privateHOLIDAY: „Unser Angebot ist sehr vielfältig – einfach, weil unsere Kunden es auch sind“

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 30 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Der Trend geht zum Individualurlaub. Zu Ferienhäusern, Bungalows, Villen, Apartments und Ferienwohnungen - ganz nach Geschmack, Budget und Wünschen des Kunden. Das weiß auch Andreas Kujawski. Er unternahm 2007 mit „Ferien auf Teneriffa“, wo er Ferienunterkünfte an Urlauber vermittelte, seinen ersten Schritt in die Selbstständigkeit. 2014 erweiterte er sein Angebot von Teneriffa auf das gesamte kanarische Archipel, die Balearen-Hotspots Mallorca und Ibiza und seit Neuestem auch auf Deutschland. Und es läuft super. Im Interview spricht er von der Geschäftsidee rund um privateHOLIDAY, den Anfängen und seinen Zukunftsplänen.  

Andreas, wie ist die Idee zu privateHOLIDAY entstanden?

Ganz am Anfang stand das „Teneriffa Forum“. Ein Forum rund um die schönste aller Kanareninseln, in dem sich Urlauber, Auswanderer und Liebhaber austauschen und unterhalten können. Ziemlich oft kam die Frage auf: Wo bucht man die Unterkunft? Welchem Vermittler kann man vertrauen? Wo findet man etwas für die persönlichen Vorlieben? Für das persönliche Budget? Und dann wurde uns klar, dass wir solch eine Plattform schaffen möchten. 2007 entstand „Ferien auf Teneriffa“, die erste Website, die bis heute existiert und aktuell über 500 Objekte in der Datenbank hat. Drei Jahre später entstand dann „privateHOLIDAY“, da wir unser Angebot nicht länger nur auf Teneriffa beschränken wollten.

Was ist das Besondere an Deinem Startup?

Das Besondere an privateHOLIDAY ist die Vielfalt. Wir begrenzen uns nicht nur auf eine Insel oder ein Land, wir möchten möglichst viel Auswahl in den schönsten Urlaubsregionen bieten. Wir gewinnen immer mehr Objekte auf den kleineren, unbekannteren Kanareninseln dazu, wie La Palma oder La Gomera. Aber auch in Bayern oder an der deutschen Ostseeküste gewinnen wir immer mehr Objekte dazu. Genauso ist es mit dem Budget. Wir haben sowohl Luxusvillen und Fincas für große Gruppen, als auch kleine Bungalows, Studios oder Apartments. Bei uns findet jeder eine passende Unterkunft. Und das Besondere an privateHOLIDAY ist die Nähe. Durch unseren Sitz auf Teneriffa kennen wir uns mit den Gegebenheiten aus, wir kennen die Inseln und die Einheimischen, die Landschaft, die Städte. Einige Objekte sehen wir uns bei Gelegenheit selbst an und lernen die Vermieter oft persönlich kennen. Wir bemühen uns sehr, unseren Kunden Ihren Traumurlaub zu ermöglichen.

Wer ist Deine Zielgruppe und wie erreichst Du sie?

Unsere Zielgruppe sind all diejenigen Urlauber, die sich gegen eine Pauschalreise entscheiden und ihre Ferien selbst in die Hand nehmen wollen. Die Urlauber, die lieber in ihrem privaten Ferienhaus, ihrer Ferienwohnung, ihrem Bungalow oder ihrer Villa leben möchten anstatt in einem Hotelzimmer. Die Ihren Urlaub selbst planen und sich nicht an Hotelvorgaben anpassen möchten. Und das werden immer mehr. Menschen in den verschiedensten Lebensstadien, mit den verschiedensten Wünschen und Vorgaben. Deshalb ist unser Angebot so vielfältig – einfach, weil unsere Kunden es auch sind.

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

Während der offiziellen Sprechzeiten befinden meine Kollegen und ich uns im Büro, um Anrufe entgegenzunehmen, Kunden zu betreuen und uns um sämtliche Geschäftsangelegenheiten zu kümmern. Dazu kommen Termine mit potenziellen Vermietern oder Partnern, Seminare oder Online-Workshops. Natürlich kommt es auch auf die Jahreszeit an, wieviel bei uns los ist. Doch da speziell auf den Kanaren quasi ganzjährig Saison ist, kommt immer einiges an Arbeit zusammen. Und wie jeder Selbstständige weiß, ist meine Arbeit nicht beendet, wenn ich nach Hause gehe. Natürlich sitze ich nicht 24 Stunden am Computer oder bin auf Terminen, aber ganz verflüchtigt sich das Geschäft nie aus den Gedanken. Doch es ist noch auf einer Ebene, mit der ich gut leben kann.

privateHOLIDAY „Unser Angebot ist sehr vielfältig – einfach, weil unsere Kunden es auch sind“_TB

Das Team der privateHOLIDAY VermittlungsAgentur, private-holiday.de

Was ist Dein wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben?

Dranbleiben. Nicht aufgeben. Das mag simpel klingen, ist es in der Theorie auch, aber die Kunst liegt darin, es wirklich durchzuziehen. Es gibt keine Garantie für Erfolg. Es gibt auch kein Geheimrezept und keinen Geheimtipp. Wie bei vielen anderen Dingen ist das Einzige, was einen zum Erfolg bringen kann, Durchhaltevermögen und Geduld. Ein Unternehmen etabliert sich nicht innerhalb von wenigen Wochen in einer Branche. So etwas braucht Zeit und harte Arbeit. Man muss Rückschläge und Misserfolge einstecken können um zu lernen, dass es auch dann weitergeht. Wie sagt man so schön? Auf einen Schritt zurück folgen zwei vorwärts.

Wo siehst Du Dich und privateHOLIDAY in 5 Jahren?

Idealerweise natürlich nach wie vor auf dem Erfolgskurs. Wir würden gerne noch mehr Partner und Vermieter akquirieren, damit wir unser Angebot vergrößern können. Vor allem das Angebot in Deutschland und auf den Balearen möchten wir ausbauen. Das wird eine Menge Arbeit, denn selbst wenn das Geschäft auf den Kanaren sehr gut läuft, ist das keine Garantie dafür, dass das in Deutschland oder auf Mallorca ebenso ist. Wir müssen uns weiterhin anstrengen, Vermieter ins Boot holen, neue Objekte anwerben… Und so werden wir hoffentlich auch in 5 Jahren noch Kunden in Ihren Traumurlaub schicken.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und privateHOLIDAY zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!