Home » News » Gründertipps » Mit Network-Marketing-Firmen in Deutschland Geld verdienen

Mit Network-Marketing-Firmen in Deutschland Geld verdienen

19.01.2019 | Von Roul Radeke

Einige Network-Marketing-Firmen locken Interessenten mit super Verdienstmöglichkeiten und entspannter Arbeit bei freier Zeiteinteilung. Solche Versprechungen sind natürlich kritisch zu betrachten. Trotzdem kann der Strukturvertrieb eine interessante Option sein. Wenn Sie das MLM-Unternehmen sorgfältig auswählen, können Sie mit dem Netzwerk-Marketing durchaus ein attraktives Neben- oder Haupteinkommen erzielen. Erfahren Sie hier, was hinter Network-Marketing steckt, wie viel Sie damit verdienen können und welche Network-Marketing-Firmen in Deutschland aktiv sind.

Inhaltsverzeichnis

Die Grundlage von Network-Marketing: Was versteht man unter MLM?

Das Multi-Level-Marketing, kurz MLM, ist ein Direktvertrieb über mehrere Wiederverkäufer. Dabei verdienen die Berater in den oberen Ebenen der Network-Marketing-Firmen an den Umsätzen der von ihnen angeworbenen und betreuten Verkäufer mit, zum Beispiel durch anteilige Provisionen. So entsteht eine pyramidenartige Vertriebsstruktur, in der die Verdienstchancen umso besser sind, je höher die eigene Position in der Hierarchie angesiedelt ist. Die einzelnen Network-Marketing-Firmen arbeiten mit unterschiedlichen Verdienstmodellen, aber grundsätzlich nach dem gleichen Grundprinzip.

Multi Level Marketing ist auch unter anderen Bezeichnungen bekannt, zum Beispiel als Netzwerk-Marketing oder Strukturvertrieb. In jedem Fall agieren die Verkäufer der Network-Marketing-Firmen als Selbstständige und nicht als Angestellte. Das bedeutet, sie tragen auch ein unternehmerisches Risiko.

Network-Marketing-Firmen, MLM, Network-Marketing

Typische Vertriebsstruktur bei Network-Marketing Firmen, Selbststaendigkeit.de

Es gab in der Vergangenheit immer wieder Network-Marketing-Firmen, die in Kritik geraten sind. Einige bauten ein Schneeballsystem auf, bei dem es in den unteren Ebenen zwar kaum noch Gewinnmöglichkeiten gab, dafür aber ein hohes Verlustrisiko.

Um solche schwarzen Schafe zu erkennen, sollten Sie sich genau mit dem Geschäftsmodell auseinandersetzen, wenn Sie sich für die Mitarbeit in einem MLM-Unternehmen entscheiden.

So viel Geld können Sie bei Network-Marketing-Firmen verdienen

In dieser Hinsicht lässt sich keine allgemeinverbindliche Aussage treffen. Veröffentlichungen über die Provisionseinnahmen der Vertriebspartner gibt es viele, zum Beispiel von Amway, einem der bekanntesten MLM-Unternehmen. Aber auch zahlreiche MLM-Firmen aus Deutschland werben mit Ihren Verdienstmöglichkeiten und stellen dafür ihre „Cash Cows“ vor. In Abhängigkeit vom jeweiligen MLM-System starten die tatsächlichen Einnahmen pro Monat bei unter 100 € und überschreiten immer wieder die Grenze von 10.000 €. Genauso werden auch MLM-Vertriebler dargestellt, die sich monatlich einen Nebenverdienst zwischen 500 € und 1.000 € dazu verdienen.

Von einem Haupteinkommen, mit dem Sie gut leben können, bis zu einem kleinen Taschengeld ist alles möglich. Bei einigen MLM-Unternehmen sind auch Verluste nicht ausgeschlossen, vor allem wenn die Pflicht zur Abnahme von Mindestmengen besteht oder hohe Zusatzausgaben für Werbematerial oder Veranstaltungen anfallen. 

Die folgenden Faktoren beeinflussen die Verdienstmöglichkeiten in Network-Marketing-Firmen:

  • Position in der Vertriebshierarchie
  • Attraktivität des Produkts und des Preis-Leistungs-Verhältnisses
  • Marktsättigung
  • Vergütungssystem der Firma
  • Konditionen des Unternehmens, z.B. geforderte Vorabinvestitionen, Mindestabnahmemengen, regelmäßige Lizenzgebühren, Schulungskosten
  • persönliches Verkaufstalent

Ein Einstieg ist besonders lohnenswert, wenn Network-Marketing-Firmen noch relativ jung oder zumindest im regionalen Markt noch nicht so stark vertreten sind. So kann es am besten gelingen, eine ausreichend große eigene Struktur aufzubauen. Was die Marktsättigung angeht, so beachten Sie nicht nur die Konkurrenten aus dem eigenen MLM-Unternehmen, sondern auch Produkte des lokalen oder Online-Handels, die den gleichen Nutzen bieten.

