• Startseite
  • /
  • Perks gewinnen an Beliebtheit – das müssen Start-Ups ihren Mitarbeitern außer Gehalt bieten

Perks gewinnen an Beliebtheit – das müssen Start-Ups ihren Mitarbeitern außer Gehalt bieten

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 25 Oktober, 2023
Lesezeit Minuten.
Im Kampf um gute Fachkräfte setzen immer mehr Unternehmen auf Vergünstigungen neben dem Gehalt und diese kommen bei den Arbeitnehmern an. Wie Umfragen zeigen, bevorzugen vier von insgesamt fünf Mitarbeitern solche Vergünstigungen anstelle einer Gehaltserhöhung. Die Unternehmen zeigen sich bei der Gestaltung der Perks kreativ und locken mit immer wieder neuen Extras, die den Alltag […]  

Im Kampf um gute Fachkräfte setzen immer mehr Unternehmen auf Vergünstigungen neben dem Gehalt und diese kommen bei den Arbeitnehmern an. Wie Umfragen zeigen, bevorzugen vier von insgesamt fünf Mitarbeitern solche Vergünstigungen anstelle einer Gehaltserhöhung. Die Unternehmen zeigen sich bei der Gestaltung der Perks kreativ und locken mit immer wieder neuen Extras, die den Alltag für das Team angenehmer gestalten sollen. Kaffee- und Obstflatrate sind dabei mittlerweile ebenso beliebt wie kostenlose Akupunkturbehandlungen und eine Witwenrente für die Hinterbliebenen.

Perks werden als Wertschätzung angesehen

Für Mitarbeiter sind die Perks in erster Linie eine wichtige Wertschätzung und weitaus individueller als eine reine Gehaltserhöhung. Bei den Angestellten stoßen dabei ganz unterschiedliche Perks auf Begeisterung. Zum einen schätzen viele Mitarbeiter die Flexibilität, die Arbeitgeber beispielsweise bei der Zeiteinteilung oder der Wahl des Arbeitsortes einräumen, zum anderen wissen sie häufig auch kostenlose Getränke und Snacks im Büro zu schätzen.

Perks

Pixabay.com / Engin_Akyurt / https://pixabay.com/de/photos/kaffee-pokal-espresso-hände-2608864/

Kostenfreier Obstkorb und Getränke gehören zum guten Ton

Start-Ups sollten bei der Suche nach Mitarbeitern bedenken, dass längst nicht mehr nur ein modernes Büro für viele Fachkräfte wichtig ist. In den meisten Branchen gehören kostenfreie Getränke und der Obstkorb einfach dazu. “Während der Büroarbeit sind kleine Snacks bei Mitarbeitern beliebt und bieten auch Unternehmen erhebliche Vorteile. So sorgen die Snacks für neue Energie beim Team und steigern die Effizienz. Inwieweit Getränke kostenfrei angeboten werden, liegt im Ermessen des Startups. Doch neben Wasser gehören Kaffee und Tee für die meisten Mitarbeiter dazu.”, erklärt Elias Krüger von FOODLUX.

Mitarbeiter schätzen allerdings nicht nur kostenfreie Angebote an sich, sondern auch Qualität. So sollten Start-Ups darauf achten, dass Angebote zum eigenen Konzept passen. Unternehmen, die nachhaltig arbeiten, sollten beispielsweise auch Fairtrade-Kaffee und Getränke mit Biosiegel bereithalten.

Kostenfreie Geräte für die Freizeit

Natürlich gehören PC und Co zur Grundausstattung vieler Arbeitsplätze. Einige Unternehmen setzen allerdings auf ein kleines Extra und bieten ihren Mitarbeitern weitere Geräte, die vor allem in der Freizeit und den Pausen kostenfrei genutzt werden können. Hierzu gehören zum Beispiel E-Book-Reader und Tablets. Bei Twillio erhalten die Mitarbeiter beispielsweise einen kostenfreien Kindle. Damit sie diesen auch wirklich mit allen Eventualitäten nutzen können, wird ihnen auch ein monatliches Bücherbudget bereitgestellt.

Gesamtpaket ist entscheidend

Auch Internetgiganten wie Facebook und Google lassen sich einiges einfallen, um die Fachkräfte von dem eigenen Betrieb zu überzeugen. Bei Facebook wird beispielsweise jedes Neugeborene der Angestellten mit einer Prämie in Höhe von immerhin 4000 US-Dollar belohnt. Google setzt dagegen auf die Vorsorge für Hinterbliebene und zahlt bei verstorbenen Mitarbeitern an die Witwen oder den Witwer eine Rente. Hierfür wird zehn Jahre lang die Hälfte des ursprünglichen Gehalts gezahlt.

Viele Fachkräfte kennen die kleinen Extras, die von den großen Unternehmen gezahlt werden, längst und erwarten diese natürlich auch von den Start-Ups. Dabei sollten sich junge Firmen kurz nach der Firmengründung immer wieder vor Augen führen, dass es hier vor allem um das Gesamtpaket geht. So müssen sich Perks und Gehalt ergänzen. Bei den Perks sollten Unternehmen zudem immer kreativ sein.


Weitere hilfreiche Beiträge

Schnellcheck Factoring – die wichtigsten Fragen auf einen BlickSie überlegen, ob sich Factoring als Baustein für Ihre Unternehmensfinanzierung eignet? Folgende FAQ-Antworten Mehr lesen...

Factoring für Selbstständige: Liquidität sichern dank sofortiger Rechnungsbegleichung

Die Rolle von Immobilieninvestitionen bei der KosteneffizienzImmobilieninvestitionen spielen eine entscheidende Rolle in der Kosteneffizienzstrategie eines jeden KMU. Der strategische Erwerb von Mehr lesen...

Kosten sparen leicht gemacht: Effektive Budgetstrategien für Ihr KMU

Schnellcheck Gewerbesteuer – die wichtigsten Fragen auf einen BlickBei Ihrer Suche nach Informationen zur GewSt haben Sie sich vielleicht bereits eine Mehr lesen...

Gewerbesteuer einfach erklärt – inkl. Tipps für die Berechnung und Gewerbesteuererklärung
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!