Ehrenamtliche Arbeit: auch für Gründer wichtig!

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 14 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Als Startup hat man jede Menge Sorgen: Klappt die Finanzierung für die nächsten Monate? Wie stelle ich ein vernünftiges Marketing mit meinen begrenzten Mitteln auf? Wie kann ich meine – wenn auch wenigen – Mitarbeiter jeden Tag aufs Neue motivieren? Mit diesen Problemen schlägt sich jedes junge Unternehmen herum. Warum sollte man sich also auch noch zusätzlich mit ehrenamtlicher Arbeit beschäftigen? Weil es gut tut und das Unternehmen weiter bringt!  

Wen unterstützen?

wodanaz wurde im Sommer letzten Jahres gegründet, die Plattform ist Anfang dieses Jahres online gegangen und schon für den Herbst ist eine große Benefizveranstaltung unter unserer Federführung geplant. Für Kleine kochen groß – next Gastrogeneration haben wir nicht einfach irgendeines der vielen förderungswürdigen Themen gewählt, sondern uns ein Anliegen ausgesucht, dass sowohl uns am Herzen liegt, als auch unsere eigentliche Zielgruppe betrifft.

Auf unserer Plattform treffen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus Gastronomie und Hotellerie, um gemeinsam an der Zukunft zu arbeiten. Personalentwicklung und Weiterbildung spielen daher für uns per se eine sehr große Rolle.

Daher möchten wir bei der Veranstaltung die Branche schon ganz am Anfang unterstützen und gleichzeitig, jungen Menschen, die derzeit in sozialen Einrichtungen leben, Hilfe beim Start ins Berufsleben leisten: indem wir ihnen die Branche zeigen, sie mit potentiellen Ausbildern in Kontakt bringen und ihnen damit effektiv beim Karrierestart helfen.

Wie findet man Mitstreiter?

Nachdem wir uns entschieden haben, für wen unsere Aktion gedacht ist, ging es daran, Mithelfer und Unterstützer zu suchen. Für Kleine kochen groß brauchen wir einige Sponsoren, denn effektiv können wir selbst keinerlei Geld hineinstecken, sondern nur unsere Energie und Arbeitszeit zur Verfügung stellen. Und das haben wir gemacht!

ehrenamtliche tätigkeit, wodanaz, kleine kochen groß, ehrenamtlich arbeiten, kochen für kleinkinder, kochen für kinder, ehrenamt berlin

Mit unserem Engagement und der guten Idee konnten wir einige große Sponsoren wie die ADLON Holding oder die Hamberger Berlin Großmärkte GmbH & Co. KG für unsere Idee begeistern, die nun mit Sach- und Geldleistungen den guten Zweck unterstützen. Andere Unternehmer merken schnell, wenn man Feuer und Flamme für das Projekt ist und honorieren dies durch ihre Mithilfe. Also: Keine Angst haben, um Hilfe zu bitten!

Was haben wir davon?

Wir können unsere Idee, die sich dank unseres Produkts vornehmlich online abspielt, auch außerhalb des Internets verwirklichen. Damit machen wir eben auch offline auf uns aufmerksam. Dank des Engagements, dass man bei so einem Projekt an den Tag legt, kriegt auch die Öffentlichkeit schnell Wind davon.

Ihr überzeugt auch die Menschen, die von euren Aktionen profitieren und mit euch zusammenarbeiten, von euch, von eurem Biss und eurem Engagement. Außerdem kann man durch die Wahl des richtigen Themas, auch seine eigentliche Zielgruppe ansprechen und ihr einen Mehrwert liefern.

Und am allerwichtigsten: Ihr verliert bei allen Businessplänen, beim Micromanagement und der Investorensuche nicht den Blick auf das Wesentliche: euch, eure Vision und – so pathetisch es klingt – die Gesellschaft voran zu bringen.


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist der Meisterbrief? Der Meisterbrief ist im handwerklichen Bereich die höchste Qualifikation, die man erreichen kann. Sie bescheinigt, dass Sie Mehr lesen...

Selbstständig ohne Meister: Ist das im Handwerk möglich?

Vorbereitungen treffen Bevor man das Geschäft anmelden kann, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst muss eine Idee vorhanden sein, die auch Mehr lesen...

Sich jeden Traum verwirklichen

Vorwort: Selbstständige mit finanziellen Vorsorgelücke Die Steueroptimierung ist ein wichtiger Bereich der Selbstständigkeit. Dieser Bereich gerät immer wieder in den Diskurs, Mehr lesen...

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!