2022: In Deutschland aktive Direktvertriebs- und Network-Marketing-Firmen

Marke Branche Land
(Zentrale, Gründung)
Gründungs-
jahr
Link
24nexx Mode, Kosmetik, Wellness Deutschland 2016 24nexx
4Life Nahrungsergänzung, Wellness USA 1998 4Life
AloeVeritas Nahrungsergänzung, Kosmetik Deutschland 2016 AloeVeritas
AMC Haushalt Deutschland 1963 AMC
Amway Drogerieartikel USA 1959 Amway
AsproVita Nahrungsergänzung, Kosmetik Deutschland 2009 AsproVita
Avon Kosmetik USA 1959 Avon
bee-doo Energie Deutschland 2015 bee-doo
Berry.En Nahrungsergänzung, Kosmetik Deutschland 2010 Berry.En
BestWater/BestAir Filtertechnik Deutschland 1989 Bestwater
bofrost Lebensmittel Deutschland 1966 bofrost
Cambridge Weight Plan Diätprodukte Großbritannien 1984 Cambridge Weight Plan
Cellagon Nahrungsergänzung, Kosmetik Deutschland 1983 Cellagon
Cleafin Haushalt Deutschland 2015 Cleafin
Cutco Haushalt USA 1949 Cutco
Deutsche Vermögensberatung Finanzdienstleistungen Deutschland 1975 Deutsche Vermögensberatung
Diana Co. Ltd. Lebensmittel Tschechien 1993 Diana Co. Ltd.
Dressplaner Mode Deutschland 2018 Dressplaner
Emmi Ultrasonic Gesundheit, Kosmetik Deutschland 1999 Emmi Ultrasonic
Enagic Wasserfilter Japan 1978 Enagic
ENERGETIX Bingen Schmuck Deutschland 2002 ENERGETIX Bingen
Evora Kosmetik Deutschland 1977 Evora
Faberlic Kosmetik Russland 1997 Faberlic
FilSuisse Kosmetik Deutschland 2014 FilSuisse
FM World Drogeriewaren Polen 2015 FM World
Forever Living Products Kosmetik, Nahrungsergänzung USA 1995 Forever Living Products
ForeverGreen Nahrungsergänzung, Wellness USA 1999 ForeverGreen
GONIS Kreativprodukte Deutschland 1961 GONIS
hajoona Nahrungsergänzung Deutschland 2013 hajoona
HAKA Drogeriewaren Deutschland 1946 HAKA
Heim & Haus Bau Deutschland 1971 Heim & Haus
Herbalife Nahrungsergänzung, Wellness USA 1980 Herbalife
HYLA Haushalt Deutschland 1999 HYLA
It Works Kosmetik, Wellness USA 1999 It Works
Jafra Cosmetics Kosmetik USA 1956 Jafra Cosmetics
Jeunesse Global Kosmetik, Nahrungsergänzung USA 2009 Jeunesse Global
Juchheim Kosmetik, Nahrungsergänzung Deutschland 2015 Juchheim
Juice Plus Nahrungsergänzung USA 1993 Juice Plus
Just Drogerieartikel Schweiz 1930 Just
Kirby Haushalt USA 1934 Kirby
Kleeneze Haushalt Großbritannien 1970 Kleeneze
Kyäni Nahrungsergänzung USA 2007 Kyäni
LichtBlick Energie Deutschland 1998 LichtBlick
Life Plus Kosmetik, Nahrungsergänzung USA 1992 Life Plus
LR Health & Beauty Systems Kosmetik, Nahrungsergänzung Deutschland 1985 LR Health & Beauty Systems
Lux International Haushalt Deutschland 1901 Lux International
Magnetix Wellness Schmuck Deutschland 2007 Magnetix Wellness
Mannatech Nahrungsergänzung, Kosmetik USA 1994 Mannatech
Mary Kay Kosmetik USA 1986 Mary Kay
Melaleuca Drogeriewaren USA 1985 Melaleuca
Natura Vitalis Nahrungsergänzung, Kosmetik Deutschland 1999 Natura Vitalis
NeoLife Nahrungsergänzung USA 1958 NeoLife
NHT Global Nahrungsergänzung, Kosmetik USA 2001 NHT Global
Nikken Wellness, Kosmetik USA 1975 Nikken
Nu Skin Kosmetik, Wellness USA 1984 Nu Skin
OVB Finanzdienstleistungen Deutschland 1970 OVB
Pampered Chef Haushalt USA 1980 Pampered Chef
PartyLite Wohnen USA 1909 PartyLite
Pepper Parties Erotikartikel Deutschland 2005 Pepper Parties
Pieroth Wein Deutschland 1985 Pieroth
Pippa & Jean Schmuck Deutschland 2011 Pippa & Jean
Piroche Cosmétiques Kosmetik Deutschland 2007 Piroche Cosmétiques
PM-International Nahrungsergänzung, Kosmetik Luxemburg 1993 PM-International
PRO-AQUA International Haushalt Deutschland 2000 PRO-AQUA International
proWin Drogerieartikel Deutschland 1995 proWin
Reichsgraf von Ingelheim Wein Deutschland   Reichsgraf von Ingelheim
Reico Vital-Systeme Drogerieartikel, Tierbedarf Deutschland 1992 Reico Vital-Systeme
Relìv Nahrungsergänzung USA 1988 Reliv
safe4u Sicherheit Deutschland 2014 safe4u
Stampin‘ Up! Kreativartikel USA 1988 Stampin‘ Up!
Stella & Dot Schmuck, Mode USA 2003 Stella & Dot
Sunrider Drogerieartikel USA 1982 Sunrider
Swiss Life Select Finanzdienstleistungen Deutschland 1988 Swiss Life Select
Swiss Nahrin Drogerieartikel, Gewürze Schweiz 1954 Swiss Nahrin
The Body Shop Kosmetik Großbritannien 1976 The Body Shop
Trisana Nahrungsergänzung, Kosmetik Deutschland 1999 Trisana
Tupperware Haushalt USA 1946 Tupperware
UllrichEquine international Tierbedarf, Nahrungsergänzung Deutschland 2011 UllrichEquine international
Unicity Nahrungsergänzung, Kosmetik USA 1972 Unicity
Vegas Cosmetics Kosmetik, Wellness, Schmuck Deutschland 2003 Vegas Cosmetics  
Veluvia Nahrungsergänzung Deutschland 2015 Veluvia
Vitalis Life Nahrungsergänzung, Wellness Deutschland 2016 Vitalis Life
Vorwerk Haushalt Deutschland 1883 Vorwerk
XAXX Kosmetik Deutschland 2015 XAXX
Young Living Essential Oils Wellness USA 1993 Young Living Essential Oils
Zija International Nahrungsergänzung USA 2005 Zija International

