Agile Coaches begleiten Unternehmen auf dem Weg zu einer selbstlernenden und anpassungsfähigen Organisation

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 24 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Im Berufsleben und im Alltag stellen uns komplexe Situationen immer häufiger vor Herausforderungen. Die Entwicklung hin zu dynamischen, digitalen Workflows und agilem Arbeiten erfordert Flexibilität, Kreativität und neue Denkweisen. Agile Coaches vermitteln Wissen und helfen Einzelpersonen, Teams und Unternehmen dabei, Strategien für die digitale Transformation zu entwickeln.  

Agile Denk- und Arbeitsweisen sind gefragt

Der Begriff agil bedeutet so viel wie anpassungsfähig, adaptiv und flexibel. Der Begriff steht sinnbildlich für die Herausforderungen, vor denen Unternehmen, Führungskräfte und Angestellte vor dem Hintergrund der Digitalisierung stehen. 2001 verfassten erfahrene Softwareentwickler in Amerika das sogenannte Agile Manifest, das einen flexiblen Ansatz bei der Software-Entwicklung in den Fokus stellte. Die IT-ler entwickelten den Ansatz, weil die etablieren Entwicklungsmethoden großes Frustrationspotenzial hatten. Projekte waren zu zeitintensiv und stellten Kundenwünsche nicht in den Fokus. Thesen wie Menschen haben Vorrang vor Prozessen, funktionierende Produkte sind wichtiger als umfassende Dokumentationen, die Einbeziehung von Kundinnen und Kunden in den Projekt-Workflow und Flexibilität in Bezug auf Kundenwünsche und neue Anforderungen spielen eine große Rolle. Nicht die strikte Planverfolgung und das sture Festhalten an routinierten Abläufen, sondern die individuellen, sich verändernden Kundenbedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Dabei liegt der Fokus auf dem Wesentlichen, ohne sich in unwichtigen Details zu verlieren. Die Erkenntnisse aus dem Manifest, agile Denkweisen, Kundenzentrierung und Flexibilität sind heute in allen Branchen gefragt. Beraterinnen und Berater mit einer Agile Coach Ausbildung helfen, das passende Mind- und Skillset aufzubauen.

Welches Ziel verfolgt agiles Coaching?

Nachdem das Agile Manifest dazu beigetragen hatte, den Workflow in der Softwareentwicklung neu zu überdenken, schärfte sich das Bewusstsein für Agilität auch in anderen Bereichen. Unternehmen haben es sich zum Ziel gesetzt, zu einer anpassungsfähigen und selbstlernenden Organisation zu werden. Agile Coaches analysieren gemeinsam mit den Teams und Führungskräften Arbeitsprozesse. So wird Optimierungspotenzial sichtbar. Gemeinsam werden Prozesse neu definiert. Den Teams wird das Wissen vermittelt, um schnell auf Veränderungen zu reagieren. Organisationen sollen in der Lage sein, Prozesse schnell und effizient zu ändern, wenn es notwendig ist. Die Unternehmensprozesse sind nur ein Teil der Veränderung. Im Grunde geht es bei agilen Ansätzen um mehr. Das Know-how, die Werte und Glaubenssätze spiegeln sich in der Unternehmenskultur wider. Mit dem stimmigen Gesamtbild gelingt es, neue Talente zu gewinnen. Agiles Coaching ist von der klassischen Unternehmensberatung abzugrenzen. Während Beraterinnen und Berater klar definierte Aufgaben und Business Cases lösen, unterstützen agile Coaches Teams dabei, Probleme selbst zu lösen. Bei agilen Coachings stehen Arbeits- und Organisationsstrukturen, Rollen, Verantwortlichkeiten, Ziele und Herangehensweisen im Vordergrund. Unternehmen und Teams gewinnen durch die aktive Gestaltung der Prozessveränderungen einen großen Erfahrungsschatz und Wissen, das im Wettbewerb vorteilhaft ist.

Agile Coaches begleiten Unternehmen_TB2

Agile Coaches begleiten Unternehmen auf dem Weg zu einer selbstlernenden und anpassungsfähigen Organisation, Bildquelle: Depositphotos.com

Das Berufsbild eines agilen Coaches – vielseitig und spannend

Wer kreativ ist, ein dynamisches Unternehmensumfeld mag und sich gern spannenden Herausforderungen stellt, ist bestens für den Job geeignet. Die Teamcoaches besetzen eine wichtige Schlüsselrolle bei der Unternehmenstransformation. Sie nutzen agile Frameworks, setzen Impulse und begleiten motivierend, um Teams und Unternehmen auf Veränderungen vorzubereiten. Reflektion spielt eine große Rolle. Coaches beobachten Abläufe und Verhaltensweisen genau. Im nächsten Schritt kommunizieren sie die Beobachtungen, damit Prozessabläufe bewusster wahrgenommen werden. Die Formulierung „Das war schon immer so“ hat im agilen Kontext keinen Platz. Trainings vermitteln Know-how und Skills für die Veränderung im Unternehmen. Die Bandbreite umfasst agile Frameworks wie Design Thinking, Kanban oder Scrum. Große Organisationen arbeiten mit diesen Frameworks kreativer, teamübergreifend und effizienter zusammen.

