Eine Website mit wenigen Handgriffen erstellen

Verfasst von Dennis.Singh. Zuletzt aktualisiert am 14 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Eine Website zu erstellen ist nicht mehr so schwierig, wie man vielleicht denkt. Mit wenigen Handgriffen kann man heute schon eine einfache Homepage erstellen, mit der man sein Unternehmen gut präsentieren kann. Dazu braucht man inzwischen auch keine Programmierkenntnisse, sondern nur ein gewisses technisches Verständnis und eine Idee, wie die Homepage aussehen soll.  

Die ersten Schritte zur Homepage

Der Weg zur eigenen Homepage ist nicht mehr weit. Im Internet kann man zahlreiche Angebote finden, die versprechen schnell eine Website erstellen zu können. Bei den Angeboten sollte man sich aber schon früh überlegen, wofür man die Website in Zukunft nutzen möchte. Will man viel online machen, zum Beispiel in Form eines Onlineshops, sind einige dieser Angebote vielleicht nicht unbedingt geeignet. Auch sollte man schauen, ob die Website mit dem Unternehmen wachsen kann. Das heißt, wenn man mit dem Unternehmen startet, braucht man vielleicht noch nicht so viele Unterseiten, noch keine Marketingtools und noch keinen Onlineshop. Wächst aber das Unternehmen, können auch solche Anforderungen aufkommen und damit sollte die Website auch wachsen können.

Eine Grundlage für eine professionelle Website ist ein Template. Bei einem Template handelt es sich um eine Art Schablone, die im Nachgang mit Texten und Bildern gefüllt wird. Das Template bildet die Grundlage für jede Homepage, denn es stellt das Design dar, dass auf jeder Unterseite der Website gleich ist. So ist das Erstellen von Unterseiten sehr einfach und man braucht sich nur noch um passende Texte und Bilder kümmern. So ist es bei vielen Anbietern von Homepages im Internet möglich, ein kostenloses Template für Homepages anzubieten.

Mit einem solchen professionellen Design macht es den Besuchern bestimmt Spaß auf der Website nach Informationen zu schauen und sich für das Unternehmen zu interessieren.

Eine Homepage nicht zu sehr überfrachten

Man kennt den schönen Spruch „weniger ist manchmal mehr“ aus verschiedenen Bereichen des Lebens. Auch bei einer Homepage kann man dies gut anwenden, denn zu viel Text auf einer Seite ist nicht förderlich. Natürlich will man sich präsentieren, aber die meisten Besucher von Homepages wollen Informationen in möglichst kurzer Zeit erfassen können. Bilder unterstützen den Text ideal, denn sie lockern Texte auf, ziehen Blicke auf sich, laden daher zum Verweilen ein und wirken damit unterstützend, da sie Inhalte visualisieren.

Bewegtbilder nehmen einen zunehmend wichtigen Raum bei der Gestaltung von Homepages ein. Sie können zum einen Inhalte schnell vermitteln, laden aber auch zum Verweilen ein und halten so potenzielle Kunden länger auf der Homepage. Egal ob Videos mit professioneller Produktion oder animierter Film, die Bandbreite ist sehr weit.

Fast ebenso wichtig, nicht zu viele Unterseiten erstellen und untereinander verlinken. Diese Regel ist wichtig, damit Besucher der Homepage sich nicht verlaufen. Verläuft sich einmal ein Besucher einer Homepage, kann es sein, dass er nicht mehr gern zurückkommt. Das ist nicht nur ärgerlich für einen selbst, sondern auch für den Betreiber der Website, da ein potenzieller Kunde verloren gehen könnte. Also lieber die Seite klar strukturieren und auf unnötig viele Unterseiten verzichten.

Eine Website mit wenigen Handgriffen erstellen_TB2

Marketingtool einer Homepage, Bildquelle: Depositphotos.com

Leistungsstärke der Homepage steigern

Wie eingangs bereits erwähnt, kann man am Anfang mit einer recht einfachen Homepage starten und sich dann Stück für Stück steigern.

Ein Onlineshop stellt hohe technische Voraussetzungen und ist daher in der Regel nicht in den kostenfreien Homepages vorgesehen. Er stellt somit eine Zusatzleistung dar, die man extra bezahlen muss. Ob man daher einen Shop für sein Business benötigt, muss abgewogen werden. Neben den Kosten muss man zudem im Hinterkopf haben, dass man mit einem Onlineshop auch zusätzliche Arbeitsaufwände bei seiner Homepage hat.

Marketingtools können ebenfalls sehr wichtig sein, denn sie erhöhen die Aufmerksamkeit für eine Homepage. Bei manchen Anbietern von Homepages ist wenigstens eine SEO-Optimierung im Standard enthalten. Ein Blog ist meist nicht im Standard enthalten, aber ein sehr gutes Marketinginstrument, denn man kann seine Zielkunden mit passendem Content versorgen und gleichzeitig besser gefunden werden. Stellt man dies gut an, kann man die Kundengewinnung steigern.

Ein Live-Chat kann ebenfalls ein geeignetes Mittel sein, Kunden anzusprechen, im wahrsten Sinne des Wortes. Für den Inhaber der Homepage hat es den Vorteil, dass der Kunde Fragen direkt stellen kann, ähnlich einem Besuch in einem Ladengeschäft. Dies nimmt Hemmschwellen und hinterlässt bei Besuchern einer Homepage in der Regel einen guten Eindruck.

Professionelle Unterstützung

Die meisten Anbieter von Homepages im Internet bieten einen guten Service und haben im Hintergrund gute Servicemitarbeiter, die technische Fragen beantworten. Doch muss man beachten, dass man als Inhaber einer Homepage auch viel Zeit in die Pflege der Homepage investieren muss.

Texte müssen geschrieben werden und laufend auf Aktualität überprüft werden. Bilder machen und passend zuordnen, bei einem Onlineshop die Preise und Lagerbestände im Blick haben und den Shop entsprechend pflegen und nicht zuletzt das Marketing macht Arbeit.

Ab einer bestimmten Schwelle sollte man über professionelle Hilfe nachdenken, entweder in Form eines Mitarbeiters, der sich um solche Dinge kümmert, oder man muss die Homepage auslagern, zum Beispiel an eine Agentur. Diese haben in der Regel die Möglichkeit die Homepage weiter zu optimieren oder auch Teile der Arbeit zu übernehmen.

Fazit

Eine Homepage ist eine wichtige Investition, die anfangs nicht viel Geld kosten muss, aber mit der Größe des Unternehmens wachsen sollte. Man sollte sich also eine entsprechende Strategie für seine Homepage zurechtlegen, um über eine Homepage neue Kunden finden zu können.


Weitere hilfreiche Beiträge

Auf Targeted Advertising setzen Wer erfolgreich für sich werben möchte, der muss im ersten Schritt klarstellen, für wen die Werbung eigentlich Mehr lesen...

Marketing als Selbstständiger – diese Grundsätze sind zu beachten

Was ist SEO? Die Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, kurz SEO) umfasst alle notwendigen Maßnahmen, um die Sichtbarkeit und Relevanz einer Website Mehr lesen...

Erfolg auf Google verzeichnen – mit der richtigen Strategie zur Umsatzsteigerung

Vorteile eines professionellen Corporate Designs Das Corporate Design ist visuelle Erscheinungsbild einer Marke, das die Wahrnehmung durch die Konsumenten und Kunden Mehr lesen...

Die wichtigsten Design Tipps für Corporate Identity
Jetzt mit Dennis.Singh, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!