Daran erkennen Sie seriöse Network-Marketing-Firmen

Wenn Sie sich eine Tätigkeit als MLM-Vertriebspartner vorstellen können, achten Sie vor allem auf die Preise, zu denen Sie Ihren Abnehmern die Ware verkaufen sollen. Sind diese durch mehrfache Provisionsaufschläge so hoch, dass die Produkte nicht mehr absetzbar sind, ist das ein Indiz für ein in Deutschland verbotenes Schneeballsystem. Weiterhin sprechen folgende Punkte für ein seriöses MLM-Unternehmen:

  • Die Produkte überzeugen und bieten ein markttaugliches Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Es fallen keine oder nur moderate Anfangsinvestitionen, Schulungsgebühren beziehungsweise andere regelmäßige oder einmalige Kosten an.
  • Es gibt keine Mindestabnahmemengen.
  • Wenn Sie die Ware selbst kaufen müssen, können unverkaufte Artikel zurückgegeben werden.
  • Das Vergütungssystem ist leicht verständlich.
  • Es wird nicht mit aggressiven Werbemethoden oder dem Missbrauch persönlicher Vertrauensverhältnisse gearbeitet.
  • Sie können problemlos wieder aussteigen.

Network-Marketing wird äußerst vielfältig in der Gesellschaft wahrgenommen. Trotz der bekannten Vorteile und Chancen, überwiegen häufig doch die Kritikpunkte. Wenn Sie mehr über die Vor- und Nachteile von Network-Marketing erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen das folgende YouTube Video mit Dirk Kreuter, Verkaufstrainer und Bestseller-Autor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So nehmen Sie Kontakt zu Network-Marketing-Firmen auf

Die Webseiten der Network-Marketing-Firmen informieren darüber, an wen Sie sich wenden müssen, wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind. In den meisten Fällen erfolgt nach der Kontaktaufnahme ein Gespräch mit der Person, die Sie betreuen und an Ihren Verkäufen mitverdienen wird. Folgen Sie dafür dem im Normalfall vorhandenen Link „Partner/in werden“ oder „Berater/in werden“.

