Unternehmenskredit (2022): Anbieter im Vergleich & wertvolle Tipps

Viele Unternehmen finanzieren sich durch Fremdkapital, sodass Kreditverhandlungen mit der Bank regelmäßig ein Thema sind. Bei unzureichenden Sicherheiten ist es jedoch nicht immer möglich, über die Hausbank den gewünschten Unternehmenskredit zu erhalten. Daran muss die Finanzierung aber nicht scheitern, denn es gibt Alternativen. Erfahren Sie in diesem Beitrag welche Unternehmenskreditarten es gibt und wie Sie Ihre Chance auf eine Zusage verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Kredit für Unternehmen: Verschiedene Optionen

Wenn in Ihrem Unternehmen Erweiterungen oder Erneuerungen geplant sind oder wenn Sie vorübergehende Liquiditätsengpässe überbrücken müssen, brauchen Sie einen Unternehmenskredit. Vor allem kleinere Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler sind nicht immer erfolgreich mit ihrer Kreditanfrage bei der Hausbank. Diese scheitert oft daran, dass nicht ausreichend Sicherheiten vorhanden sind.

Das bedeutet jedoch nicht zwingend, dass eine Fremdfinanzierung durch einen Unternehmenskredit unmöglich ist. Wenn Sie bei einer klassischen Filialbank mit Ihrer Kreditanfrage keinen Erfolg hatten, dann sollten Sie unbedingt die folgenden Möglichkeiten prüfen:

Unternehmenskredit

  1. Förderkredite: Die KfW und die Förderbanken der Länder vermitteln unter bestimmten Voraussetzungen zweckgebundene Unternehmenskredite. Diese Möglichkeit sollten Sie bei einem Kreditbedarf immer zuerst prüfen, da die Konditionen sehr günstig sind.
  2. Sicherheiten der Bürgschaftsbanken: Wenn Ihre Kreditanfrage an fehlenden Sicherheiten gescheitert ist, kann eine öffentliche Bürgschaft helfen.
  3. Kredite über Onlineportale oder Direktbanken: Da sich die Kreditsummen in Grenzen halten und oft alternative Bonitätsbewertungen stattfinden, ist bei Direktbanken oder Online-Portalen die Chance auf einen Unternehmenskredit oft höher als bei klassischen Banken.
  4. Unternehmerkredit von privat (Crowdlending): Auch viele private Kreditgeber finanzieren einen Kredit. So wird das Risiko gesplittet und die Chancen auf eine Kreditzusage steigen.

Darauf sollten Unternehmer bei einem Kredit achten

Zu den Kreditkonditionen, die Sie bei jedem Angebot vergleichen sollten, gehören im Wesentlichen folgende Punkte:

  • Effektiver Jahreszins: Der effektive Jahreszins dient dem Konditionenvergleich und muss deshalb bei jedem Kreditangebot erkennbar sein. Er ergibt sich aus dem Nominalzinssatz und den Nebenkosten des Geldgeschäfts.
  • Gebühren: Banken dürfen für einen Unternehmenskredit keine Bearbeitungsgebühren mehr berechnen. Durch die Nutzung von Kreditportalen können jedoch Vermittlungsgebühren anfallen.
  • Kredithöhe: Diese hängt von Ihrem Finanzierungsbedarf ab. Beachten Sie in diesem Zusammenhang die Mindest- und Maximalkreditsummen der verschiedenen Anbieter.
  • Laufzeit: Zusammen mit der Kredithöhe und dem Zinssatz beeinflusst die Laufzeit die Höhe Ihrer Raten. Diese müssen Sie regelmäßig zahlen können.
  • Zinsbindung: Wenn der Zinssatz nach einer vereinbarten Frist angepasst werden kann, ist das vor allem bei steigenden Zinsen ungünstig.
  • Tilgungsplan: Die Raten können konstant bleiben oder mit dem sinkenden Zinsanteil abnehmen. Vor allem bei Förderkrediten gibt es auch oft die Möglichkeit tilgungsfreier Anfangsjahre.
  • Vorfälligkeitsentschädigung: Eine vereinbarte Vorfälligkeitsentschädigung kann die Bank fordern, wenn Sie den Unternehmenskredit vorzeitig oder außerplanmäßig tilgen möchten. Bedenken Sie diese Kosten auch, wenn Sie eine Umschuldung in Betracht ziehen.
  • Sicherheiten:Die Forderungen der Banken nach Sicherheiten und deren Bewertung unterscheiden sich bei den einzelnen Anbietern.

