Führungskompetenzen stärken: So funktioniert’s

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 3 März, 2024
Lesezeit Minuten.
Von einem Manager sollte das jeweilige Team bei der Ausführung seiner Arbeit stets kompetent geführt und optimal unterstützt werden. Generell müssen Führungskräfte daher in diesem Bereich über eine hohe Expertise verfügen, um einen langfristigen Erfolg ihrer Arbeit zu gewährleisten.  

Allerdings sollte ein guter Manager darüber hinaus auch die Fähigkeit besitzen, die eigenen Mitarbeiter dabei zu unterstützen, in Zukunft selbst Managementpositionen zu bekleiden. Durch diese Kompetenz können Mitarbeiter in einem Unternehmen nicht nur schneller befördert werden – innerhalb der Teams wird so ebenfalls die Produktivität maßgeblich erhöht. Um die Führungskompetenz im Unternehmen fördern zu können, sollten einige praktische Tipps berücksichtigt werden, die in dem folgenden Beitrag vorgestellt werden.

Angebot von Trainings

Viele Teammitglieder fühlen sich noch nicht dazu bereit, eine Führungsposition zu übernehmen, da sie bisher keine Erfahrung als Führungskraft sammeln konnten, ihnen hinsichtlich wichtiger Geschäftsprozesse das Training fehlt oder sie sich vor Präsentationen scheuen.

Von großer Bedeutung ist es daher, ein Führungskräfte-Training anzubieten, um die Führungskompetenzen der Mitarbeiter regelmäßig zu fördern. Werden beispielsweise Management-Trainingskurse in Unternehmen angeboten, sollte das Team aktiv ermutigt werden, diese in Anspruch zu nehmen. Dazu können auch spezielle Anreize geschaffen werden, wenn eine bestimmte Trainingsanzahl absolviert wurde.

Führungskompetenzen stärken - So funktionierts_TB2

Führungskompetenzen stärken: So funktioniert’s, Bildquelle: Stock Images by Depositphotos

Möglichkeiten zur Weiterentwicklung schaffen

Natürlich werden in Zukunft nicht alle Mitarbeiter eines Teams Führungspositionen im Unternehmen besetzen. Deswegen ist es besonders wichtig, möglichst viele Chancen zur individuellen Weiterentwicklung zu schaffen.

Zum Beispiel kann den Mitarbeitern angeboten werden, Gruppenevents, Projekte oder Meetings zu führen. So erleben die Mitarbeiter, dass ihren Führungskompetenzen Vertrauen entgegengebracht wird. Daneben können auch positive Auswirkungen auf die Mitarbeitermotivation und die Mitarbeiterbindung festgestellt werden – vielleicht sind einzelne Mitarbeiter bereits auf der Suche nach einem neuen Job, in welchem sie mehr Führungsaufgaben übernehmen können. Der Verlust von gutem Personal kann so proaktiv verhindert werden.

Aktiv Feedback einfordern

Gute Führungskräfte hören ihrem Team zu und gehen auf Ideen, Gedanken und Bedenken ein. In diesem Zusammenhang stehen beispielsweise praktische Tools zur Verfügung, mit deren Hilfe die Mitarbeiter ihr Feedback übermitteln können. Aus den Ergebnissen der Mitarbeiterbewertungen kann das Management geeignete Schritte zur Personalentwicklung ableiten. Das Team sollte regelmäßig daran erinnert werden, dass ihr Input als wertvoll angesehen wird und die Kommunikation so kontinuierlich aufrechterhalten werden sollte.

Hat ein erstes Meeting im Rahmen eines neuen Projektes stattgefunden, kann den Mitarbeitern zum Beispiel eine E-Mail gesendet werden, in welcher sie aufgefordert werden, sämtliche Ideen und nachträgliche Gedanken zu formulieren, die innerhalb des Meetings noch nicht geäußert wurden. Dies bietet besonders für introvertierte Mitarbeiter eine tolle Chance, sich Gehör zu verschaffen.

Mitarbeiter und Unternehmen für zukünftige Aufgaben stärken

Führungskräfte tragen für ihr Team stets eine große Verantwortung. Eine der wichtigsten Aufgaben überhaupt besteht dabei darin, die eigenen Führungskompetenzen der Mitarbeiter zu fördern. Ein offener Dialog mit dem Team, der es ermöglicht, auch auf Bedenken und Probleme einzugehen, ist dabei essentiell.

Von einer solchen Arbeitsatmosphäre profitiert sowohl das allgemeine Arbeitsumfeld als auch das Vertrauen zwischen Team und Führungskraft. Wissen die Mitarbeiter, dass ihr Vorgesetzter hinter ihrer Person und ihren Zielen steht, wird es ihnen wesentlich leichter fallen, in Zukunft Führungsaufgaben zu übernehmen. Ein guter Manager stärkt seine Mitarbeiter, sodass diese sich vor keiner Herausforderung scheuen und bereitet sie umfassend auf ihren langfristigen Erfolg im Unternehmen vor. So wird die Zusammenarbeit innerhalb der Teams optimiert und das Unternehmen für die Zukunft gestärkt.


Weitere hilfreiche Beiträge

Grundkenntnisse und Lernablauf Wie für jedes neue Themen benötigen Sie zunächst die Grundlagen und eine Struktur. Ihr Vorgehen könnte also wie Mehr lesen...

Ohne Kurs, 250+ Beispielfragen, schriftliche AEVO Prüfung – autodidaktisch

Die PrüfungsartenGrundsätzlich gibt es zwei Arten der praktischen AEVO Prüfung:Die praktische Unterweisung: Hierbei führen Sie eine echte Lektion, wie sie mehr Mehr lesen...

AEVO Praktische Prüfung autodidaktisch

Eine unschlagbare Kombination: Breites Fachwissen und das passende Mindset Ausbildung oder Studium vermitteln das Fachwissen für den beruflichen Erfolg. Neben dem Mehr lesen...

Perfekt vorbereitet in die Selbstständigkeit – welcher Studiengang ist der richtige?
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!