Limo war gestern – Wie Liwo den Getränkemarkt revolutionieren will

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 30 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Liwo bietet eine clevere Erfrischung. Ohne Haushaltszucker und künstliche Süßstoffe, sondern mit langsam verdaulichen Kohlenhydraten, wertvollen Ballaststoffen, ausgewählten Vitaminen und Grüntee-Extrakt ist Liwo darauf ausgelegt, den Blutzucker- und Insulinspiegel im Gleichgewicht zu halten – kalorienarm  und 100% vegan.  

Patrick, was ist Dein wichtigster Tipp für andere Startups?

An seine Idee zu glauben und andere Leute mitreißen zu können.

Was waren Eure 3 größten Herausforderungen in der Startphase?

  • Die Finanzierung der Forschungsarbeiten sowie die Umsetzung der Geschäftsidee sicherzustellen.
  • Die Umsetzung von der Idee auf dem Papier zu einem fertigen Produkt.
  • Den Umgang mit Rückschlägen und Erfolgen richtig einzuschätzen und damit umzugehen.

Welches Geschäftsmodell steht hinter Liwo?

Unser Geschäftsmodell basiert auf der Vermarktung eines gesunden und innovativen Erfrischungsgetränkes. Limo war gestern! Die Menschen möchten sich heutzutage gesund ernähren. Biologische, vegetarische oder vegane Lebensmittel gewinnen zunehmend an Bedeutung. Mit Liwo haben die Menschen nun auch die Möglichkeit, deren Trinkverhalten diesem Lebensstil anzupassen.

Wer gehört zu Eurer Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Zu unserer Zielgruppe zählen gesundheitsbewusste Menschen, die kein Interesse daran haben, schnell verdaulichen Zucker oder künstliche Süßstoffe zu konsumieren, sondern eine gesunde Erfrischungsalternative suchen. Liwo kann von Frauen und Männern, jüngeren und älteren Menschen jedes Berufsstandes getrunken werden.

Liwo GmbH

Die Liwo Gründer, liwo-drink.de

Wie finanziert Ihr Euch?

Eine große Herausforderung war die Finanzierung unserer Geschäftsidee. Durch den hohen Innovationsgrad von Liwo hatten wir die Möglichkeit, uns für das Exist-Gründerstipendium zu bewerben. Als wir den Antrag bewilligt bekommen haben, konnten wir unsere Forschungsarbeiten fortführen und abschließen sowie den Markteintritt vorbereiten. Zusätzlich haben wir für die Abfüllung der ersten 25.000 Flaschen ein Crowdfunding durchgeführt. Mit diesen finanziellen Mitteln konnten wir dann den Markteintritt von Liwo im April 2015 durchführen.

Wie ist die Idee zu Liwo entstanden?

Der Name zu Liwo ist dadurch entstanden, dass wir gesagt haben, der Konsum von Zuckerbomben und Süßstoffcocktails ist nicht mehr zeitgemäß und wir wollen eine gesunde Alternative entwickeln. So haben wir das ungesunde Konzept der Limo auf den Kopf gestellt und Liwo entwickelt.

Was ist das Einzigartige an Liwo?

Mit unserem Markennamen machen wir deutlich, dass es sich bei Liwo um eine Limonade handelt, die anders ist. Mit dem Zusatz „Limo war gestern!“ soll verdeutlicht werden, dass es sich um ein neuartiges und innovatives Produkt handelt. Der letzte Zusatz „Clever erfrischen“ bezieht sich dann darauf, dass es sich bei Liwo um eine gesunde Limo handelt. So hoffen wir, eine einheitliche und verständliche Kommunikation sicherzustellen.

Habt Ihr von Anfang an Geld verdient oder gab es auch richtige Durststrecken?

Durch den lokalen Markteintritt in Wuppertal haben wir direkt von Beginn an gute Verkaufszahlen erzielt. Allerdings haben wir diese Gelder immer reinvestiert, um unser Wachstum auch weiter vorantreiben zu können. Erst seit kurzer Zeit zahlen wir uns ein kleines Gehalt aus.

Liwo GmbH2

Liwo wirkt immer dort besonders gut, wo eine clevere Erfrischung gebraucht wird, liwo-drink.de

Habt Ihr sofort Vollzeit gegründet?

Wir haben uns sofort in Vollzeit unsere Geschäftsidee gewidmet. Durch das Exist-Stipendium waren wir auch das erste Jahr ausreichend finanziert, sodass uns dies damit ermöglicht wurde. Im zweiten Jahr haben wir dann noch diverse Beratungsleistungen angenommen, um auch weiterhin die Gewinne von Liwo reinvestieren zu können.

Wie sieht aktuell Eure Arbeitswoche aus?

Wir haben normale Arbeitszeiten zwischen 9.00 Uhr und 17.00 Uhr. Allerdings ist es so, dass wir als Gründer schon immer über diese Zeit hinaus arbeiten und auch oft am Wochenende auf Veranstaltungen oder im Büro präsent sind. Liwo bereit uns aber viel Freude, sodass wir dies gerne in Kauf nehmen.

Wo siehst Du Liwo in 5 Jahren?

Wir möchten Liwo Stück für Stück immer mehr Menschen in Deutschland anbieten können. Zunächst hier in NRW, aber in den nächsten Jahren dann auch darüber hinaus. So hoffen wir, dass wir in den nächsten 5 Jahren schon viele weitere Partner über NRW hinaus gewonnen haben und sich die Menschen mehr und mehr clever mit Liwo erfrischen können.

Was ist Eure Vision?

Wir möchten, dass die Menschen weniger ungesunden Haushaltszucker oder künstliche Süßstoffe konsumieren, sondern mit Liwo eine gesunde Alternative anbieten, die wissenschaftlich fundiert ist und beim täglichen Trinken eine clevere Erfrischung und Lebensfreude bietet. Denn durch den Konsum klassischer Erfrischungsgetränke entstehenden Blutzuckerspitzen, eine hohe Insulinausschüttung und Restinsulin bleibt im Körper. Dies führt kurzfristig zu Leistungstiefs und Heißhunger, langfristig zu Diabetes Typ 2 und Übergewicht.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und Liwo zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!