Vergleich: Kredite für Unternehmen

Bei den folgenden Direktbanken und Vermittlungsportalen haben Sie gute Chancen, einen Unternehmenskredit zu erhalten. Die Voraussetzungen können sich jedoch unterscheiden. Überprüfen Sie deshalb die Zweckbindung und für welche Unternehmen der Kredit jeweils vorgesehen ist.

Anbieter

Laufzeit

Betrag

Effektiver Jahreszins

Sofortzusage

Dauer bis zur Auszahlung

Kontakt

N26

N26

6 – 60 Monate

1.000 € – 25.000 €

ab 1,99% (individuell)

Ja

Ab 1 Stunde bis zu 3 Tage nach Vertragsschluss

Mehr

Auxmoney

auxmoney

12 – 84 Monate

1.000 € – 50.000 €

3,4 % – 19,9 %

Nicht immer möglich

Bis zu 2 Tage nach der Zusage

Mehr

netbank

netbank

6 – 84 Monate

3.000 € – 50.000 €

3,54 % – 3,98 %

Ja

Einige Tage nach der Zusage

Mehr

ING Bank

Lendico eine Marke der ING

12 – 60 Monate

10.000 € – 750.000 €

0,99 %

Nein

Innerhalb einer Woche

Mehr

İkano Bank

Ikano Bank

24 – 84 Monate

5.000 € – 50.000 €

1,49 % – 4,99 %

Nein

3 Tage nach Antragstellung

Mehr

Bank of Scotland

Bank of Scotland

24 – 84 Monate

3.000 € – 50.000 €

1,95% – 4,97%

Nein

2 Tage nach Antragstellung

Mehr

Santander Bank

Santander Bank

12 – 96 Monate

1.000 – 60.000 €

1,99 % – 5,99 %

Ja

Einige Tage nach der Zusage

Mehr

5 Tipps für bessere Chancen bei der Kreditvergabe

Ihre Chancen auf einen Unternehmenskredit sind umso höher, je besser Sie die Bankmitarbeiter von Ihrem Finanzierungsprojekt und Ihrer Bonität überzeugen können. Achten Sie besonders auf folgende Hinweise.

  1. Gründliche Vorbereitung: Bereiten Sie sich auf ein Bankgespräch immer gründlich vor. Dazu gehört, dass Sie sich sowohl mit Ihrem Unternehmen als auch mit den Anforderungen der Bank und den Konditionen anderer Kreditinstitute beschäftigen. Erkundigen Sie sich vorab, welche Unterlagen Sie mitbringen müssen.
  2. Gut geplanter Finanzbedarf: Um die erforderliche Kredithöhe und Laufzeit festlegen zu können, müssen Sie Ihren aktuellen und zukünftigen Finanzbedarf möglichst präzise ermitteln. Dabei hilft ein Liquiditätsplan, aus dem Sie den Kapitalbedarfsplan ableiten können.
  3. Überzeugende Vorstellung des Unternehmens: Achten Sie darauf, Ihr Unternehmen sowie das Finanzierungsvorhaben positiv und überzeugend vorzustellen. Greifen Sie dabei auch Markt- und Branchenentwicklungen mit auf.
  4. Kompetenz in finanziellen Fragen: Bei Kreditverhandlungen ist es wichtig, dass Sie die gängigen Fachbegriffe im Zusammenhang mit der Unternehmensfinanzierung kennen. Festigen Sie vor dem Bankgespräch Ihre Kenntnisse auf diesem Gebiet.
  5. Übersichtliche und aussagekräftige Unterlagen: Stellen Sie die geforderten Unterlagen sorgfältig zusammen und achten Sie dabei auf Übersichtlichkeit. Die Informationen müssen vollständig sein, sollten aber auch schnell erfasst werden können.

Unternehmenskredit: Diese Darlehensarten gibt es

Für den Erfolg bei Kreditverhandlungen ist es auch ausschlaggebend, welche Art von Unternehmenskredit Sie beantragen. Denn es gibt Unterschiede, die sich auf die Einschätzung der Gesamtsituation und die Gestaltung der Konditionen sowie die Fördermöglichkeiten auswirken. Zwischen den folgenden Kreditarten ist zu unterscheiden:

Existenzgründerdarlehen

Dieses eignet sich für Unternehmen, die neu starten oder erst seit zwei bis drei Jahren am Markt aktiv sind. Sie sind meist längerfristig angelegt. Günstig ist auch eine tilgungsfreie Anfangszeit. In diesem Bereich gibt es besonders viele Fördermöglichkeiten.

