schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Präsentieren wie Steve Jobs".

Gründer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Präsentieren wie Steve Jobs" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden
Selbststaendigkeit.de > News > News / Gründertipps > Instagram erfolgreich...
instagram reichweite erhöhen, tipps instagram, reichweite instagram, instagram reichweite

Instagram erfolgreich nutzen – Erhöhen Sie mit diesen Tipps Ihre Reichweite auf Instagram


Instagram ist – vor allem auch bei jüngeren Menschen – eines der beliebtesten sozialen Netzwerke. Und der Boom ist noch lange nicht vorbei, denn die Nutzerzahlen wachsen jährlich im dreistelligen Millionenbereich. Davon tummelten sich laut Instagram alleine in Deutschland 9 Millionen aktive Nutzer im Jahre 2016. Das Netzwerk sollte in Bezug auf neue Absatzmärkte und Werbemöglichkeiten also definitiv nicht außer Acht gelassen werden.

Um Instagram effektiv zu nutzen und neue Follower zu gewinnen, gilt es einige Regeln zu beachten. Sofern diese befolgt werden, muss nur sehr wenig Geld in Marketing investiert werden, da sich die Fangemeinde ab einem gewissen Grad verselbstständigt und beinahe von alleine weiterwächst (regelmäßige Versorgung mit Content vorausgesetzt). Was Sie dabei beachten sollten, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

1. Der Aufbau einer Fangemeinde ist mit (viel) Geduld verbunden

Die hier aufgezeigten Tipps werden nicht sofort ihre Wirkung zeigen. Um das Maximale an Resultaten herauszuholen, ist es wichtig, permanent am Ball zu bleiben und das langfristige Ziel vor Augen zu halten. Denn keiner der großen Influencer hat seine Fangemeinde innerhalb einer Nacht aufbauen können.

2. Qualität der Quantität vorziehen

Es sollten niemals zu viele Fotos auf einmal hochgeladen werden. Denn einerseits verliert man aufgrund der überwältigenden Arbeit für so viele Posts schnell an Motivation, und andererseits ist die Gefahr sehr hoch, dass dabei schnell die Qualität der Posts leidet.

Es reicht vollkommen aus ein bis zwei Fotos (lieber weniger als mehr) pro Tag hochzuladen. Hier sollte dann aber immer darauf geachtet werden, dass jeder Post eine Message transportiert und deinen potenziellen Fans somit Mehrwert liefert. Durch dieses Vorgehen kann man viele User auf sich aufmerksam machen. Jene schauen dann immer öfter auf dem eigenen Profil vorbei, bis sie schließlich auf "Folgen" klicken.

Des Weiteren sollten nur Fotos hochgeladen werden, die – bezogen auf die Bildqualität – hohen Ansprüchen entsprechen. Denn verpixelte Fotos möchte niemand sehen. Durch die berühmte Filterfunktion von Instagram können einige Bilder zusätzlich in ein besonderes Licht gerückt werden.

instagram reichweite erhöhen, tipps instagram, reichweite instagram, instagram reichweite,

Instagram erfolgreich nutzen – Erhöhen Sie mit diesen Tipps Ihre Reichweite auf Instagram, selbststaendigkeit.de

3. Die Verknüpfung zwischen Geotagging und Hashtags

Auch die Geotagging Funktion von Instagram sollte nicht unberücksichtigt bleiben, um alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Denn zahlreiche Nutzer suchen nach Bildern aus einer bestimmten Region. Das können zum Beispiel Aufnahmen vom geplanten Urlaubsort oder von einem bestimmten Restaurant sein.

Zusätzlich erhöht die Nutzung von themenrelevanten Hashtags in der Bildbeschreibung die Chance darauf, von Nutzern der gewünschten Zielgruppe gefunden zu werden. Denn so bekommen Menschen, die nach bestimmten Inhalten suchen, auch die entsprechenden Inhalte präsentiert und werden - sofern ihnen ein Profil gefällt – zu Followern.

