Selbstständig machen mit Uber: Ohne ethische Bedenken?

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 29 Februar, 2024
Lesezeit Minuten.
Als Uber-Fahrer kann jede Privatperson ohne Lizenz Taxifahrer spielen. Das Prinzip ist einfach: Per App gibt man seinen Standort und sein Wunschziel ein und das dem Standort am nächsten gelegene Uber kommt. Den Preis bestimmt die Nachfrage. Folglich bedeutet das: Je höher die Nachfrage, desto teurer der Taxipreis. Für die Kunden ist ein Uber aber immer noch günstiger als ein Taxi. Was steckt hinter dem Prinzip und gibt es ethische Bedenken?  

So werden auch Sie Uber Fahrer

Wer in Deutschland selbstständiger Taxifahrer werden will, muss drei Bedingungen erfüllen: ein Gewerbe anmelden und die Fachkundeprüfung für den Taxiverkehr bei der IHK bestehen, einen Personenbeförderungsschein beantragen und das Auto als Mietwagen anmelden.

Die allererste Voraussetzung ist das Besitzen eines geeigneten Autos. Wenn Sie noch kein Auto besitzen, sich aber zeitnah eins anschaffen möchten und es an Eigenkapital mangelt, ist ein fairer Kredit eine gute Finanzierungsoption. Die Ethikbank vergibt beispielsweise spezielle Kredite für Selbstständige und Freiberufler – diese finden Sie hier. Als Nächstes melden Sie Ihr Auto als Mietwagen an. Die Genehmigung erhalten Sie beim Bürgeramt. Die zweite wichtige Voraussetzung ist der Personenbeförderungsschein. Dieser wird beim Straßenverkehrsamt beantragt. Hierfür benötigen Sie:

  1. Antragsformular
  2. Personalausweis und Führerschein
  3. Polizeiliches Führungszeugnis
  4. Punkteregister aus Flensburg
  5. Nachweis über Ortskenntnisse
  6. Gutachten eines Amts- und Augenarztes
  7. Bescheinigung über psychische und körperliche Eignung zum gewerblichen Transport von Personen
  8. 21. Lebensjahr muss vollendet sein
Selbstständig machen mit Uber Ohne ethische Bedenken_TB2

Selbstständig machen mit Uber: Ohne ethische Bedenken? Bildquelle: Depositphotos.com

Zum Abschluss müssen Sie die Fachkundeprüfung der IHK bestehen. Sie werden geprüft auf Buchhaltung und Kostenrechnung, aber auch auf theoretische Basics. Uber bietet an, einen Vorbereitungskurs zu finden.
Weiterer Tipp: Businessplan aufstellen!

Alles Gold was glänzt? Ethische Bedenken von Uber

Für den Kunden hat Uber einen großen Vorteil: es ist günstiger als normales Taxifahren. Ergeben sich aus dem Preisunterschied auch Vorteile für den Uber Fahrer? In Russland oder den USA brauchen Uber Fahrer keinen Taxischein und zahlen deswegen auch keine Lizenzgebühren, was den günstigen Preis erklärt.

Doch es gibt auch Schattenseiten: Durch die fehlende Lizenz sind die Uber Fahrer nicht versichert und haften bei Unfällen nicht. So war auch der Uber Fahrer in San Francisco, der ein sechsjähriges Mädchen anfuhr und es tötete, nicht versichert. Auch die Firma Uber wollte keine Entschädigung zahlen, da sie sich lediglich als Plattform ansehen. So zahlen die Kunden zwar weniger Kosten, ihre Sicherheit ist dadurch aber nicht gewährleistet.

Dazu kommt, dass das Prinzip hinter Uber Ungleichberechtigung bedeuten könnte. Denn ist die Nachfrage nach einem Taxi besonders hoch, steigt der Preis, sodass finanzschwächere Leute beispielsweise bei einem Notfall nicht direkt ins Krankenhaus kommen könnten. Bei normalen Taxiunternehmen hingegen gibt es fixe Preise. Ein weiterer ethisch-fraglicher Punkt ist derjenige, dass andere Unternehmen durch die selbstständigen Taxifahrer in wirtschaftliche Bedrängnis geraten können.


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist der Meisterbrief?Der Meisterbrief ist im handwerklichen Bereich die höchste Qualifikation, die man erreichen kann. Sie bescheinigt, dass Sie in Mehr lesen...

Selbstständig ohne Meister: Ist das im Handwerk möglich?

Vorbereitungen treffen Bevor man das Geschäft anmelden kann, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst muss eine Idee vorhanden sein, die auch Mehr lesen...

Sich jeden Traum verwirklichen

Vorwort: Selbstständige mit finanziellen Vorsorgelücke Die Steueroptimierung ist ein wichtiger Bereich der Selbstständigkeit. Dieser Bereich gerät immer wieder in den Diskurs, Mehr lesen...

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!