Investitionskredit

Mit einem Investitionskredit finanzieren Sie Teile des Anlagevermögens, etwa neue Immobilien, Maschinen oder Fahrzeuge. Die finanzierten Anlagegüter können als Sicherheiten dienen, sodass das Sicherheiten-Problem bei diesem Unternehmenskredit nicht so ausgeprägt ist. Es handelt sich meist um Ratenkredite mit mittlerer oder längerer Laufzeit.

Wachstumskredit

Ein Wachstumskredit dient der Erweiterung des Unternehmens. Er dient daher sowohl der Finanzierung von Anlagegütern als auch von Umlaufvermögen wie Material oder Waren.

Kontokorrentkredit

Zur Überbrückung kurzfristiger Liquiditätsengpässe wird ein Limit vereinbart, bis zu dem der Unternehmenskredit nach Bedarf genutzt werden kann. Der Zinssatz ist relativ hoch, wobei jedoch nur der tatsächlich in Anspruch genommene Betrag verzinst wird. Man spricht auch von einem revolvierenden Kredit.

Betriebsmittelkredit

Der Betriebsmittelkredit dient der Finanzierung des Umlaufvermögens. Er wird oft als Ratenkredit mit einer nicht zu hohen Kreditsumme und kurz- bis mittelfristiger Laufzeit gewährt. Auch ein revolvierender Unternehmenskredit kann sinnvoll sein. Eine spezielle Form des Betriebsmittelkredits ist das Warenfinanzierungsdarlehen, welches die Warenbeschaffung von Handelsbetrieben ermöglicht.

Factoring

Das Factoring ist kein Kredit im engeren Sinne. Der Verkauf von Forderungen gegen Gebühr erhöht jedoch auch die Liquidität des Unternehmens.

Umschuldung

Das ist sinnvoll, wenn Sie einen bestehenden Firmenkredit durch einen mit besseren Konditionen ablösen können. Achten Sie jedoch auch darauf, ob eine Vorfälligkeitsentschädigung vereinbart wurde.

Unternehmenskredit von privat

Eine Alternative zum Unternehmenskredit einer Filial- oder Direktbank ist der Kredit von privat. Dieser wird von verschiedenen Plattformen nach dem Crowdlending-Prinzip vermittelt. Crowdlending bedeutet, dass ein Kredit von mehreren Kreditgebern finanziert wird. So sinkt das Risiko für den Einzelnen und der Kreditsuchende hat höhere Chancen auf die Kreditgewährung.

Es gibt Vermittler, die in diesem Bereich mit Kreditinstituten zusammenarbeiten. Folgende beschriebenen Plattformen beziehen auch Privatpersonen mit ein, die auf diese Weise Geld anlegen möchten.

Die bekanntesten Vermittlungsplattformen für den Unternehmerkredit von privat sind:

Unsere Empfehlung: auxmoney

Auf auxmoneynnen Sie anonym präsentieren, wofür Sie Geld benötigen. Der Zinssatz richtet sich nach Ihrer Bonität und wird von auxmoney festgelegt. Sobald sich genug Geldgeber gefunden haben, erhalten Sie den Unternehmenskredit. Ihre Chancen richten sich also auch nach Ihrem Präsentationsgeschick.

auxmoney

Smava

Auf Smava werden verschiedene Kredite vermittelt, unter anderem auch der Unternehmenskredit von privat. Smava schlägt auf Basis der internen Bonitätsbewertung einen Zinssatz vor, über den Kreditgeber und -nehmer jedoch verhandeln können.

smava

Vaidoo

Bei Vaidoo ist der Zinssatz frei verhandelbar. Es wird versprochen, dass Sie spätestens nach 24 Stunden ein erstes Kreditangebot erhalten.

Giromatch

Bei Giromatch können Sie Ihr Projekt nicht vorstellen. Stattdessen findet ein Algorithmus das passende Kreditangebot. Der Firmenkredit von privat ist dabei nur eine von mehreren Optionen.

Der Vorteil des Crowdlendings für Kreditsuchende besteht darin, dass es auch bei fehlenden Sicherheiten möglich ist, einen Firmenkredit zu erhalten. Eine Garantie gibt es jedoch nicht. Unterschätzen Sie auch nicht das Überschuldungsrisiko, da die Bonitätsprüfung hier weniger streng erfolgt als bei klassischen Banken.