Oft erfolgt die Werbung neuer Partner auch im Bekanntenkreis, auf Informationsveranstaltungen oder über soziale Netzwerke. Wenn Sie eine Verkaufsveranstaltung besuchen und von den Produkten überzeugt sind, können Sie dort ebenfalls Kontakt aufnehmen. Die Vertriebspartner der MLM-Unternehmen sind üblicherweise daran interessiert, weitere Mitarbeiter anzuwerben, da sie ihre eigenen Verdienstmöglichkeiten damit verbessern.

Häufige Fragen zum Network-Marketing

Fragen in Bezug auf MLM-Unternehmen beziehen sich oft auf die Verdienstmöglichkeiten oder die Seriosität. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, das Vergütungsprinzip zu verstehen und einige damit zusammenhängende Begriffe zu kennen.

1. Was ist ein Schneeballsystem?

Schneeballsysteme gelten in Deutschland als strafbarer Betrug. Hierbei ergibt sich der Gewinn für die oberen Hierarchieebenen hauptsächlich aus der Rekrutierung möglichst vieler untergeordneter Verkäufer. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn in Network-Marketing-Firmen bei jedem Wiederverkauf über viele Ebenen ein Preisaufschlag erfolgen muss, bis das Produkt nicht mehr am Markt absetzbar ist und zusätzlich noch die Verpflichtung zur Abnahme bestimmter Mengen besteht. Das System bricht zwangsläufig irgendwann zusammen und lässt wenige Gewinner, aber viele Geschädigte zurück.

2. Wie regeln Network-Marketing-Firmen die Vergütung?

Das Grundprinzip besteht in der pyramidenartigen Vertriebsstruktur, in der die oberen Ebenen an den Verkäufen der unteren mitverdienen. Trotzdem hat jedes MLM-Unternehmen seinen eigenen Vergütungsplan, oft Marketingplan genannt, in dem die Verteilung der Verkaufsprovisionen oder Rabatte innerhalb des Systems individuell geregelt ist. Zusätzlich werden oft hohe Verkaufszahlen oder viele angeworbene Vertriebspartner mit einem besonderen Status, Bonuszahlungen oder anderen Vorteilen belohnt.

Um die Entstehung eines Schneeballsystems zu verhindern, sind meist Begrenzungen vorgesehen. Das bedeutet, eine Person kann nicht über unbeschränkt viele Zweige oder Ebenen mitverdienen. Bei einigen MLM-Unternehmen bricht ein vollständiger Verdienstzweig weg, sobald der einst geworbene Partner den gleichen Status erreicht hat.

3. Was versteht man unter einer Downline?

Das ist die Vertriebsstruktur, die Sie selbst durch Anwerben aufbauen und betreuen. Am Umsatz dieser Verkäufer verdienen Sie mit.

4. Wozu gibt es Breiten- und Tiefenbegrenzungen?

Diese Begrenzungen sollen in Network-Marketing-Firmen das Entstehen eines Schneeballsystems verhindern, wobei das nicht die einzigen Möglichkeiten sind. Eine Breitenbegrenzung beschränkt die Anzahl der Zweige in der Downline, eine Tiefenbegrenzung die Ebenen, an denen Sie mitverdienen.

Fazit: Network-Marketing-Firmen gut prüfen

Im Bereich der Network-Marketing-Firmen ist es wichtig, das Geschäftsmodell genau zu prüfen. Achten Sie vor allem auf die Absetzbarkeit der Produkte, den Vergütungsplan und zusätzliche Kosten.

Wenn Sie sich mit dem Unternehmen identifizieren können, spricht nichts dagegen, auf diese Weise einen Nebenerwerb oder langfristig eine hauptberufliche Existenz aufzubauen. Im Gegensatz zu einer klassischen beruflichen Selbständigkeit bleibt in Network-Marketing-Firmen jedoch wenig Spielraum für eigene Entscheidungen.

[news_pagination]
Roul Radeke von Selbststaendigkeit.de

Roul Radeke

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer des 2015 gegründeten Onlineportals Selbststaendigkeit.de und bei radeke-interim.de. Das Onlineportal Selbststaendigkeit.de bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching), digitale Produkte für die Selbstständigkeit und zahlreiche Werbemöglichkeiten.