Branchen mit hoher Nachfrage: Hier ergeben sich Chancen für die eigene Karriere

Verfasst von Semra Dindas. Zuletzt aktualisiert am 13 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Die Arbeitswelt ist definitiv im Wandel. Viele der Berufe, oder besser, deren Inhalte, die noch vor dreißig Jahren zig Bewerber hatten, liegen heute brach oder haben sich so stark verändert, dass die Inhalte kaum noch etwas mit dem damaligen Arbeitsalltag zu tun haben. Viele junge Menschen fragen sich natürlich zu Recht, welchen Job sie wählen sollen, der ihnen eine Zukunft bietet, eine Karrierechance und vielleicht sogar die Möglichkeit der Selbstständigkeit. Einige Branchen werden in diesem Artikel genannt.  

Pflege und Medizin

Sicherlich führt der Pflegeberuf aktuell eher zu weniger Freudensprüngen. Doch ist zu erwarten, dass sich das Pflegeumfeld stark ändert und sich somit auch der Beruf an sich wieder der eigentlichen Pflege annähert. Zudem gibt es klare Fakten:

  • Bedarf – die Menschheit wird immer älter und gerade in den kommenden Jahren verlassen die ›Boomer-Generationen‹ das Arbeitsleben. Zugleich ist, ohne makaber klingen zu wollen, sicher, dass ein Großteil dieser Menschen mittelfristig wiederum auf die Pflege angewiesen sein wird. Der Bedarf an Pflegepersonal ist somit auf lange Sicht groß.
  • Umdenken – glücklicherweise findet hinsichtlich der Pflegeberufe ein Umdenken statt. Dieses wird sicherlich auch technisch unterstützt werden. Was aktuell nur in Testphasen weltweit vorzufinden ist, wird mit der Zeit normal werden: Die Unterstützung des Pflegepersonals durch Roboter. Und fallen kräfte- und zeitaufzehrende Arbeiten weg, so kann sich das Personal endlich wieder um den Kernaspekt des Berufs kümmern: die Pflege von Menschen.
  • Selbstständigkeit – sie ist in dem Bereich heute schon gut möglich. Es ist durchaus zu vermuten, dass künftig mehr private Pflegekräfte eingesetzt werden oder dass die Hauspflege durch ambulante Dienste weiter ins Zentrum rückt.

Auch im Bereich der Medizin befindet sich ein großes Potenzial und natürlich eine hervorragende Zukunftsaussicht, auch in Hinblick auf Existenzgründung. So viele spannende Dinge geschehen bereits jetzt in der Medizin. Wer hätte schon vor fünfzehn Jahren damit gerechnet, dass einem Menschen ein Schweineherz transplantiert würde? Oder ein anderer Patient durch ein tragbares elektronisches Herz die Chance erhält, doch noch ein Transplantat zu erhalten? Wie einschlägige Portale zeigen, werden heute schon sehr viele Jobs im Gesundheitswesen angeboten.

Branchen mit hoher Nachfrage - Hier ergeben sich Chancen für die eigene Karriere_TB2

Der Bereich Daten und IT gehört ebenfalls zu den beliebten Zukunftsbranchen. Bildquelle: @ charlesdeluvio / Unsplash.com

IT und Daten

Die Welt funktioniert heute weder ohne die IT noch ohne Daten. Dies ist ein Fakt und eben in diesen Bereichen können sich junge Menschen eine echte Karriere aufbauen. Wobei es allgemein nicht »die IT« gibt, sodass sich Interessenten schon überlegen wollen, welche Richtung sie gerne einschlagen möchten. Einige Beispiele:

  • Entwicklung – von Apps über Spiele bis hin zu Programmen – der Entwicklungsbereich der IT ist unheimlich breit gefächert und greift mitunter die Medizin oder Forschung ein.
  • Robotik – dieser Aspekt wird künftig immer wichtiger werden. Junge Menschen können jetzt schon einen Weg einschlagen, der ihnen in der Robotik eine gute Karrierechance geben kann.
  • Erfassung – wie wichtig die Digitalisierung von Daten ist – oder wäre -, haben wir alle in den letzten zwei Jahren gelernt. Mit der Datenerfassung kommt jedoch auch die IT zum Zuge, denn solche Sätze müssen verwaltet, gespeichert, aufbereitet und bearbeitet werden.
  • Unterstützung – wer sich selbstständig machen möchte, der kann das im Bereich der IT relativ gut. Ob nun als Webgestalter oder auch im Support. Ein großer IT-Bereich wird die smarte Technologie in Haushalten. Umso smarter die Häuser, desto mehr IT steckt dahinter. Und Fehler und Probleme treten immer auf.