Coachings ebnen den Weg zum agilen Unternehmen

Coachings helfen dabei, eigene Verhaltensmuster zu verstehen und zu beeinflussen. Menschen sind der Mittelpunkt im Unternehmen. Sie gestalten Abläufe, lösen Probleme und verleihen der Unternehmenskultur Ausdruck. Geht eine Organisation den Schritt in Richtung Agilität, müssen bekannte Strukturen und Abläufe losgelassen werden. Teams arbeiten freier und erhalten mehr Verantwortung und Spielraum für Entscheidungen. Auch die Rolle der Führungskräfte verändert sich. Entscheidungen werden nicht mehr Top-Down getroffen. Ein kommunikativer und partizipativer Führungsstil soll entstehen. Leader sind dafür verantwortlich, die Interaktion und Ideenfindungsprozesse aktiv zu unterstützen. Für Führungskräfte gibt es dazu individuelle Agile Leadership Trainings. Coachings helfen dabei, Vorbehalte während des Veränderungsprozesses abzubauen. Je größer das Unternehmen, desto stärker beeinflusst die Organisationsstruktur den Unternehmenserfolg. Hierarchien, das individuelle Rollenverständnis und Teamdefinitionen werden im agilen Coaching genau analysiert. Dabei spielen auch Budgetplanungen, Gehaltsstrukturen und Anreizsysteme wie Boni eine Rolle. Während die Kommunikation in kleineren Unternehmen zwischen Teams und Hierarchieebenen schnell und direkt erfolgt, wird in größeren Unternehmen und Konzernen viel Zeit für die interne Kommunikation aufgewendet. Ein Coaching hilft, das eigene Organisationsdesign und die Effekte daraus besser so verstehen. Das ist der Ausgangspunkt, um Optimierungspotenzial zu erkennen und die richtigen Ziele zu setzen. Das Ergebnis ist ein schnellerer Workflow und damit verbunden auch die schnellere Beantwortung von Kundenanfragen, das sich positiv auf die Kundenzufriedenheit auswirkt.

Agile Coaches nehmen Schlüsselrolle bei der Unternehmenstransformation ein

Der gesamte Prozess des agilen Coachings ist ein Lernzyklus für die Organisation. Gemeinsam Probleme lösen und im Team schnell und erfolgreich auf Veränderungen reagieren, sind die zentralen Anliegen. Der ganzheitliche Ansatz macht den Erfolg der modernen Methode aus. Agile Coaches werden zukünftig wichtige Schlüsselrollen einnehmen. Sie begleiten Unternehmen und Organisationen auf den Weg zu einer selbstlernenden und anpassungsfähigen Organisation. Da das Arbeitsfeld noch recht neu ist, gibt es keinen standardisierten Weg zu diesem Beruf. Manager und Personen mit Berufserfahrung in unterschiedlichen Jobpositionen, Unternehmen und Branchen eignen sich hervorragend für diesen Job. Sie kennen verschiedene Unternehmensprozesse und Teams. Das ist hilfreich im Coaching und bei der individuellen Beratung. Zertifizierte Fortbildungen vermitteln wertvolles das Know-how. Einzelne Module vermitteln komprimiert in nur wenigen Tagen Fachwissen und Coaching-Methoden.


Weitere hilfreiche Beiträge

Fehlerhafte Produktionsprozesse können zu hohen Folgekosten führen. Gewährleistungen mit Instandsetzungsarbeiten, immense Kosten aufgrund von Produktrückrufen und Kulanzkosten können auf Unternehmen zukommen. Mehr lesen...

Erfolgreiches Risikomanagement mit der FMEA-Methode

Gefahren und Unfallrisiken im Berufsleben minimieren Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet Arbeitgeber, Arbeitsbedingungen und Gefahrenquellen im Unternehmen regelmäßig zu beurteilen. Bei Arbeiten, die Mehr lesen...

Arbeitsschutz ist Teil des betrieblichen Qualitätsmanagements

Arbeitssicherheit durch kompetente Mitarbeiter Mensch und Maschine lassen sich im Transport nicht voneinander trennen, deshalb ist der Mensch hier automatisch ein Mehr lesen...

Arbeitssicherheit: Der richtige Umgang mit Flurförderzeugen
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!