Hero enterprise: Angebot und Nachfrage 4.0

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 29 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Das StartUp Energieheld aus Hannover bietet seine erfolgreiche digitale Plattform jetzt als White-Label-Lösung branchenübergreifend an: hero enterprise. Die in-house entwickelte Plattfomlösung verbindet CRM, Website und Kunden-Login mit einer integrierten SaaS-Lösung. Wir haben mit Co-Gründer und CEO Michael Kessler darüber gesprochen, wie es ist, sechs Jahre nach der Gründung mit einem neuen Produkt an den Mark zu gehen.  

Hallo Michael, was ist überhaupt eine digitale Plattform?

Zwischen 50 und 70 Prozent aller Verbraucher informieren sich im Internet über Produkte oder Dienstleistungen, bevor sie etwas kaufen oder den Auftrag vergeben. In einer digitalen Plattform treffen Auftraggeber, also die Kunden, auf die passenden Auftragnehmer. Auf der reichweitenoptimierten Website gibt es umfassende Informationen zu dem Produkt oder der Dienstleistung und die Möglichkeit für den Kunden, eine konkrete Anfrage zu stellen. So entsteht ein Lead, der vom Plattformbetreiber an den Hersteller oder Dienstleister weitergegeben wird. Kommt es zum Abschluss, verdient der Betreiber auch daran. Airbnb ist ein sehr prominentes Beispiel dafür, aber es gibt viele Anwendungsbereiche: Energieversorger, produzierende Industrie, Großhändler und viele weitere können ihr Geschäftsmodell so digital abbilden.

Hero

Die Energieheld Gründer Michael Kessler und Philipp Lyding, energieheld.de

Wie hat sich euer Geschäftsmodell seit der Gründung 2012 verändert?

Seit wir Energieheld gegründet haben, hat unsere IT-Abteilung das Portal immer weiter aufgebaut und verbessert. Zu unserer Website energieheld.de kam ein eigenes CRM, Kunden-Login und die integrierte SaaS-Lösung. Das alles nutzen wir selbst, unsere Kunden und Handwerks-Partner jeden Tag und sind damit erfolgreich. Da kam die Idee, diese IT-Infrastruktur als digitale Plattform anzubieten – natürlich branchenübergreifend und white-label-fähig. Energieheld wächst so konstant weiter und fasst in verschiedenen Bereichen der Industrie 4.0 Fuß – es bleibt immer spannend!

Was ist denn Dein wichtigster Tipp für andere Startups?

Beharrlichkeit. Das klingt immer banal, aber ist einfach das A und O, wenn man von Grund auf etwas Neues aufbaut. Dranbleiben und sich von Rückschlägen oder Absagen nicht entmutigen lassen.

Was macht hero enterprise zu etwas Besonderem?

Durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren mehr als 1000 Partnerbetrieben aus dem Handwerk haben wir unsere SaaS-Lösung entwickelt und in unser CRM eingepasst. Das ist in der Branche selten und die hero enterprise-Kunden reizt dieses geschlossene und effektive System sehr. Das alles bieten wir außerdem für jedes Unternehmen individuell gebrandet an und können die Plattform so in vielen unterschiedlichen Branchen anbieten. Nutzer sind zum Beispiel CKW, ein Energieversorger aus der Schweiz, das StartUp Medizinio und ein deutscher Wärmepumpenhersteller. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und wir stehen immer als Ansprechpartner zur Seite.

michael kessler interview, Hero enterprise, die PaaS-Lösung für StartUps, die PaaS-Lösung für KMUs, die PaaS-Lösung für Konzerne

4 Lösungen – eine Plattform, hero-enterprise.software/de

Was waren Deine Top 3 Learnings?

Für einen erfolgreichen Start braucht man eine gute Idee, ein tolles Team und muss jede Menge Arbeit reinstecken. Wenn diese drei Sachen stimmen, ist man seinem Ziel schon ein gutes Stück nähergekommen – und am Ende gehört immer etwas Glück dazu!

Ihr habt euch von einem frisch gegründeten StartUp zu einem etablierten Jungunternehmen entwickelt. Wie ist es euch auf dem Weg ergangen?

Wenn ich an unser erstes Büro zu dritt denke, dann hat sich wirklich schon Einiges verändert. Das Team ist gewachsen, die Abteilungen haben sich aufgebaut und unser Geschäftsmodell ist vielschichtiger geworden. Man lernt auch, harte Entscheidungen zu treffen und ein genaues Gespür für Menschen und geschäftliche Situationen zu entwickeln. Es waren wirklich tolle sechs Jahre bis jetzt und die nächsten werden bestimmt noch besser!

Wo soll Energieheld in 5 Jahren stehen?

Wir freuen uns sehr, wie positiv die Entwicklung von Energieheld gerade ist und welche Möglichkeiten sich auftun. Gerne möchten wir weiterwachsen und ich wünsche mir, dass wir uns dabei die tolle Zusammenarbeit bewahren und das Team sich organisch weiterentwickelt. Persönlich bin ich einfach stolz und glücklich, ein Teil davon zu sein und bin sehr gespannt auf das, was noch kommt.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und Energieheld zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!