Sauberkeit am Arbeitsplatz

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 24 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Die Büroräume gehören zu den wichtigsten Möglichkeiten, das Betriebsklima zu beeinflussen. Ein gut eingerichtetes und strukturiertes Büro kann die interne Kommunikation verbessern, Lärmpegel und andere Ablenkungspotenziale eindämmen und sich positiv auf das Wohlbefinden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auswirken – Faktoren, die Produktivität und Effizienz signifikant beeinflussen. Bedeutender als innovative Einrichtungskonzepte und mit Hightech bestückte Büroküchen ist dabei allerdings exzellente Hygiene am Arbeitsplatz. Die lässt sich nur durch professionelle Gebäudereinigung erreichen.  

Infektionsrisiko verringern

Durchschnittlich nahm jeder Arbeitnehmer im Jahr 2018 knapp über 17 Krankheitstage in Anspruch. Menschen in Großraumbüros sind dabei laut AOK Bundesverband besonders anfällig für akute Erkältungskrankheiten. Gerade in Großstädten wie Berlin ist Gebäudereinigung ein Thema, auf das großen Wert gelegt werden sollte: Hier werden vermehrt die öffentlichen Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeit genutzt. Die Mitarbeiter sind in Bus und Bahn einer großen Menge an Infektionskeimen ausgesetzt, die in die Büroräume weitergetragen werden.

Keime finden sich auf vielen Oberflächen

Im Büro lauern wahre Keimherde. Auf allen Gegenständen, die oft mit den Fingern berührt werden, sammeln sich auch Krankheitserreger an. Telefone, Tastaturen, Fahrstuhlknöpfe aber auch auf Stifte oder der Touchscreen des Druckers ist oft stärker mit Keimen verunreinigt als ein durchschnittlicher Toilettensitz. Aus diesem Grund sollten Unternehmen auf professionelle und erfahrene Dienstleister, wie etwa die Berliner Gebäudereinigungsfirma Putz-Zeit, zurückgreifen. Nur mit genügend Expertise lassen sich alle potenziellen Krankheitsherde im Büro gezielt identifizieren. 

Sauberkeit am Arbeitsplatz_TB

Sauber und sicher am Arbeitsplatz, Bildquelle: Depositphotos.com

Professionelle Gebäudereinigung in Berlin

Um also für ein sicheres und angenehmes Arbeitsumfeld zu sorgen, sind professionelle Dienstleister unerlässlich. Anbieter für Gebäudereinigung in Berlin gibt es viele. Bei der Auswahl der passenden Reinigungsfirma sollte man insbesondere auf Expertise und gute Referenzen achten. Die notwendige Frequenz der Reinigung hängt meist von den Räumlichkeiten und der Mitarbeiterzahl selbst ab. Es empfiehlt sich daher, sich vor der Festlegung der Reinigungsfrequenz von einem Reinigungsunternehmen beraten zu lassen.

Ordnungssysteme durchsetzen

Als Arbeitgeber machen Sie es der zuständigen Gebäudereinigung um Welten einfacher, wenn im Büro Ordnung gehalten wird. Oberflächen, auf denen etwa viel Papier verstreut liegt, werden in der Regel nicht gereinigt. Das liegt zum einen an zeitlichen Restriktionen, zum anderen daran, dass es von Mitarbeitern meist nicht erwünscht ist, dass Putzkräfte Unterlagen händeln. Die Bereitstellung von Ordnungssystemen, beispielsweise geeignete Ablagen für Papiere, aber auch vermehrtes Arbeiten mit digitalen Dokumenten reduzieren Müll und Unordnung am Arbeitsplatz. So fällt es Mitarbeitern leichter, mit ordentlichen, einfachen zu reinigenden Schreibtischen den Arbeitstag abzuschließen.

Hygiene steigert Motivation

Mitarbeiter, die in einem merklich schmutzigen Büro arbeiten, fühlen sich weniger vom Arbeitgeber wertgeschätzt. Wer nicht dafür sorgt, dass seine Angestellten in einer hygienischen und somit nicht nur angenehmen, sondern vor allem sicheren Umgebung arbeiten können, der signalisiert wenig Interesse am Wohlbefinden der Belegschaft. Im schlimmsten Fall drohen, zusätzlich zu den gesundheitlichen Risiken, durch solche Ärgernisse Frustration und innere Kündigung. Auch auf Geschäftspartner wirkt ein sauberes Büro ansprechender: Für ein professionelles Auftreten ist eine exzellente Gebäudereinigung absolut unerlässlich.


Weitere hilfreiche Beiträge

Clevere Tipps für ein funktionales Homeoffice mit WohlfühleffektCOVID-19 hat die Meeting-Kultur weltweit grundlegend verändert hat und neue Arbeitswelten erschaffen. Um sich auf das Mehr lesen...

Von zuhause arbeiten: So richten Sie Ihr Homeoffice ein

Was wird unter einem digitalen Projektmanagement verstanden? Vom Prinzip her unterscheidet sich das digitale wenig vom analogen Projektmanagement. Beiden Modellen ist Mehr lesen...

Digitales Projektmanagement – der Schlüssel zum Unternehmenserfolg

Ladenhüter entlarven und aussortieren Im ersten Schritt ist es essenziell, sich einen genauen Überblick über aktuelle Lagerbestände zu machen. Nur wer Mehr lesen...

Lagerbestände optimieren und Kosten senken
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!