• Startseite
  • /
  • News - Interviews
  • /
  • Fachkräftemangel adé! Mit students2business werden Projektaufgaben an hochqualifizierte Studenten vergeben

Fachkräftemangel adé! Mit students2business werden Projektaufgaben an hochqualifizierte Studenten vergeben

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 30 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
In Deutschland gibt es zunehmend Engpässe bei der Besetzung von Arbeitsplätzen mit qualifizierten Fachkräften. Doch die fortschreitende Digitalisierung bietet Unternehmen neue Chancen dem entgegenzuwirken. Die students2business GmbH bietet mit ihrem Online-Portal und dem entsprechenden Service eine zukunftsträchtige Möglichkeit. Für unser Interview hat uns Gründer und CEO Robin Kannengießer einige Fragen beantwortet.  

Was steckt hinter students2business?

Mit students2business bieten wir Unternehmen in ganz Deutschland die Möglichkeit, Projektaufgaben an hochqualifizierte Studenten zu vergeben. Über unser Portal können schnell und einfach Aufgaben an Studenten aus unserem handverlesenen Pool delegiert werden. In kürzester Zeit kann also auf Auftragnehmer mit Expertise aus den Bereichen Informatik, Wirtschaft und Ingenieurwesen zugegriffen werden. Studenten profitieren von students2business, indem sie die Projektaufträge flexibel neben dem Studium bearbeiten können, auch von Zuhause aus! Somit können sie ihren Nebenjob an den Lehrplan anpassen und bereits früh relevante Praxiserfahrung für den Berufseinstieg sammeln.

Wie ist die Idee zu students2business entstanden?

Mein Co-Gründer Ugur Merzifon und ich haben bereits während des Studiums viel dafür getan, um uns mit umfangreichen Praxiseinsätzen für den Berufseinstieg zu qualifizieren. Unser Studium haben wir durch diverse Praktika und Werkstudententätigkeiten zwar nicht vernachlässigt, jedoch hatte dies zur Folge, dass wir die verpassten Vorlesungen in den Abendstunden und an den Wochenenden nacharbeiten mussten. Es war definitiv eine anstrengende Phase, doch während dieser Zeit kam uns die Idee zu students2business. Anstatt zu festgelegten Zeiten vor Ort zu arbeiten, konnten wir Aufgaben flexibel von Zuhause aus oder in der Uni-Bibliothek bearbeiten. Unsere Arbeitgeber konnten uns also sehr flexibel einsetzen und wir verpassten die Veranstaltungen in der Uni nicht mehr.

students2business GmbH

Fachkräftemangel adé! Mit students2business Projektaufgaben an eine hochqualifizierte Fachkraft vergeben, students2business.de

Was waren Deine Top Lessons Learned?

Ein gutes Netzwerk kann Gold wert sein.

  1. Gut strukturierte Prozesse und ein vernünftiges Projektmanagement helfen einem in der stressigen Gründungsphase nichts aus den Augen zu verlieren.
  2. Das Festlegen von Verantwortungsbereichen ist essentiell für ein schnelles Vorankommen.

Wo siehst Du students2business in 5 Jahren?

In so einer frühen Phase ist das natürlich schwer zu sagen. Unsere Vision ist, dass in Zukunft mehr Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt für Studentenjobs entsteht. Unabhängig von Zeit und Ort können Unternehmen dann Projektaufträge an Studenten aus zunächst ganz Deutschland abgeben. Vielleicht ist students2business in 5 Jahren schon so weit vorgeschritten, dass wir auch unsere Pläne in weiteren europäischen Ländern verfolgen.

Welchen Tipp würdest Du anderen Gründern geben?

Besonders in der Startphase halte ich es für sehr wichtig, sich mit anderen Gründern, Beratern und Unternehmern auszutauschen. Sprecht auf jeden Fall mit vielen Leuten und besucht Vorträge und Netzwerkveranstaltungen, um ein Gefühl für Eure Idee und den Markt zu bekommen. Es birgt nur Gefahren im stillen Kämmerlein vor sich hin zu arbeiten. Frühzeitig ein gutes Netzwerk aufzubauen, kann Euch später bei Problemen oder kniffligen Entscheidungen eine erstklassige Unterstützung bieten.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Euch und students2business zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!