Customer Relationship als Einbahnstraße – der König ist tot

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 30 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Das Startup digitando ist der Ad-Blocker für Dein Online-Shopping-SPAM und bezahlt Dich für Deine Daten! "Wir sind zwar ein Startup und letztlich ein Unternehmen, versetzen uns aber vollständig in die Perspektive eines Online-Shoppers", so der Mitgründer Florian Götz. Mehr zu digitando, dem Gründen und der Selbstständigkeit gibt es in unserem heutigen Interview mit dem digitando Mitgründer.  

Florian, was ist Dein wichtigster Tipp für andere Gründer?

Glaubt an eure Idee, seid aber nicht zu stur um externe Impulse, idealerweise von ersten Kunden, zu berücksichtigen und mindestens über die Umsetzung nachzudenken. Anpassungen des Geschäftsmodells (Pivots) sind völlig okay und absolut normal, ja, sogar gut für den Entwicklungsprozess.

Was waren Deine Top 3 Learnings?

  1. Festlegung der Prioritäten und damit Umfang des MVP gemeinsam im Team
  2. Auch wenn man die eigene Idee noch so gut findet, Kunden nehmen das Angebot nicht von alleine an – durchhalten
  3. Netzwerk ist verdammt wichtig!

Was ist Dein Geschäftsmodell?

  • Free: für Online-Shopper
  • Premium: für Online-Shopper mit erweiterten Funktionen
  • Business als Abo: geschäftliche Nutzung mit speziellen Funktionalitäten
  • B2B API pay-per-use: Daten-API zur Nutzung in Verbindung mit eigenem CRM

Wie ist die Idee zu digitando entstanden?

Angefangen hat alles als Studienprojekt/zu erbringende Prüfungsleistung im Rahmen einer Gruppenarbeit. Ein äußerer Impuls brachte den Kerngedanken hervor, eine Plattform zu schaffen, auf der Kunden, ganz zentral, all ihre Beziehungen zu Unternehmen, Versicherungen, Banken managen können. Viele Evaluierungsstufen später stand dann die Idee des Kernprodukts.

Customer Relationship als Einbahnstraße – der König ist tot_TB

Customer Relationship als Einbahnstraße – der König ist tot

Wer ist Deine Zielgruppe und wie erreichst Du sie?

Online-Shopper(Privat, Freiberufler, Selbstständige, …), welche sich nicht mehr als „König Kunde“ sehen, sondern vielmehr als Datenopfer und austauschbares Ziel unzähliger E-Mail-Marketing Kampagnen.

Online-Shopper die regelmäßig und häufig online einkaufen und sich eine digitale Sekretärin zur Bewältigung der anfallenden E-Mail Flut (Bestellbestätigung, Rechnung, Versandmitteilung und Werbung, …) wünschen und sich vom Online-Shopping Spam befreien wollen.

Online-Shopper, welche von ihren eigenen Daten profitieren wollen und sich ihres eigenen, digitalen Datenwerts bewusst sind.

Was ist das Besondere an digitando?

Wir sind zwar ein Startup und letztlich ein Unternehmen, versetzen uns aber vollständig in die Perspektive eines Online-Shoppers. Gerade weil wir selbst regelmäßig unterschiedlichste Dinge online-einkaufen (Reisen und Tickets buchen, Verträge abschließen, Essen bestellen, Kleidung und andere Produkte kaufen, im Online-Supermarkt bestellen …) fällt uns das ziemlich leicht.

Hast Du von Anfang an Geld verdient?

Bis heute ist digitando 100% vom Ersparten finanziert. Das ist hart, aber die Überzeugung, dass digitando mittelfristig eine steigende Relevanz bekommen wird, stärkt uns im Tun!

Hast Du Dich sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Ja, meine persönliche berufliche Vergangenheit hat mir geholfen und letztlich eine finanzielle Grundlage geliefert.

Customer Relationship als Einbahnstraße – der König ist tot_TB2

digitando ist der Ad-Blocker für Dein Online-Shopping-SPAM und bezahlt Dich für Deine Daten!

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

Arbeiten mal im Büro, mal zu Hause, viele Termine (u.a. Investoren, Pitches, Netzwerken), digitando lässt zu, dass man quasi von überall aus arbeiten kann und lediglich Strom und eine Internetverbindung benötigt. Das ist wirklich angenehm und sehr abwechslungsreich.

Wo siehst Du digitando in 5 Jahren?

Digitando ist zu einem Unternehmen gewachsen welches für 50 Menschen eine solide Arbeitsumgebung bereitstellt. Gemeinsam, mit unseren Nutzern, konnten wir die bis dato bestehende Einbahn-Straße von Kundenbeziehungen (CRM) um eine nachhaltig prägende Komponente (Vendor Relationship Management) bereichern und haben damit ein völlig neues Verständnis von Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden geschaffen.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und digitando zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!