Selbstmarketing für Selbstständige im Flugzeugmodus

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 11 März, 2024
Lesezeit Minuten.
Der Schritt in die Selbstständigkeit ist groß. Wer seinen Beruf lebt, kann als Selbständiger glücklich werden. Als Neueinsteiger kennt einen niemand, außer Freunde und Familie. Eines ist also klar. Das eigene kleine Unternehmen muss bekannt werden, so dass potenzielle Kunden auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen aufmerksam werden. Selbstmarketing lautet die Devise. Leichter gesagt als getan, denn was ist das eigentlich und wie setzt man es um? Hier ein paar erklärende Worte, wie man sich seinen potenziellen Kunden offline präsentieren kann.  

Selbstmarketing – eine Definition

Marketing lässt sich ganz knapp beschreiben. Es ist eine Vorgehensweise, die Stärken eines Unternehmens herauszustellen, um letztendlich Umsatz durch Verkäufe oder Dienstleistungen zu erzielen. Übertragen auf Selbstständige bedeutet das, die bedeutendsten Stärken und Persönlichkeitsmerkmale zu kommunizieren. All das kann eine eigene Marke entstehen lassen. Etwas anders formuliert könnte man sagen, dass Selbstmarketing eine Form von Werbung für sich selbst ist. Das Ziel der Vermarktung ist es keinesfalls unwahre Kompetenzen anzupreisen, sondern genau die Stärken zu betonen, die den Selbstständigen auszeichnen. Im besten Fall sind diese als Alleinstellungsmerkmale im Markt einzuordnen.

Marketing ist ein sehr weitläufiges Thema und besteht nicht nur aus Werbung. Allgemeine Informationen zum Thema Marketing sind im Internet reichlich zu finden. Heutzutage wird viel Werbung Online vertrieben. Aber wer glaubt, dass Offline-Werbung keinen Effekt mehr erzielt, der täuscht sich.

Welche Kommunikationsmittel gehören zum Offline-Marketing?

  • Der Printbereich: Presseberichte, Zeitungsanzeigen
  • Plakatwerbung
  • Flyerwerbung
  • Fahrzeugbeklebung
  • Radiowerbung
  • Fernsehwerbung

Für Selbstständige deren Marketingbudget knapper bemessen ist, stellt der Printbereich einen guten Einstieg dar. Vor allem Print-Werbeanzeigen werden gerne genutzt. Hilfe finden Selbstständige zum Beispiel bei prospega.de.

Selbstmarketing für Selbstständige im Flugzeugmodus_TB

Für das Selbstmarketing werden vor allem Print-Werbeanzeigen gerne genutzt, Selbststaendigkeit.de

Die wichtigsten Vorteile von Printwerbung

  • Möglichkeit neue Kunden zu generieren
  • Bindung von bestehenden Kunden
  • Aktive Werbung für Produkte und Dienstleistungen
  • Höhere Glaubwürdigkeit im Vergleich zur Online-Werbung
  • Effektivere Informationsvermittlung durch die Haptik im Printbereich
  • Höherer Erinnerungswert im Vergleich zur Online-Werbung
  • Gestalterische Vielfalt

Eine Auswahl an möglichen Maßnahmen im Printbereich

Im Folgenden wird eine Auswahl beliebter Maßnahmen im Printbereich dargestellt:

  • Print-Werbeanzeigen: Das ist der klassische Weg, seine Werbung in Umlauf zu bringen. In Tages- oder Wochenzeitungen können Werbeanzeigen in unterschiedlichen Größen und Farben geschaltet werden. Zeitungen mit kleineren Auflagen bieten kostengünstigere Angebote an, haben aber nicht die größte Reichweite. Wer seine Dienstleistungen jedoch hauptsächlich regional anbieten möchte, kann so günstig Werbung schalten und trotzdem Neukunden gewinnen.
  • Visitenkarten und Pressematerial (Referenzen): Wer Visitenkarten oder sogar Pressematerial in Auftrag gibt, kann langfristig davon profitieren. Gedruckte Werbung hat den Vorteil, dass sie an mehrere Personen weitergegeben werden kann. So kann ein Unternehmen ganz leicht weiterempfohlen werden. Viele Menschen sammeln Visitenkarten, wenn sie mit dem Service zufrieden waren. Wenn ein neues Problem ansteht, kann die Karte der Impuls sein, die Leistungen des Unternehmers wieder in Anspruch zu nehmen.
  • Die sog. Haushaltswerbung: Das Werbematerial wird bei dieser Werbeform nicht in einer Zeitung abgedruckt, sondern als separate Sendung direkt in Briefkästen eingeworfen. Der Erfolg dieser Maßnahme kann nicht fix gemessen werden. Manche Menschen empfinden die Vielzahl an Werbezetteln als störend und bestellen die Werbesendungen ab oder werfen sie direkt in den Müll. Der Vorteil dabei ist aber, dass die Werbung groß, bunt und aus ansprechendem Material gestaltet werden kann. Viele potenzielle Kunden spricht das besonders an.
  • Flyerwerbung: Sie ist sehr variabel einsetzbar und kann direkt dort in Umlauf gebracht werden, wo man seine Zielgruppe vermutet. Die Handzettel können dabei persönlich verteilt oder ausgelegt werden. Der Vorteil bei der persönlichen Übergabe ist, dass direkt ein erstes Kundengespräch entstehen kann. Neben den angesprochenen Möglichkeiten, können Flyer auch klassisch über die angesprochene Haushaltswerbung verbreitet werden­.

Wie bereitet man sich selbst auf das Marketing vor?

Wichtig ist, dass sich jeder Selbstständige mit sich selbst auseinandersetzt. Es muss klar sein, welche Vorteile hervorgehoben und welche Botschaft an die Zielgruppe weitergegeben werden soll. 

Diese Fragen kann sich jeder Selbstständige stellen:

  • Welches Wissen habe ich?
  • Welche Erfahrungen habe ich vorzuweisen?
  • Welche Probleme meiner Zielgruppe kann ich lösen?
  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Wie erreiche ich meine Zielgruppe?

Weitere hilfreiche Beiträge

Als Selbstständiger wissen Sie, dass der Kunde für Sie im Mittelpunkt steht. Ohne Kunden bleiben Ihre Produkte oder Dienstleistungen nur... Mehr lesen.
Fokus auf den Kunden
SEO ist eine der effektivsten Methoden, um regelmäßig Kunden zu gewinnen und Verkäufe zu generieren. Wenn Sie sich fragen, wie... Mehr lesen.
5 On-Page-SEO-Techniken für Unternehmer, um mehr Website-Traffic zu generieren
Damit Selbstständige über genügend Aufträge verfügen, müssen sie sich um das Thema Marketing kümmern. Erst die richtige Werbung sorgt dafür,... Mehr lesen.
Marketing als Selbstständiger – diese Grundsätze sind zu beachten
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

selbststaendigkeit.de auch hier:
Kritische Infos und Tools für Ihren Gründungserfolg direkt ins Postfach.
  • Praxisbezogene Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
  • Wichtige Tools und exklusive Sonderrabatte für unsere Leser.
  • Umfassende Übersichten und Entscheidungshilfen für Ihren nächsten Schritt.
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!