easy2cool revolutioniert die Versandkühlung

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 29 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Die easy2cool GmbH stellt Isolations- und Kühlelemente für den individuellen Transport temperatursensibler Waren her. Die Bandbreite reicht von Gelpacks für den Freizeitbereich bis zu Lösungen für den professionellen Tiefkühl-Transport.  

Marco, welchen Ratschlag würdest Du anderen Startups geben?

  1. Nicht reden, machen!
  2. Man benötigt ein gutes Netzwerk.
  3. Niemals aufgeben.

Was ist Euer Geschäftsmodell?

Unsere ursprüngliche Idee bestand darin Lebensmittel auf Festivals für mehrere Tage kalt zu halten. Nachdem wir mit der Inhouseproduktion von Gelpacks begonnen haben, wurde uns schnell klar das unsere Produkte auch für den Lebensmittelversand eingesetzt werden können.

Wer ist Eure Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Wir haben 2 Zielgruppen. Zum einen das Festival B2C Geschäft und zum anderen das B2B-Geschäft – der Verkauf von Verpackungsmaterial für temperatursensible Produkte.

easy2cool

Die easy2cool Gründer, easy2cool.de

Wie löst Ihr das Problem mit dem ökologischen Versand temperatursensibler Produkte?

Hierfür haben wir Anfang 2017 unser neues Produkt an den Start gebracht. Das easyfloc System: das Besondere die Isolationsschicht besteht aus recyceltem Altpapier und nicht aus umweltschädlichen Styropor. Das bedeutet mit unserem neuen System haben wir ein ökologisches Isolationsmaterial entwickelt welches zum 100% in den bereits bestehenden Recyclingkreislauf zurückgeführt werden kann. Unserer Meinung nach ein essentieller Bestandteil um den Lebensmittelversand für die Umwelt schonender zu machen und eine höhere Akzeptanz beim Endkunden zu erzeugen.

Was hat Euch bewogen easy2cool zu gründen?

Tatsächlich an einem heißen Festivalwochende. Alle Lebensmittel und Getränke waren nach kurzer Zeit warm und nicht mehr zu genießen. Im Anschluss haben wir uns zusammengesetzt und einen Plan gemacht.

Was ist das Besondere an dem Startup easy2cool?

Das Besondere ist die Art und Weise wie wir mit Kunden umgehen. Wenn ein Kunde an uns herantritt, nehmen wir uns im ersten Schritt die Zeit um zu verstehen wie seine Anforderungen sind. Im zweiten Schritt planen wir Tests und produzieren Prototypen. Diese werden dann in unseren hauseigenen Klimakammern getestet. Zum Schluss bekommt der Kunde eine Auswertung der Tests. Das ist ein Standardprozess bei uns. Nur so können wir sicherstellen, dass jeder Kunde die optimale Lösung erhält.

easy2cool, easy2cool GmbH, Marco Knobloch, Sebastian Leicht, easy2cool.de

easy2cool revolutioniert die Versandkühlung, easy2cool.de

Habt Ihr von Anfang an Geld verdient oder gab es auch richtige Durststrecken?

Wir haben im ersten halben Jahr kein Geld verdient, weil wir erstmal unsere Produktion aufbauen mussten. Im Anschluss haben wir relativ schnell erste Umsätze gemacht und haben nach kurzer Zeit auch schon Gewinn gemacht.

Habt Ihr Euch sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Nein, wir haben die Firma in Teilzeit aufgebaut. Unserer Meinang nach ein sehr charmantes und gut funktionierendes Modell. Der Mindset sofort alles auf eine Karte zu setzten war uns zu Risikoreich. Somit konnten wir viele Entscheidungen auch deutlich unbefangener und rationaler treffen.

Wo soll easy2cool in 5 Jahren stehen?

Wir werden die Produktionskapazitäten erweitern um die Nachfrage des Marktes zu befriedigen. Weiterhin wollen wir aber auch unsere Produktpalette im B2C und B2B Bereich ausbauen.

Das Ziel in 5 Jahren ist der führende Anbieter für mobile passiv Kühlung zu sein!

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und easy2cool zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!