Design und Gestaltung

In diesem Bereich ist Selbstständigkeit heute fast schon Standard. Wer sich selbstständig machen möchte, der macht es. Da rund um Design und Gestaltung viele Berufe praktisch noch aus dem Kinderzimmer heraus begonnen werden können, ist das Einstiegskapital verschwindend niedrig und die Einstiegshürden sind teils nicht vorhanden. Einige Beispiele:

  • Webdesign – die Gestaltung von Webseiten für andere ist jetzt schon ein Gebiet, welches gute Karrierechancen und einen ordentlichen Boden für Selbstständigkeiten bietet.
  • Design – Cover, Banner, Hintergründe, Plakatwerbung, Bekleidung, Merchandise – wer ein Händchen für Bilddesign und Gestaltung hat, dem fällt es heute schon nicht schwer, Kunden zu finden.
Branchen mit hoher Nachfrage - Hier ergeben sich Chancen für die eigene Karriere_TB3

Der Bereich der Handwerk wird auch in Zukunft viele Fachkräfte benötigen. Bildquelle: Depositphotos.com

Handwerk

Etliche Handwerksbranchen klagen über Nachwuchsmangel und fehlendes Fachpersonal. Obwohl es lange Zeit in Vergessenheit geriet, gilt heute wieder, dass das Handwerk goldenen Boden haben kann. Natürlich sind die Zugangsvoraussetzungen schwerer, denn ein Meistertitel steht in den meisten Handwerksberufen vor der Selbstständigkeit. Die Übernahme eines Betriebs, der keinen Nachfolger hat, ist dann aber durchaus möglich. Abseits des ›normalen‹ Handwerks ergeben sich jedoch weitere Karrierechancen für die Selbstständigkeit:

  • Allrounder – die Allroundhandwerker erleben eine unheimliche Nachfrage. Wichtig ist nur, dass der Handwerker weiß, wo seine Fähigkeiten liegen und sich Hilfe zur Hand holt, wenn die Grenzen erreicht werden. Der Bereich der erneuerbaren Energien wird für Handwerker in Zukunft zudem ebenfalls großes Potenzial zur Verfügung stellen.
  • Smart Home – wer halbwegs digital affin ist, der hat mit den einfachen Smart-Lösungen keine Probleme. Dennoch werden immer häufiger Hilfegesuche laut. Wer sich also auf diesem Weg spezialisiert, wer eventuell gar gelernter Elektriker ist und echte Smart-Lösungen verdeckt verbauen kann, bei dem könnte künftig das Telefon nicht mehr stillstehen. Wer diesen Bereich bedient, der sollte allerdings nicht allein sein Handwerk, sondern auch die IT verstehen. Denn ist es stark davon auszugehen, dass die Supportrufe von Haushalten zunehmen, je vernetzter das eigene Haus ist.

Die Ausbildung, mitunter auch ein zusätzliches Studium mit Praxiserfahrung, ist im handwerklichen Bereich generell die Voraussetzung, um sich selbstständig zu machen oder im Betrieb Karriere zu machen. Wer es jedoch bis zum Meister schafft, dem steht die Welt offen – teils auch international.

Fazit – in die Zukunft blicken

Sicherlich klingt der Ratschlag, ins Handwerk oder in die Pflege zu gehen, auf den ersten Blick wenig attraktiv. Gerade die Pflege hinterließ aufgrund der Arbeitsbedingungen zuletzt keinen guten Eindruck und einige Handwerksbereiche schrecken mitunter ebenfalls ab. Doch wer etwas mit Holz, dem Dach, Installationen oder Elektrik anzufangen weiß, der hat enorme Chancen. Auch die Pflege und Medizin sind gefragt, schlichtweg, weil die Menschheit immer älter, dabei aber nicht gesünder wird. Alternativ bieten sich die IT und ihre Sparten an, aber auch das Design und die Gestaltung. Vielfach ist es gut möglich, sich selbstständig zu machen, oder aber, in einem Betrieb die Karriereleiter aufzusteigen.


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist der Meisterbrief? Der Meisterbrief ist im handwerklichen Bereich die höchste Qualifikation, die man erreichen kann. Sie bescheinigt, dass Sie Mehr lesen...

Selbstständig ohne Meister: Ist das im Handwerk möglich?

Vorbereitungen treffen Bevor man das Geschäft anmelden kann, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst muss eine Idee vorhanden sein, die auch Mehr lesen...

Sich jeden Traum verwirklichen

Vorwort: Selbstständige mit finanziellen Vorsorgelücke Die Steueroptimierung ist ein wichtiger Bereich der Selbstständigkeit. Dieser Bereich gerät immer wieder in den Diskurs, Mehr lesen...

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer
Jetzt mit Semra Dindas, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Semra Dindas, die Assistenz der Geschäftsführung bei Selbststaendigkeit.de, vereint umfassende internationale Erfahrung und fundierte wirtschaftliche Kenntnisse. Ihre Rolle als Managerin für Internationale Operationen bei Teknik Fuarcılık und ihre Tätigkeit in den Internationalen Beziehungen bei der ITM International Textile Machinery Exhibition unterstreichen ihre Fähigkeit, in einem globalen Umfeld zu agieren und zu koordinieren. Ihr akademischer Hintergrund in Wirtschaftswissenschaften von der Wirtschaftsuniversität Wien ergänzt ihre beruflichen Kompetenzen, die sie in ihre zusätzliche Verantwortung für die Koordination der Advertorials bei Selbststaendigkeit.de einbringt.

Privat ermöglicht ihr die Flexibilität ihrer Tätigkeit bei Selbststaendigkeit.de, auf einem Bauernhof in der Türkei zu leben. Diese besondere Lebensweise spiegelt ihre Wertschätzung für Natur und Unabhängigkeit wider und bietet ihr einen ausgleichenden Kontrast zu ihrem beruflichen Alltag.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!