KfW-Förderkredite für Unternehmen

Klassische Banken vergeben einen Unternehmenskredit im Normalfall nur, wenn ausreichend Sicherheiten vorhanden sind. Scheitert die Kreditsuche daran, kann eine Bürgschaftsbank weiterhelfen. Eine solche gibt es in jedem Bundesland. Von dieser erhalten Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Bürgschaft, die als Sicherheit für die Kreditaufnahme bei einer anderen Bank dient.

Auch ein Förderkredit der KfW oder einer landeseigenen Förderbank kann eine Lösung sein. Denn oft beinhalten diese Kreditmodelle Teilbürgschaften. Auch die sonstigen Konditionen sind sehr attraktiv. Allerdings müssen für eine entsprechende Förderung bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Bezeichnung

Begünstigte Unternehmen

Kreditvolumen maximal

Laufzeit

Effektiver Jahreszins

Zweck

KFW

KfW
Unternehmerkredit

Seit mindestens 5 Jahren etablierte Unternehmen

25 Mio. €

5, 10 oder 20 Jahre

1 % bis 8,94 %

Investitionen und Betriebsmittel (auch im Ausland)

KFW

ERP-Regional-förderprogramm

Seit mindestens 5 Jahren etablierte KMU in strukturschwachen Regionen

3 Mio. €

5, 10 oder 20 Jahre

1 % bis 8,51 %

Bestimmte Investitionen

KFW

ERP-Beteiligungs-programm

Eigenkapital-Beteiligungsgeber für die Beteiligung an KMU in Privatbesitz

1,25 Mio. € (Ausnahmen: 2,5 Mio. €)

13 Jahre (neue Bundesländer), 10 Jahre (alte Bundesländer)

individuell

Eigenkapitalbeteiligung an KMU für bestimmte unternehmerische Zwecke, auch Gründungen

Ein KfW- oder Förderbankkredit beantragen Sie bei Ihrer Hausbank oder einer anderen Filialbank. Dafür sind die gleichen Unterlagen wie bei einer normalen Kreditbeantragung erforderlich. Wenn Sie die Leistung der Bürgschaftsbank in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich ebenfalls an Ihre Hausbank oder an die Bürgschaftsbank.

Kredite für Existenzgründer

Vor allem bei den öffentlich geförderten Krediten wird zwischen Existenzgründern und etablierten Unternehmen unterschieden. Demnach gelten Unternehmen als etabliert, wenn sie mindestens seit fünf Jahre am Markt aktiv sind. Bis dahin greift in vielen Fällen noch die Gründungsförderung.

In diesem Bereich gibt es ebenfalls einige interessante Möglichkeiten. Der ERP-Gründerkredit – StartGeld dient beispielsweise der Vollfinanzierung ohne Eigenkapital, wobei die KfW 80 % der Ausfallbürgschaft übernimmt. Außerdem gibt es in jedem Bundesland auch eigene Förderbanken, die Existenzgründer jeweils mit individuellen Förderkrediten unterstützen. So bietet beispielsweise die NRW.BANK einen Gründungskredit an, bei dem ebenfalls eine Bürgschaft von 80 % übernommen wird.

Fazit zum Unternehmenskredit

Einen Unternehmerkredit erhalten Sie nicht nur bei Ihrer Hausbank. Direktbanken bieten mitunter bessere Konditionen, bewerten die Bonität anders und Sie können das Darlehen einfach online beantragen. Eine weitere Option ist auch der Firmenkredit von privat beziehungsweise das Crowdlending im Allgemeinen.

Beachten Sie auch eventuelle Fördermöglichkeiten, wenn Sie einen Unternehmenskredit benötigen. Wenn diese für ihr Unternehmen in Betracht kommen, sind auch fehlende Sicherheiten kein allzu großes Problem mehr. Denn meist profitieren Sie von öffentlich geförderten Bürgschaften oder Teilbürgschaften.

Roul Radeke von Selbststaendigkeit.de

Roul Radeke

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer des 2015 gegründeten Onlineportals Selbststaendigkeit.de und bei radeke-interim.de. Das Onlineportal Selbststaendigkeit.de bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching), digitale Produkte für die Selbstständigkeit und zahlreiche Werbemöglichkeiten.