4. Verbreitung der Posts in anderen Social Networks

Man kann mehrere andere Social Media Kanäle mit dem Instagram Konto verbinden. So werden alle Posts auch gleichzeitig in anderen sozialen Netzen verbreitet und Nutzer anderer Netzwerke, die ebenfalls ein Instagram Konto besitzen – werden auf unser Profil aufmerksam.

5. Die Vorbildfunktion

Hier geht es um das berühmte "Share for Share". Dabei ist gemeint, dass man durch das Verfolgen von anderen Nutzern und durch Liken derer Posts, Aufmerksamkeit erringt und somit zu neuen Followern kommt. Denn die meisten User bedanken sich für ein Abonnement ebenfalls mit einem Abonnement. 

Durch zusätzliche Likes und Kommentare unter anderen themenrelevanten Posts steigt zusätzlich die eigene Präsenz an, und viele neue Nutzer gelangen auf das eigene Pofil.

6. Instagram-Wettbewerbe als Chance für erhöhte Sichtbarkeit

Auf Instagram finden täglich vielerlei Wettbewerbe statt. Ein Wettbewerb, den wohl die meisten kennen, ist "Photo of the day". Um an Wettbewerben teilzunehmen, versäht man seine Posts einfach mit den entsprechenden Hashtags. Bei "photo of the day" wäre das dann also #photooftheday. Es ist hier zwar unwahrscheinlich zu gewinnen, jedoch wird durch die Nutzung dieser Hashtags die Sichtbarkeit der eigenen Bilder deutlich gesteigert, was zu einigen neuen Fans verhelfen kann.

Weitere populäre Hashtags von Wettbewerben sind zum Beispiel #pictureoftheday und #bestoftheday.

7. (Optional) bezahltes Marketing

Der Vollständigkeit halber soll zum Schluss dieses Artikels noch kurz auf Methoden eingegangen werden, die nicht kostenlos sind.

Einerseits gibt es zahlreiche Webseiten, bei denen man einfach Instagram Follower kaufen kann. Dabei kann man zwar recht schnell eine gewisse Kulisse aufbauen, die Popularität vortäuscht, jedoch handelt es sich dabei meist um inaktive Follower. Das Resultat ist also, dass ein Profil zwar tausende Follower besitzt, jedoch kaum Likes und Interaktionen auf den Bildern hat. Der Kauf bringt also nur wenige Vorteile. Wer jedoch das nötige Kleingeld besitzt, kann sein Profil ein wenig(!) mit solchen falschen Fans aufpeppen, um interessanter zu wirken.

Weiterhin gibt es die (bessere) Möglichkeit neue Follower über Werbeanzeigen zu generieren. Da Instagram durch Übernahme nun eine Tochtergesellschaft von Facebook ist, können spielend einfach Werbeanzeigen, die über Facebook erstellt wurden, auch auf Instagram geschaltet werden. Somit hat man die Möglichkeit mit Hilfe von zielgruppenorientierten Werbekampagnen neue aktive Fans zu gewinnen.

Um Werbeanzeigen in Facebook zu schalten, ist das Facebook-eigene Tool Powereditor ein sehr hilfreiches Instrument. Genaue Informationen zur Nutzung können der verlinkten Anleitung von Facebook entnommen werden.

Profil Lukas Kneip

Lukas Kneip

Lukas Kneip ist Unternehmer und betreibt mehrere Verbraucherportale und Webshops. Darunter befindet sich unter anderem auch eine Agentur (https://www.social-media-market.de/), die Menschen hilft, ihren Social Media Auftritt zu verbessern. Zudem war Lukas vor dieser Zeit in der Social Media Branche selbstständig tätig und hat als Freiberulfer auf verschiedenen Plattformen gearbeitet. Jenes Wissen über die erfolgreiche Tätigkeit als Freiberufler im Internet hat er in einem E-Book veröffentlicht.


Neuen Kommentar schreiben

Pflichtangaben

Teilen

Top Empfehlungen

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern