Business Analyse – so einfach wie goo-geln

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 30 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Die DATAlovers AG hat für Unternehmen eine Business-Lösung entwickelt, die als „Software as a service“ einfach und intuitiv genutzt werden kann – so einfach wie googeln. Unternehmen können so in Echtzeit neue Kunden identifizieren und profilieren, Wettbewerber beobachten oder neue Marktpotentiale erkennen. Wir haben heute Dr. Peter Gentsch, Mitgründer und heutiger Vorstand, zu seinen Top 3 Learnings und natürlich der DATAlovers AG befragt.  

Was waren Deine Top 3 Learnings?

1. Idee und Überzeugung sind wichtiger als ein Business Plan. Natürlich bedarf es einer Planung, aber die suggerierte Genauigkeit von Excel-Tapeten eines Business Plans geben eine trügerische Sicherheit. Prämissen und Rahmenbedingen verändern sich in der Regel dynamisch und zum Teil disruptiv. Eine gute Idee, der man mit Überzeugung und Leidenschaft nachgeht, überlebt auch Änderungen und Schwierigkeiten einer dynamischen Umwelt.

2. Gute Leute und Team so früh wie möglich finden und ins Boot holen. Das ist natürlich gerade als Startup eine Herausforderung – daher sind Vision, Engagement und Leidenschaft als Signal extrem wichtig.

3. Auf sich selbst und sein Team setzen. Nicht zu viele Erwartungen in Partner und Kooperationen stecken. Diese benötigen viel Betreuungsaufwand, damit sie funktionieren. In einer frühen Phase sollte man seine Ressourcen und Energie auf die eigene Sache fokussieren.

Was ist Dein Geschäftsmodell?

Business Data as a Service (Verkauf von Daten, SaaS-Modell mit Setup-Gebühr und monatlichen SaaS-Gebühren) und Solution (Künstliche Intelligenz) as a Service (Einmalige Nutzungsgebühr, SaaS-Modell mit Setup-Gebühr und monatlichen SaaS-Gebühren).

Wer ist Deine Zielgruppe und wie erreichst Du sie?

Zielgruppe sind B-to-B-Verantwortliche im Marketing, Vertrieb und CRM. Zum einen erreichen wir diese über klassische Kanäle wie beispielsweise Konferenzen oder Print-Veröffentlichungen, aber zunehmend mehr auch über Content Marketing, Social Media und SEO/SEM.

Wie ist die Idee zu DATAlovers entstanden?

In Deutschland sind wir zum Teil wirklich paranoid was Daten angeht. Wir postulieren zwar alle fleißig, dass Daten das neue Öl sind, aber verbringen doch die meiste Zeit mit der Problematisierung und nutzen das sogenannte Öl nicht wirklich, um Geschäftsprozesse und das Business insgesamt zu optimieren. Natürlich müssen wir ein Bewusstsein und einen verantwortungsvollen Umgang mit Daten entwickeln und etablieren, um uns gegen Datenmissbrauch zu schützen. Als überzeugter „Datalover“ will ich zeigen, dass die Gewinnung und Analyse von Daten ganz einfach sein kann und insbesondere wertvoll sind für die jeweiligen Business-Ziele wie beispielsweise die Umsatzerhöhung durch systematische Kundengewinnung und Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit durch Erkennung neuer Marktpotentiale. Dazu bedarf es Tools, die Mitarbeitern ohne Data Scientist-Studium „Business Data und Insights at your fingertips“ liefern. Daten und künstliche Intelligenz (KI) für jedermann nutzbar zu machen, ist damit die originäre Idee der Datalovers AG. Das Tool sollte genauso einfach bedienbar sein wie Google – und genau das haben wir mit BEARCH – The Business Search Enginge umgesetzt.

DATAlovers AG

Business Analyse – so einfach wie goo-geln

Was ist das Besondere an Deinem Startup DATAlovers?

Um aus neuen Daten (Digital, Social, Mobile) neues Business zu generieren, werden neue Ansätze und Werkzeuge benötigt. Wir haben für Unternehmen eine Business-Lösung entwickelt, die als „Software as a service“ einfach und intuitiv genutzt werden kann – so einfach wie googeln. Die Datalovers AG hat hierzu auf Basis von Deep Learning und Predictive Analytics Algorithmen entwickelt, die automatisiert riesige Online-Datenmengen erfassen und intelligent analysieren. Unternehmen können damit in Echtzeit neue Kunden identifizieren und profilieren, Wettbewerber beobachten oder neue Marktpotentiale erkennen.

360° Daten-Perspektive: Wir heben die klassischen Grenzen von offline und online, von klassischen Unternehmensdaten und New Data, von Branchen, Märkten und Ländern sowie von strukturierten und unstrukturierten Daten auf: new data. new business. unlimited.

Künstliche Intelligenz für Marketing, Vertrieb und CRM: Um die neuen Algorithmen-Potentiale der KI erschließen zu können, braucht man kein Informatik- oder Mathematik-Studium. Die Lösung der Datalovers AG standardisiert und automatisiert den Prozess der Datenerfassung und -analyse und ermöglicht dem Business Anwender über eine SaaS-Lösung die einfache Nutzung der Algorithmic-Power über intuitive Funktionselemente. Die Qualitätssicherung der Ergebnisse erfolgt dabei über intelligente Algorithmen.

Data that matter: Datalovers liefert die für die digitale Transformation notwendigen Daten und Analytics: Digitale Daten über die Aktivitäten und Performance von Unternehmen, die Wahrnehmung und Sichtbarkeit von Unternehmen und deren Akteuren, die Verflechtungen und Netzwerke zwischen Unternehmen sowie die Entwicklung von Märkten und Branchen.

Datalovers vermisst die digitale Ökonomie. In unseren Systemen verfügen wir über ein eigenes Daten-Universum mit über 70 Trillionen Datenpunkten. Wir verstehen uns dabei nicht als gradueller Optimierer sondern als Game Changer für ein Daten- und Analytik-getriebenes Business.

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

24/7 Handy, Mails, Skype Sessions, WhatsApp, SMS… und manchmal auch persönliche Meetings und freie Tage… 😉

Was ist Dein wichtigster Tipp für Startups?

Better done than perfect! Möglichst früh Kunden und Märkte mit dem Angebot/ Produkt angehen und aus Feedback und Anforderungen lernen. Nicht versuchen im Kämmerchen erst eine perfekte Lösung zu entwickeln und dann den Rest nur noch als Formsache des Vertriebs zu verstehen.

Wo siehst Du Dich und DATAlovers in 5 Jahren?

In einem internationalen Datalovers-Team als einer der globalen Markführer im Bereich Data/KI as a Service.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und DATAlovers zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!