“Bleibt offen für Neues und bereit, euch auf Unvorhergesehenes einzulassen!”

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 29 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Das Wiener Start-Up HERO machte als erstes österreichisches Unternehmen vorigen Herbst den ersten regulierten ICO (Initial Coin Offering) Europas zu einer Zeit, wo es keine Best Practices und rechtlichen Grundlagen gab. Gründer und CEO Paul Polterauer erzählt, wie man trotz Widerstand und Unsicherheiten einen rechtlich sauberen ICO hinlegt und sich im Spannungsfeld zwischen Kryptowährungen, esports und Wetten behauptet.  

Paul, was ist Dein Expertentipp für andere Jungunternehmer?

Gründen ist eine Einstellung, der man sich verschreibt. Kein anderer Beruf ist so einnehmend, wie wenn man selbst gründet und für MitarbeiterInnen verantwortlich ist. Dieser Einsatz lohnt sich dann, wenn man selbst von dem überzeugt ist, was man macht. Das war bei mir von Anfang an der Fall, da wir unsere Plattform herosphere.gg mit einer Idee aus meinem privaten Leben gegründet haben: Kleinen Wetten zwischen Freunden auf dem Fußballplatz oder bei der Arbeit (peer-to-peer) zu digitalisieren. Dass wir 2017 unsere eigene Währung launchen würden, konnte damals noch niemand vorhersehen. Daher mein wichtigster Tipp: Bleibt offen für Neues und bereit, euch auf Unvorhergesehenes einzulassen! Manchmal ist eine Wegabzweigung etwas Gutes und führt einen noch höher als der zuerst eingeschlagene Weg! Habe das Ziel vor Augen, aber der Weg dorthin kann sich ändern.

Was waren Eure Top 3 Learnings?

  1. Fokus ist extrem wichtig. Man kann nicht alles auf einmal machen. Am Anfang haben wir versucht, den B2C und den B2B-Markt gleichzeitig zu erobern, sowie mit dem B2C Produkt in allen Sportarten vertreten zu sein. Heute arbeiten wir wesentlich fokussierter, zB. läuft die Plattform nur für esports. Aber auch in der Unternehmensentwicklung machen wir einen Schritt nach dem anderen. Auch wenn KonsumentInnen oder InvestorInnen das nicht gerne sehen, hier heißt es Selbstbewusstsein zeigen.
  2. Die Vision ist extrem wichtig. “Denken Sie groß” ist nicht nur ein Titel von Deichkind, sondern auch ein Motto, das sich jeder Unternehmer zu Herzen nehmen sollte.
  3. Man kann nicht alles selber machen. Am Anfang haben wir - um Ressourcen zu schonen - versucht, alles selber zu machen. Je größer das Unternehmen wird, desto wichtiger wird es allerdings, Verantwortungen abzugeben und ExpertInnen hinzu zu ziehen.
“Bleibt offen für Neues und bereit, euch auf Unvorhergesehenes einzulassen!”_TB

Das Hero Team, herosphere.gg

Wer ist Eure Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Unsere Zielgruppe für die Wettplattform sind User, die sich für esports und peer-to-peer Wetten interessieren. Darüber hinaus, sprechen wir mit unserer Kryptowährung und den dazugehörigen Smart Contracts auch Online-Wettanbieter an, die unser Blockchain Produkt (derzeit verfügbar in Beta) auf ihrer eigenen Plattform einsetzen wollen. Unser Produkt erlaubt wesentlich mehr Sicherheit, geringeres Manipulationsrisiko, automatisierte Aktionen (zB. Auszahlungen), geringere Kosten und Transparenz sowie eröffnet klassischen Wettanbietern einen völlig neuen Markt: Die Crypto Community.

Wie ist die Idee zu HERO entstanden?

Angefangen hat alles mit kleinen Wetten zwischen Freunden, bei denen wir - anders als bei vielen offiziellen Wettanbietern - kein Geld für den Mittelsmann entrichten mussten. Diese Idee haben wir zu einem Business gemacht: wir nannten das damals “thesocialbet”. Schon nach kurzer Zeit haben wir uns entschieden, uns auf den rasant wachsenden esports-Markt zu konzentrieren. Aus thesocialbet wurde herosphere.gg eine esports-Platform für Tippspiele und Fantasy mit über 250.000 Nutzern. Was uns bei der Plattform wichtig war, war, dass für uns nicht das gilt, was man den Casinos in Las Vegas nachsagt: The house always wins. Bei uns gilt im Gegensatz dazu: The community always wins. Der ICO im letzten Jahr war für uns der nächste logische Schritt, um unsere Vision von Transparenz und Manipulationssicherheit beim Online-Wetten umzusetzen. Die Blockchain bietet endlich die Technologie, die das alles zu 100% möglich macht. 

Habt Ihr direkt nach der Firmengründung Geld verdient?

Die ersten Monate waren wenig glamourös für unser Team: einer unserer Gründer z.B. schlief mehrere Monate im Büro und war wenig erfreut als ihn täglich um 6.00 die Putzfrau von seiner Matratze klingelte. Das war eine harte Durststrecke, in der der Einsatz hoch und das Geld knapp war. Aber uns war damals schon klar, dass wir das, was wir machen nicht des Geldes wegen machen. Das kann man anderswo vermutlich leichter verdienen.

Wo soll HERO in 5 Jahren stehen?

Das HERO Team wird der #1 Anbieter für Blockchainlösungen im Wettbereich sein und mit herosphere.gg eine Vorreiterrolle in Sachen Krypto-gaming einnehmen! Für mich ist völlig klar, dass ich das was ich begonnen habe, bis zum bestmöglichen Outcome vorantreibe.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und HERO zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!