Tipps für eine gute Rede – Darauf kommt es an

Verfasst von Semra Dindas. Zuletzt aktualisiert am 13 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Seit jeher diskutieren Experten über den optimalen Aufbau einer Rede, weshalb wir Ihnen in diesem Beitrag einige Tipps mit auf den Weg geben möchten, die Ihnen das Schreiben einer Rede deutlich erleichtern werden.  

Wie schreibt man eine gute Rede?

Um die Zuhörer mit einer Rede zu fesseln, sollte diese spannend erzählt und auf die anwesenden Zuhörer abgestimmt werden. Zudem sollte das jeweilige Thema authentisch präsentiert werden, wobei durch die eigene Rhetorik Emotionen bei den Zuhörern erzeugt werden können.

Zu diesem Zweck müssen sich Redner im Vorfeld mit den folgenden Fragen beschäftigen:

  • Für wen halten Sie die Rede? / Wer sind die Zuhörer?
  • Welches Ziel verfolgen Sie mit der Rede? / Was möchten Sie damit erreichen?
  • Worum geht es bei der Rede? / Welches Thema wird behandelt?

Sofern Sie nicht über das Talent verfügen oder nicht die Zeit dafür haben, um selbst eine Rede zu erstellen, können Sie sich auch eine Rede für ein Speakerevent schreiben lassen. In diesem Fall wird Ihre Rede individuell von einem kompetenten Ghostwriter erstellt und Sie erhalten diese pünktlich vor der Ausrichtung des Events, wo Sie sprechen.

Wie kann man mit der Rede die Zuhörer begeistern?

Die anwesenden Zuhörer möchten bei einer Rede oder von einer Präsentation gefesselt werden, was allerdings nur dann der Fall ist, sofern der Redner auf der Bühne authentisch rüberkommt. Authentisch wirkt man allerdings nur dann, sofern man sich wirklich sicher fühlt und das auch ausstrahlt. An der eigenen Ausstrahlung zu arbeiten lohnt sich selbst dann, sofern man nur ein einziges Mal vor einem Publikum spricht, da eine sichere Ausstrahlung auch in vielen anderen Lebensbereichen gefragt ist. Somit reicht es nicht aus, einfach nur eine gute Idee für eine Rede zu haben und sich mit dem jeweiligen Thema auseinanderzusetzen, sondern man sollte sich im Vorfeld auch von anderen Rednern inspirieren lassen und sich etwas von diesen abschauen.

Tipps für eine gute Rede - Darauf kommt es an_TB2

Tipps für eine gute Rede – Darauf kommt es an. Bildquelle: Depositphotos.com

Was zeichnet einen guten Redner aus?

Während einige Menschen dazu in der Lage sind, ein Publikum zu begeistern, sobald sie auf der Bühne stehen, wirken andere Redner eher langweilig und bereits nach deren ersten Worten ist den Zuhörern klar, dass dieser Vortrag nicht gerade aufregend wird. Darum möchten wir Ihnen verraten, welche Merkmale einen guten Redner auszeichnen:

  • Gute Redner sprechen ruhig und agieren auf der Bühne äußerst selbstbewusst. Dabei versteht er es allerdings auch, das Publikum leidenschaftlich zu begeistern und emotional zu berühren, ohne dabei zu sehr zu überdrehen.
  • Ein guter Redner verfügt über ein feines Gespür für das Publikum und reagiert spontan auf Signale der Zuhörer. Dabei ist dieser sich stets bewusst, was er mit der eigenen Rede erreichen möchte.
  • Gute Redner sind Meister des Storytellings und dazu in der Lage, Informationen in eine Geschichte zu verpacken, welche auf die Zuhörer authentisch wirkt. Dadurch gibt der Redner einen Teil von sich selbst preis, selbst wenn dieser eine Geschichte erzählt, welche er nicht selbst erlebt hat.
  • Zwar haben selbst die besten Redner vor einem Auftritt Lampenfieber, doch vor einem Blackout bei der eigenen Rede sind diese bestens gewappnet.

Nützliche Tipps für eine Rede

Die folgenden Tipps können Ihnen dabei helfen, eine fesselnde Rede zu schreiben, welche die anwesenden Zuhörer mit Sicherheit nicht so schnell vergessen werden.

  • Aufmerksamkeit der Zuhörer: Die Aufmerksamkeit der Zuhörer erhalten Sie zum Beispiel, indem Sie zu Beginn etwas machen, womit keiner rechnet. Das, was Sie tun, sollte die folgende Rede dabei jedoch immer unterstützen.
  • Blickkontakt: Halten Sie stets Blickkontakt mit dem Publikum und schauen Sie keinesfalls auf den Boden oder in die Luft.
  • Positiv sprechen: Vermeiden Sie negative Formulierungen in einer Rede.
  • Strahlen Sie Lebendigkeit aus: Präsentieren Sie das Thema Ihrer Rede möglichst emotional und spielen Sie währenddessen mit Ihrer Stimme oder bewegen Sie sich auf der Bühne.
  • Vermeiden Sie lange Sätze: Kurze, prägnante Sätze bleiben den Zuhörern in der Regel viel besser im Gedächtnis.
  • Lächeln: Sofern es angebracht ist, sollten Sie während der gesamten Rede ein Lächeln auf den Lippen haben.

Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist der Meisterbrief?Der Meisterbrief ist im handwerklichen Bereich die höchste Qualifikation, die man erreichen kann. Sie bescheinigt, dass Sie in Mehr lesen...

Selbstständig ohne Meister: Ist das im Handwerk möglich?

Vorbereitungen treffen Bevor man das Geschäft anmelden kann, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst muss eine Idee vorhanden sein, die auch Mehr lesen...

Sich jeden Traum verwirklichen

Vorwort: Selbstständige mit finanziellen Vorsorgelücke Die Steueroptimierung ist ein wichtiger Bereich der Selbstständigkeit. Dieser Bereich gerät immer wieder in den Diskurs, Mehr lesen...

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer
Jetzt mit Semra Dindas, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Semra Dindas, die Assistenz der Geschäftsführung bei Selbststaendigkeit.de, vereint umfassende internationale Erfahrung und fundierte wirtschaftliche Kenntnisse. Ihre Rolle als Managerin für Internationale Operationen bei Teknik Fuarcılık und ihre Tätigkeit in den Internationalen Beziehungen bei der ITM International Textile Machinery Exhibition unterstreichen ihre Fähigkeit, in einem globalen Umfeld zu agieren und zu koordinieren. Ihr akademischer Hintergrund in Wirtschaftswissenschaften von der Wirtschaftsuniversität Wien ergänzt ihre beruflichen Kompetenzen, die sie in ihre zusätzliche Verantwortung für die Koordination der Advertorials bei Selbststaendigkeit.de einbringt.

Privat ermöglicht ihr die Flexibilität ihrer Tätigkeit bei Selbststaendigkeit.de, auf einem Bauernhof in der Türkei zu leben. Diese besondere Lebensweise spiegelt ihre Wertschätzung für Natur und Unabhängigkeit wider und bietet ihr einen ausgleichenden Kontrast zu ihrem beruflichen Alltag.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!