Was nützt Ihnen ein hoher IQ, wenn Sie ein emotionaler Versager sind?

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 12 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Unternehmern und Gründern, die überdurchschnittliche und brillante Erfolge erzielen, besitzen eine überdurchschnittlich entwickelte emotionale Intelligenz. Seit vielen Jahren wird dieser Zusammenhang durch Forschungsergebnisse und Studien beweisen.  

Emotionale Intelligenz

Aufgrund persönlicher und hochentwickelter emotionaler Intelligenz gelingt es Unternehmern und Gründern, mit einer hohen Anzahl unterschiedlichster Menschen sehr effektiv und effizient zusammenzuarbeiten. Unternehmer und Gründer mit einer außergewöhnlich hoch ausgeprägten emotionalen Intelligenz, können auf den fortlaufenden Fortschritt in unserer Wirtschaftswelt sinnvoll reagieren. Sie nutzen die emotionale Intelligenz für eine herausragende Interaktion mit ihren Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Lieferanten.

Wenn kognitive Unternehmerfähigkeiten nicht mehr ausreichen!

Aktuelle Forschungsergebnisse aus Deutschland und den USA liefern die Beweise. Der Emotionale-Intelligenzquotient (EQ) eines Menschen sagt mehr über dessen Erfolg aus, als der Intelligenzquotient (IQ). So hängt der Erfolg von Führungskräften und Unternehmern, nach diesen Studien, zu über 80% von der Emotionalen Intelligenz ab.

Natürlich möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, dass auch der IQ für den Erfolg als Unternehmender wichtig ist. Ohne eine solide Grundintelligenz geht es nicht, allerdings hat sich der EQ in den Fokus geschoben und den IQ überholt.

Die Businesswelt ist zunehmend digitaler, distanzierter und reservierter geworden. So war es lange Zeit nachvollziehbar, dass wir den Eindruck hatten IQ wäre der wichtigste Faktor für den unternehmerischen Erfolg. Nachdem wir bereits ein paar Jahre im digitalen Zeitalter leben, ergeben sich neue Schlüsse. Unternehmen und Gründer, die sich ausschließlich über IQ definierten sind bereits gestrauchelt oder die vermeintlichen Erfolge blieben aus. Viele dieser Unternehmer stecken in der Mittelmäßigkeit fest.

Genetik, Prägung, Sozialisierung und Erfahrungen erzeugen bei vielen Menschen eine solide emotionale Grundintelligenz. Die Frage, die sich stellt ist „Was machen Sie daraus?“.

Jeder Mensch kann lernen, die eigene emotionale Intelligenz zu verändern. Wir sind in der Lage durch Sensibilisierung unseren EQ zu steigern oder durch Desensibilisierung den EQ zu reduzieren. Für den erfolgreichen Unternehmer gehört diese Fähigkeit zu den wohl wichtigsten Fähigkeiten, um das eigene Unternehmen erfolgreich zu führen und zu entwickeln.

Was nützt Ihnen ein hoher IQ, wenn Sie ein emotionaler Versager sind_TB2

Was nützt Ihnen ein hoher IQ, wenn Sie ein emotionaler Versager sind, Selbststaendigkeit.de

Erfahre zuerst Dich selbst – Intrapersonale emotionale Intelligenz!

Die intrapersonale emotionale Intelligenz fasst die nach innen gerichteten Fähigkeiten zusammen. Durch diese Fähigkeiten wird der Unternehmer befähigt, ein exaktes und stimmiges Bild seines Inneren-Ichs zu erzeugen. Wir erhalten somit einen direkten Zugang zu unseren Emotionen. Der Unternehmer besitzt dadurch die Fähigkeit zwischen den Emotionen zu unterscheiden und die eigenen Emotionen zu steuern. Diese Differenzierungsmöglichkeit der Emotionen und der daraus resultierenden Steuerung, eröffnet dem Unternehmer die eigenen Motive deutlich unterscheiden und nutzen zu können. Unternehmer mit einer hohen intrapersonalen emotionalen Intelligenz erfahren täglich, wie wichtig die intrinsische Motivation ist und wie sie diese für sich erfolgreich nutzen können.

Dabei zeigt sich die intrapersonale emotionale Intelligenz in drei Schwerpunktbereichen:

  • Selbstwahrnehmung: Für eine hohe soziale Kompetenz ist es vorrangig wichtig, dass der Unternehmer oder der Gründer sich selbst in allen Facetten wahrnehmen kann. Es geht hierbei um die Selbstwahrnehmung der eigenen Fähigkeiten, Stimmungen, Emotionen und Motivationen. Sie ergründen ihre Gefühle und die Reaktion darauf. Emotional intelligente Unternehmer treffen bessere und schnellere Entscheidungen. Ihr Auftreten ist deutlich selbstbewusster. Sie sind sich ihrer Wirkung auf andere bewusster. Das Handeln wird objektiver und zielorientierter.
  • Selbststeuerung: Nur wer seine eigenen Gefühle wahrnimmt, ist befähigt sie zu steuern. Emotional intelligente Menschen besitzen die Fähigkeit Emotionen und Stimmungen angemessen zu kontrollieren und diese zu steuern. Sie besitzen darüber hinaus die Fähigkeit, negative sowie positive Impulse und Stimmungen, durch Impulskontrolle zu beeinflussen. Der Unternehmer kann somit Stimmungen transformieren und Endscheidungen bewusst, unabhängig und situationsspezifisch treffen. Dadurch erhalten Sie sich die Fähigkeit, nicht vorschnell zu urteilen. Sie denken zuerst nach und lassen die entsprechende Handlung folgen. Der Unternehmer trifft durch diese Fähigkeit die besseren und erfolgreicheren Entscheidungen.
  • Selbstmotivation: Für Unternehmer ist es wichtig die eigene Motivation, Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft im Detail zu kennen. Nur so sind Sie in der Lage zwischen intrinsischer und extrinsischer Motivation zu unterscheiden. Der Unternehmer und der Gründer weiß, wann welche Motivationsebene und -intensität benötigt wird. Es geht um unternehmerische Fähigkeit, eigene persönliche Ziele mit Energie und Ausdauer zu verfolgen. Wir erkennen bei den wirklich erfolgreichen Unternehmern, dass Geld, Sicherheit und Status nicht mehr im Vordergrund stehen. Die persönlichen Ziele und die Ziele des Unternehmens folgen einer neuen und höheren Metaebene. Dabei werden zunehmend die sozialen und individuellen Bedürfnisse bis hin zur Selbstverwirklichung in den Vordergrund rücken. Sie sind von innen heraus in der Lage, negative Gefühle zu dämpfen und positive Gefühle zu stärken. Das ist das Erfolgsgeheimnis eines jeden außerordentlich erfolgreichen Unternehmers.
Intrapersonal

Erfahre zuerst Dich selbst – Intrapersonale emotionale Intelligenz, cotur.de

Die andere rückt in den Fokus – Interpersonale emotionale Intelligenz!

Die interpersonale emotionale Intelligenz umfasst die Fähigkeiten andere Menschen, Mitarbeiter, Kunden, Partner und Lieferanten mit ihren emotionalen Bedürfnissen zu verstehen. Der Unternehmer und der Gründer erkennen was sie motiviert, wie sie arbeiten und wie wir bestmöglich mit ihnen interagieren können.

Der Unternehmer kann nur erfolgreich sein, wenn er über eine hohe interpersonale emotionale Intelligenz verfügt. Die berufliche Integration der Generationen Y, Z und alpha ist und wird die größte zukünftige Herausforderung für den Unternehmer. Simple und einfache Führungsrollen und -modelle werden nicht mehr funktionieren. Ein Command-Controll-Stil oder eine Führung „Weil ich der Unternehmer bin, machen wir das so!“ werden abgelehnt. Haben in der Vergangenheit strategische Produktfehlentscheidungen die Unternehmen verschwinden lassen (Nokia, Blaupunkt, Grundig, Quelle, usw.) werden es morgen die personellen strategischen Fehlentscheidungen sein. Herausragende Gründer, Top-Verkäufer, erfolgreiche Unternehmer besitzen in der Regel eine intrapersonale emotionale Intelligenz, die höher als der Durchschnitt ihres entsprechenden Umfeldes ist.

Sie begreifen Stimmungen, Emotionen, Motive und Wünsche ihres Umfeldes und können die eigenen Fähigkeiten gezielt und angemessen einbringen.

Die interpersonale emotionale Intelligenz unterscheidet zwei Bereiche:

  • Empathie: Unternehmer und Gründer, die eine hohe emotionale Intelligenz besitzen, verfügen über ein hohes Maß an Empathie. Sie erfassen ihre Umgebung mit allen Facetten. Sie besitzen die Begabung, die Gedanken und Gefühle anderer Menschen wahrzunehmen. Sie können nachempfinden wie es dem Gegenüber geht und somit angemessen darauf reagieren. Sie nutzen dieselben Fähigkeiten wie in ihrer eigenen Selbstwahrnehmung. Nur werden die Antennen diesmal nach außen gerichtet. Die emotionalen Verfassungen und die Stimmungen anderer Menschen werden erkannt und verstanden. Empathische Menschen können die Gestik, Mimik, Körpersprache, Stimm-Lage und die -Melodie des Gegenübers nahezu perfekt und intuitiv beurteilen. Die Studien belegen, dass empathische Menschen beliebter und erfolgreicher sind. Sie schreiten auch emotional stabiler durchs Leben.
  • Soziale Kompetenz: In der sozialen Interaktion ergeben alle Einzelteile einen Sinn. Die soziale Kompetenz der Unternehmer bildet deren Handlungsspielraum in der angewandten Praxis aus. Sie kann somit als Reaktion auf die Empathie verstanden werden. Sobald der Unternehmer und Gründer weiß wie der Gegenüber denkt, fühlt und handelt, kann mit angemessenem Vorsprung darauf reagiert werden. Interaktionen und sozialkonforme Handlungsweisen sind die Bausteine für ein positives Beziehungsmanagement und die Fähigkeit soziale Netzwerke aufzubauen und zu pflegen. In der heutigen Unternehmenswelt entscheidet diese Fähigkeit über Erfolg oder Misserfolg.

Sowohl die Neuronale-, die Motiv- als auch die Verhaltensforschung kommen zum selben Ergebnis. Erfolgreiche Menschen sind in der Lage sich selbst und andere zu erkennen. Sie verstehen die eigenen Stärken und auch die eigenen Schwächen. So werden Strategien entwickelt, um das eigene Umfeld positiv zu beeinflussen.

interpersonal

Die andere rückt in den Fokus – Interpersonale emotionale Intelligenz, cotur.de

Steigerung des Emotionalen-Intelligenzquotienten (EQ) in der Praxis

Über ein Online-Analyseverfahren können Unternehmer den eigenen und persönlichen Emotionalen-Intelligenzquotienten (EQ) feststellen. Es wird ein Status Quo erzeugt, von dem aus die gewünschten Veränderungen zielorientiert angegangen werden.

Neben den vielfältigen Möglichkeiten des Trainings, der Selbsterfahrung, der Selbstreflektion ist ein spezielles EQ-Coaching das wirksamste Verfahren. Der persönliche Emotionale-Intelligenzquotient (EQ) wird gesteigert.

Für den wirklichen und nachhaltigen Erfolg als Unternehmer, sollten zuerst alle fünf Bereiche auf ein einheitliches Niveau angeglichen werden. Nur wenn die fünf Bereiche in einem ausgeglichenen und ausgewogenen Verhältnis zu einander stehen, wird eine Steigerung des Emotionalen-Intelligenzquotienten (EQ) wahrgenommen.

In einem zweiten Schritt wird über Sensibilisierung jeder Bereich weiter ausgebaut. Bei diesem Ausbau müssen die Umgestaltungen der einzelnen Grundelemente, als auch die Harmonie immer wieder berücksichtigt werden. Nur ein oder zwei Bereiche auf einen Spitzenwert zu bringen genügt nicht. Der Emotionale-Intelligenzquotient (EQ) besteht aus einer vielschichtigen Verflechtung aller fünf Ebenen.

Ein kurzer EQ Selbsttest

Wenn Sie eine erste Selbsteinschätzung über Ihren persönlichen EQ erhalten möchten, lesen Sie sich bitte die folgenden zwei Aussagen durch und sein Sie sehr ehrlich zu sich selbst. 

1. Alles was ein Anderer an mir kritisiert, bekämpft und an mir verändern will, und mich deswegen verletzt, betrifft mich selbst und direkt. 

Lehnen Sie diese Aussage ab? Kommen Sie vielleicht zu dem Schluss, dass der andere unrecht mit seiner Aussage hat? 

Beantworten Sie nur eine Frage mit „Ja“, dann bedeutet das, dass diese Themen in Ihnen noch nicht aufgearbeitet sind. Ihr Ego ist noch sehr stark und Ihre Selbsterkenntnis noch schwach. Ihre intrapersonale emotionale Intelligenz hat Ausbaupotential!

2.  Alles, was ich am Anderen kritisiere oder sogar bekämpfen und an ihm verändern will, kritisiere, bekämpfe und unterdrücke ich in Wahrheit in mir selbst.

Lehnen Sie diese Aussage ab? Halten Sie diese Aussage gar für falsch?

Beantworten Sie nur eine Frage mit „Ja“, dann bedeutet das, dass Sie auch hier gewisse Themen noch nicht aufgearbeitet haben. Es ist ein Indiz dafür, dass auch Ihre interpersonale emotionale Intelligenz ausbaufähig ist.

Mit einer umfassenden Onlineanalyse erhalten wir selbstverständlich ein vollständiges Bild und können somit einen persönlichen Entwicklungsplan aufstellen.


Weitere hilfreiche Beiträge

Für Selbstständige ergeben sich speziell in der Gründungsphase finanzielle und persönliche Herausforderung, die im Vorfeld nicht bekannt waren. Der Prozess... Mehr lesen.
Change Management – auch für Selbstständige und Einzelunternehmer relevant?
Je besser Sie sich auf die Selbstständigkeit vorbereiten, umso leichter wird es Ihnen später fallen, ein profitables Business aufzubauen. Typischerweise... Mehr lesen.
Tipps zum erfolgreichen Start ins eigene Business
Das Internet hat viele neue Businessmodelle entstehen lassen. Leider beschränken sich bei Online-Geschäften die persönlichen Gedanken auf die virtuelle Ebene.... Mehr lesen.
Geschäftsideen mit direktem Kundenkontakt
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

selbststaendigkeit.de auch hier:
Kritische Infos und Tools für Ihren Gründungserfolg direkt ins Postfach.
  • Praxisbezogene Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
  • Wichtige Tools und exklusive Sonderrabatte für unsere Leser.
  • Umfassende Übersichten und Entscheidungshilfen für Ihren nächsten Schritt.
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!