Home » News » Gründertipps » Verkaufserfolg bei Amazon

Verkaufserfolg bei Amazon

17.01.2022 | Anzeige

Der Verkauf über Amazon boomt auch im Jahr 2021. So waren die Quartale Q1, Q2 und Q3 2021 die drei verkaufsstärksten Quartale – mit Ausnahme von Q4 2020 – die Amazon jemals hatte. Ein Ende der Wachstumsdynamik ist immer noch nicht in Sicht und so wird der Verkaufskanal Amazon für alle Verkäufer immer relevanter, ob gewollt oder nicht. Dabei hat sich die Dynamik auf Amazon in den letzten 4 Jahren deutlich geändert. Die Möglichkeiten, die Verkäufer auf Amazon heutzutage haben, ihre Produkte zu platzieren und präsentieren, haben sich zugunsten etablierter Verkäufer verändert. Die Einführung neuer Produkte auf Amazon hat sich gleichzeitig deutlich verkompliziert und die Erreichung von Verkaufserfolgen benötigt heutzutage einen deutlich längeren Atem als noch vor einigen Jahren. In diesem Beitrag wollen wir daher erörtern, weshalb die Optimierung von Amazon Listings alleine für den Verkaufserfolg auf Amazon nicht mehr ausreicht.

Wieso optimierte Produkt-Listings nicht ausreichend für den Verkaufserfolg auf Amazon sind

Die stetig steigende Bedeutung von Amazon führte in den letzten Jahren zu einem enormen Anstieg an neuen Verkäufern auf Amazon. Aktuell gibt es über 6 Millionen Marktplatz-Verkäufer auf Amazon und hiervon verkaufen ca. 690.000 auf dem deutschen Marktplatz.

Der Anstieg von Verkäufern führt einerseits zu einer erhöhten Auswahl der Produktvielfalt für die Endkunden, hat aber auch gleichzeitig den Effekt, dass der Wettbewerb auf Amazon immer intensiver wird. Der gestiegene Wettbewerbsdruck kann sowohl an stetig steigenden Werbekosten beobachtet werden als auch an sinkenden Verkaufspreisen in bestimmten Produktkategorien.

Tobias Dziuba

Verkaufserfolg bei Amazon, Bildquelle: Tobias Dziuba

Der Wunsch jedes Verkäufers ist es, mit seiner Geschäftsidee bzw. mit seinem Produkt bei Amazon für bestimmte Suchbegriffe an der ersten Position angezeigt zu werden, denn diese Position generiert bis zu 35% der Klicks aller abgegebenen Klicks auf der Suchergebnisseite. Einmal auf der ersten Position für einen populären Suchbegriff und die Verkaufszahlen steigen massiv an.

Die Erreichung der Pole-Position konnte man in der Vergangenheit (2015-2107) oftmals durch die Optimierung der Produkt-Listings anhand einer Keyword-Liste erreichen. Die Schaltung einer Sponsored-Product-Kampagne beschleunigte den Erfolg sogar etwas.

Nun sind einige Jahre vergangen und das Wissen, wie Produkt-Listings optimal erstellt werden, ist kein nachhaltiger Wettbewerbsvorteil mehr.

Auch die Amazon Fullservice Agentur von Tobias Dziuba erhält regelmäßig Anfragen zur Optimierung von Produkt-Listings. Und oft findet man  im ersten Gespräch dann die Motivation der Kunden für eine Optimierung heraus. Es gibt heutzutage noch sehr viele Verkäufer, die glauben, dass die reine Listing-Optimierung die Erfolgswahrscheinlichkeiten für organische Rankings erhöht. Dies ist, wie vorab bereits erwähnt, schon lange nicht mehr der Fall. Die Optimierung der eigenen Produkt-Listings ist die Grundvoraussetzungen für den Verkaufserfolg auf Amazon, aber garantiert alleine keine Top-Rankings und Verkaufssteigerungen.

Welche Punkte müssen außerdem erfüllt werden, damit Produkte sich auf Amazon verkaufen lassen?

Neben optimierten Listings gibt es noch weitere Grundvoraussetzungen, die wir im Folgenden kurz darstellen wollen.

Produktdifferenzierung – Verkaufen Sie ein Produkt, das sich zumindest etwas vom Wettbewerb differenziert?

  • Verfügen Sie über bessere Einkaufskonditionen als der Wettbewerb?
  • Ist das Produkt technisch hochwertiger als der Wettbewerb?
  • Verfügt Ihr Produkt über Features, die der Wettbewerb nicht hat?
  • Ist das Produkt-Design einzigartig?

Versandgeschwindigkeit – Dauert der Versand an den Kunden 1-3 Tage?

Best in Class Produktbilder – Verfügen Sie über hochauflösende Produktfotos in ausreichender Anzahl (min. 3 Produktfotos)?

Positive Kundenbewertungen in ausreichender Anzahl – Verfügt Ihr Produkt über min. 10 positive Produktbewertungen?

Aktive Werbekampagnen – Bewerben Sie das Produkt aktiv auf Amazon und nutzen hierzu möglichst alle Kampagnenarten?

Produktverfügbarkeit – Können Sie sicherstellen, dass Sie durchgehend genügend Ware auf Lager haben, um auch kurzfristige Verkaufs-Peaks zu bedienen?

Langfristigen Zeithorizont –   Verfügen Sie über einen langen Atem, um auch in Phasen mit weniger Verkaufserfolg weiterzumachen?

Fazit – Verkaufserfolg auf Amazon

Jeder Amazon-Verkäufer der mindestens seit 2016 auf Amazon verkauft, wird Ihnen bestätigen können, dass sich die Komplexität und der Wettbewerb deutlich erhöht haben. Hier haben Verkäufer, die bereits seit Jahren auf Amazon verkaufen einfach einen deutlichen Vorteil gegenüber neuen Marktteilnehmern. Als neuer Amazon-Verkäufer sollten Sie sich aber nicht abschrecken lassen, sondern sich der Herausforderung bewusst sein. Verkaufserfolg auf Amazon stellt sich nicht über Nacht ein, es kann durchaus 1-2 Jahre dauern bis Sie an nennenswerte Umsätze mit  Ihren Produkten kommen. Wichtig ist, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und dranzubleiben.

Anzeige

Anzeige

Hierbei handelt es sich um eine Anzeige. Sollten auch Sie Interesse haben, Anzeigen auf Selbststaendigkeit.de zu veröffentlichen, erfahren Sie hier mehr: Werben.