Albers Artwork schafft eine Schnittstelle zwischen Kunst, Innenraumgestaltung und Design

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 30 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Mit ihrem neu gegründeten Startup Unternehmen Albers Artwork hat sich die junge Architektin und freischaffende Künstlerin Anna Albers bereits erfolgreich selbstständig gemacht. Mit der neuen Verbindungstechnik ohne Nähte, Namens Button Masala, schafft Sie eine Schnittstelle zwischen Architektur, Design und Kunst.  

Anna, welchen Ratschlag würdest Du anderen Startups geben?

Jeder Anfang ist schwer. Man benötigt zu Beginn großes Durchhaltevermögen, denn man wird ab der Gründung ins kalte Wasser geworfen. Allerdings kann ich sehr dazu Raten den Schritt zu wagen. Es ist eine Erfüllung etwas komplett Eigenes zu machen. Um großen Stress während der Gründung zu vermeiden gibt es einige Förderprogramme in Deutschland, die ein Coaching unterstützen. Man sollte jede Chance einer Beratung ergreifen, denn man lernt nie aus und bekommt dadurch einige hilfreiche Tipps und Kontakte.

Was waren Deine 3 größten Herausforderungen in der Startphase?

Da ich nebenberuflich gegründet habe musste ich von Anfang an lernen mir meine Zeit sehr gut einteilen. Die Teilnehmer für die fünf Button Masala- Workshops in kürzester Zeit zu finden, ohne bisher in der kreativen Branche tätig zu sein, war eine echte Herausforderung. Auch den Mut zu finden sich als Neuling nicht unter Wert zu verkaufen und die Kosten richtig zu kalkulieren war nicht ganz einfach.

Wie funktioniert Albers Artwork?

Albers Artwork lässt die Leute durch Workshops an der Button Masala- Technik teilnehmen und bezieht diese aktiv in den Designprozess mit ein. Neben Kreativen Events werden ebenso Junggesellinnenabschiede, Geburtstagsfeiern und Team-Events angeboten. Bereits Ende des Monats bringt Albers Artwork die 1. DIY- Starterkits mit den Buttons und Gummibändern auf den Markt, damit die Leute die Technik auch zu Hause anwenden und weiterverfolgen können. Zeitnah werden zudem fertig designte Button Masala- Produkte im Shop und in ausgewählten Läden erhältlich sein.

Albers Artwork

Albers Artwork schafft eine Schnittstelle zwischen Kunst, Innenraumgestaltung und Design, albersartwork.de

Wer ist Deine Zielgruppe und wie erreichst Du sie?

Für die DIY- Workshops gehören vor allem berufstätige Frauen zu meiner Zielgruppe, die offen für etwas Neues sind und Lust haben selber kreativ zu sein. Eine bewusste und nachhaltige Lebensweise steht im Vordergrund. Ebenso bieten sich die Workshops aber auch als Weiterbildungsmöglichkeit für Studenten und Auszubildende von Modeschulen an, sowie für Kindergeburtstage oder Team-Events. Egal ob jung oder alt, die Technik kann von allen gelernt werden. Durch Newsletter, Social Media Plattformen, DIY-Blogger, Kreative Facebook- Gruppen und Auslegen von Flyer in Stoff- und Kreativläden erreiche ich meine Kunden am Besten.

Wie stehst du der heutigen digitalen Welt und den Social Media Plattformen entgegen?

Am Anfang ist es mir nicht leicht gefallen jeden Tag einen Post zu setzten und fremde Leute auf Facebook zu kontaktieren. Heutzutage wird das Marketing einem allerdings durch die Social-Media-Kanäle einfacher gemacht. Vor allem durch Internetplattformen erfahren die Kunden von den Workshops. Diese wiederum sind Multiplikatoren, sodass sich ein Social Media Account wirklich lohnt. Dabei sollte man aber wissen, dass auch dies einiges in Zeit in Anspruch nimmt, denn erst bei kontinuierlichem Posten sind Erfolge zu sehen.

Wie ist die Idee zu Albers Artwork entstanden?

