbar

Auch bei der Einnahmenüberschussrechnung als vereinfachter Gewinnermittlungsmethode sind viele Besonderheiten zu beachten. Es kann deshalb sinnvoll sein, die Hilfe eines Steuerberaters in Anspruch zu nehmen.

Denken Sie daran, dass Sie als Unternehmer Ihre Steuererklärungen auf elektronischem Weg und authentifiziert übermitteln müssen. Verwenden Sie für die Einnahmenüberschussrechnung auf jeden Fall die vom Ministerium herausgegebenen Formulare für die Anlage EÜR und AVEÜR.

Roul Radeke von Selbststaendigkeit.de

Roul Radeke

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer des 2015 gegründeten Onlineportals Selbststaendigkeit.de und bei radeke-interim.de. Das Onlineportal Selbststaendigkeit.de bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching), digitale Produkte für die Selbstständigkeit und zahlreiche Werbemöglichkeiten.