Falten zum Erfolg? Die Geschichte der Kranichlampe

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 29 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
In 20 Stunden Handarbeit entstehen 120 Origami Kraniche und eine Lampe. In Japan sagt man, wer 1000 Kraniche faltet bekommt seinen größten Wunsch vom Universum erfüllt. Das war aber nur ein Teil der Motivation, zu gründen, sagt Barbara Streit.  

Barbara, welchen Ratschlag würdest Du anderen Startups geben?

Es gibt keinen richtigen Weg. Ich hab mich immer gefragt, ob ich etwas falsch mache. Vor allem, weil ich quasi alles, was ich so tue, nicht „gelernt“ habe, sondern mir selbst beibringen musste. Viele Wege führen nach Rom. Finde Deinen!

Was waren Deine Top 3 Learnings bei der Unternehmensgründung?

  • Mit Kritik und Unverständnis aus dem eigenen Umfeld umzugehen. Man steckt auf einmal viel Zeit in eine Sache, die andere eher als „Hobby“ oder „Projekt“ sehen. Normalerweise meint das keiner böse, aber es ist schwer für andere nachzuvollziehen, was in Deinem Kopf passiert, warum Du an das Produkt glaubst und was Du aus Leidenschaft alles zu tun bereit bist. Und das ist gar nicht so einfach zu erklären.
  • Ein mega Learning war auch, zur richtigen Zeit mal ein Wochenende oder ein, zwei Tage unter der Woche eine mentale Pause einzulegen. Die waren zwar äußerst selten, aber dann ziemlich notwendig. Manchmal hat man das Gefühl, man steht in einer Sackgasse. Da hilft ein kleiner Tapetenwechsel enorm, auf neue Ideen zu kommen.
  • Während so einem Prozess lernt man eine ganze Menge, aber am meisten lernt man über sich selbst. Seine Stärken und Schwächen werden einem quasi täglich auf mitunter brutale Weise aufs Brot geschmiert. Grade, wenn man alleine gründet, muss man ziemlich gut mit sich selbst auskommen lernen. Bisher hat das Gott sei Dank ganz gut geklappt!
gerdaXdoris kranichlampe, Kranichlampe aus Birkenholz, Kranichlampe original, little cranes shop, Cranes Lieblingsstücke, Lampe mit Origami Kranichen

Kranichlampe aus Birkenholz mit hübschen kleinen Origami Kranichen, kranichlampe.com

Wie machst Du Vertrieb?

Ich dachte eigentlich, dass meine Homepage der Schlüssel zum Vertrieb wird. Da hab ich mich ordentlich geschnitten. Auch das Marketing über Social Media ist nicht die berühmte goldene Kuh für mich. Ich benutze diese Kanäle zwar, um Kontakt zu meinen Followern aufzunehmen, zu kommunizieren und Feedback zu bekommen. Das ist wirklich super und auch etwas, was ich nicht missen möchte. Aber für den Vertrieb setze ich jetzt eher auf Handelspartner, die eine Ausstellungsfläche haben. Dadurch erreiche ich eine ganz andere Zielgruppe. Ich bin gespannt, in welche Richtung sich die Zusammenarbeit noch entwickeln wird.

Wie kamst Du auf den Namen gerdaXdoris?

Gerda und Doris sind eigentlich meine Zweitnamen. Fürher war das schon der Brüller auf dem Schulhof, mittlerweile hab ich es lieben gelernt. Die Namen kommen von meinen beiden Omas, deswegen halte ich die auch gern in Ehren!

Was ist das Besondere an dem Startup gerdaXdoris?

Wie ich auf Pitches, bei Konferenzen und Wettbewerben mitbekommen habe, ist es inzwischen scheinbar ziemlich ungewöhnlich, ein Startup zu gründen, das sich nicht um ein digitales Produkt dreht. Manchmal habe ich mir tatsächlich gewünscht, auch eine App entwickelt zu haben. Hab ich aber nicht. Und schon deshalb fühlt man sich in der Gründerszene, wie ich sie erlebe, grade ein bisschen wie ein Exot.

Im Design gewinnt eben das beste Marketing, das lauteste Produkt und, wie überall, das Quäntchen Glück entscheidet oft über die Nasenspitze Vorsprung. Ich versuche mein Produkt nicht nur Online, sondern auch in Geschäften zu platzieren.    So versuche ich mich vom digitalen Lärm abzuheben.

gerdaXdoris kranichlampe, Kranichlampe aus Birkenholz, Kranichlampe original, little cranes shop, Cranes Lieblingsstücke, Lampe mit Origami Kranichen

Origami Kraniche aus widerstandsfähigem Polyart Papier erzeugen die Illusion eines lebendigen Schwarms über Euren Köpfen, kranichlampe.com

Hast Du Dich sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Ich bin immer noch nebenberuflich selbständig, da ich noch knapp ein Jahr studieren werde. Der Plan ist, dann in die Vollzeit-Selbständigkeit zu starten. Generell kann ich jedem empfehlen, neben dem Studium zum Gründen, da man noch kein zu hohes Risiko trägt.

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

Ich gehe in die Vorlesungen, arbeite für die Projekte an der Hochschule und kümmere mich danach oder dazwischen oder davor um mein Business. Am Anfang war es die Produkt-Entwicklung, dann die Gründungsphase, technische Unterlagen mussten zusammengestellt werden, und im Moment stecke ich viel Zeit in Marketing und die Suche nach Vertriebspartnern. Dadurch komme ich viel in der Gegend herum, kein Tag gleicht dem anderen. Das ist aber wiederum das, was es ausmacht.

Wo siehst Du Dich und gerdaXdorisin 5 Jahren?

Ich würde gerne mehr Produkte um den Kranich herum entwickeln. In meinem Kopf gibt es schon viele Ideen, die darauf warten, in die Tat umgesetzt zu werden. Am liebsten würde ich später ortsunabhängig arbeiten können. Vier Wochen auf Bali, davon zwei arbeiten, zwei Urlaub – das ist der Traum.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und gerdaXdoris zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!