Ich bin selber Künstlerin und habe immer schon meine Kreativität ausgelebt. Der Künstler Josef Albers ist als Bauhaus-Künstler sehr bekannt, sodass mir die Verwendung meines Nachnamens auch aufgrund meines Architekturstudiums an der Bauhaus- Universität Weimar sehr wichtig war. Da ich als Dienstleister auftrete, liegt es mir am Herzen, dass die Kunden meine Leistung und meine Person mit dem Unternehmen verbinden. Ich wollte zudem einen kurzen und prägnanten Namen. Albers Artwork passt somit zu meinem bisherigen Lebensweg und drückt meine Leidenschaft für künstlerische Tätigkeiten aus.

Was ist das Besondere an der Button Masala- Technik?

Auf dem deutschen Markt gibt es derzeit noch keine Lösung, Stoffe auf einfachste Weise ohne Nähte zu einem ästhetischen Textilprodukt zu verbinden. Hinter dem Konzept des indischen Star-Designers Anuj Sharma stecken individuelle, handgefertigte Produkte aus dem Fashion- und Interior- Bereich, die völlig ohne maschinelle Hilfe produziert werden; es werden lediglich Stoff, Knöpfe und Gummis benötigt. Es gibt kaum einen Designer, der den Endkunden und seine Ideen und Wünsche in dem Schaffensprozess mit einbezieht. Anuj Sharma ändert dies mit seiner Do-it-yourself-Technik: Ihm ist vor allem wichtig, dass der Konsument selbst Einfluss auf den Design-Prozess hat und ganz individuell nach den eigenen Vorstellungen sein persönliches Lieblingsstück designen kann.

Albers Artwork, albersartwork.de, Anna Albers

Die Button Masala- Verbindungstechnik, albersartwork.de

Wie liefen Deine ersten Monate in der Startphase an?

Da ich recht schnell Teilnehmer für die geplanten Workshops in München mit dem Designer Anuj Sharma organisieren musste, hatte ich stetig ein Ziel vor Augen. Ich wurde allerdings somit auch ins kalte Wasser geworfen, denn aufgrund des anstehenden Besuchs des Designers für die Workshops war ich alleine verantwortlich für den Erfolg. Wie bei jeder Gründung musste ich einige Ausgaben im Vorhinein tätigen, sodass ich eine finanzielle Durstphase überbrücken musste. Für mich stand aber von Anfang an fest: Ganz oder gar nicht!

Hast Du sofort Vollzeit gegründet?

Ich habe bewusst im Nebenerwerb gegründet, da ich finanzielle Sicherheit sehr zu schätzen weiß. Zudem bin ich glücklich als Architektin arbeiten zu können. Albers Artwork bietet aber den perfekten Ausgleich zum Büroalltag, denn hier kann ich mich mit der Button Masala- Technik vollkommen ausleben.

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

Tagsüber arbeite ich 8 Stunden im Architekturbüro. Danach nehme ich mir jeweils ca.  30 Minuten Zeit für Recherchen, Marketing, und Büroarbeit für Albers Artwork.

Die Button Masala- Technik soll in den nächsten Jahren so bekannt sein, dass diese als selbstverständliche Alternative zur klassischen Nähtechnik anerkannt wird. Neben meinen eigenen Designs möchte ich den 1. Button Masala Store in Europa eröffnen, in dem nur handgemachte und individuelle Button Masala- Kleider und Interior-Accessoires verkauft werden. Aktuell arbeite ich an dem 1. Button Masala Dirndl und Hochzeitskleid. Die Technik ist so vielfältig, sodass ich optimistisch und voller Vorfreude in die Zukunft blicke.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und Albers Artwork zu hören!


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist Ihr wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben? Der Schlüssel zum Erfolg, besonders in den ersten Jahren, Mehr lesen...

AdsMasters Gründer Tobias Dziuba im Interview

Guten Tag, Herr Armbruster! Wir freuen uns, dass Sie Zeit für das Gespräch gefunden haben. Jederzeit gern! PBS Sonne ist deutschlandweit Mehr lesen...

„Moderne Fensterfolien eröffnen eine Vielzahl von Anwendungs­möglichkeiten“ – Christian Armbruster von PBS Sonne im Interview

Guten Tag, Herr Straube! Als Experte und Vorstand der W & L AG für das Thema Grundstücksentwicklung sind Sie seit Jahren Mehr lesen...

Immobilienexperte Christoph Straube von der W & L AG im Interview – „Jede Grundstücksentwicklung bringt neue spannende Herausforderungen mit sich“
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!