Rückkehr der Büromitarbeiter mit gesundem Sicherheitsabstand dank des 1.50 Office

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 14 März, 2024
Lesezeit Minuten.
Corona hat die Arbeitswelt verändert. Wer in Home-Office gehen konnte, tat dies in der Regel. Aber allmählich werden die Lockerungen spürbar, denn viele Unternehmen, speziell auch aus dem Bereich der neuen Selbstständigkeit, öffnen die Bürotüren wieder für ihre Mitarbeiter. Ein Hilfsmittel, das besonders dabei hilft die Abstandsregel im Büro einzuhalten, ist das Desksharing Tool 1.50 Office von basecom. Hierbei können sich die Mitarbeiter über ein Webtool bestimmte Büroarbeitsplätze reservieren.  

Beste Erfahrungen beim Hersteller

Basecom, bekannt für seine hohe Expertise in Sachen hoch komplexer Produktinformationsmanagement-Systeme (PIM), stellte während des Lockdowns auf Home-Office um. Es funktionierte, aber mit der Zeit baten viele Mitarbeiter nach einer Lösung, wieder im Büro zu arbeiten. Die Gründe waren der fehlende soziale Kontakt mit den Kollegen und der gewohnt kurze Kommunikationsweg vor Ort. Die Verantwortlichen stellten die Büroeinrichtung so um, dass zwischen jedem Arbeitsplatz der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wurde.

Die Idee hinter dem Desksharing Tool 1.50 Office

Nicht nur die Mitarbeiter von Basecom, seit kurzer Zeit können auch andere Unternehmen ihren Weg aus der Corona-Krise mit dem Desksharing Tool 1.50 Office gestalten. Das Werkzeug ist grundsätzlich eine interne Buchungsplattform. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin kann sich so einen der zur Verfügung gestellten Arbeitsplätze im Büro bequem online reservieren.

Das Desksharing Tool 1.50 Office funktioniert dabei ganz einfach. Jeder Nutzer und jede Nutzerin muss sich in das System zuerst einloggen. Anschließend können sie auf einer Weboberfläche sowohl ein Datum (Termin) als auch einen Zeitraum festlegen, an dem sie im Büro arbeiten wollen. Zum Abschluss kann auch der gewünschte Platz auf einem Plan gewählt werden.

Rückkehr der Büromitarbeiter mit gesundem Sicherheitsabstand dank des 1.50 Office_TB2

Rückkehr der Büromitarbeiter mit gesundem Sicherheitsabstand dank des 1.50 Office, Bildquelle: Depositphotos.com

Der Vorgang ist einfach. Im Menüpunkt „Sitzplatz buchen“ erhält man einen Grundriss der Büroflächen. Dieser ist im System hinterlegt. Man wählt dann, ob die Buchung als Einzel- oder Serientermin angelegt werden soll. Als Hilfsmittel ist hier ein Kalender-Werkzeug vorgesehen. Nach der Terminfestlegung werden die verfügbaren Plätze im Online-Plan angezeigt.

Selbstverständlich kann jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin mit dem Desksharing Tool 1.50 Office die gebuchten Arbeitsplätze auch verwalten. Änderungen sowie Stornierungen sind jederzeit unter dem Menüpunkt „Meine Buchungen“ möglich.

Kostenlose Nutzung in Corona-Zeiten

Basecom hat ein wertvolles Tool im Bereich Mitarbeitermanagement geschaffen. Das Unternehmen stellt aus Solidarität das Desksharing Tool 1.50 Office während der Corona-Pandemie anderen Betrieben kostenlos zur Verfügung. Damit soll ein Gemeinschaftsnutzen entstehen, denn die Corona-Abstandsregel sichert nicht nur Arbeitsplätze, sondern auch die Gesundheit und das Leben vieler Menschen. Zudem erleichtert das 1.50 Office die Dokumentationspflicht für anwesende Mitarbeiter.

Ein Vorteil vom Desksharing Tool 1.50 Office ist, dass es eine benutzerfreundliche, zuverlässige und vor allem intuitiv zu bedienende Möglichkeit des Raummanagements ist. Zudem ist keine langwierige Installation oder Einarbeitungszeit nötig. Das System lässt sich einfach und schnell einrichten. Wer sich über den Datenschutz Gedanken macht, kann sich beim Desksharing Tool 1.50 Office von Basecom entspannt zurücklehnen. Durch sicheres Hosting in Deutschland (AWS in Frankfurt) bleiben die Daten in Europa. Die AWS Serververschlüsselung sorgt zusätzlich für Datensicherheit.


Weitere hilfreiche Beiträge

Für Selbstständige ergeben sich speziell in der Gründungsphase finanzielle und persönliche Herausforderung, die im Vorfeld nicht bekannt waren. Der Prozess... Mehr lesen.
Change Management – auch für Selbstständige und Einzelunternehmer relevant?
Je besser Sie sich auf die Selbstständigkeit vorbereiten, umso leichter wird es Ihnen später fallen, ein profitables Business aufzubauen. Typischerweise... Mehr lesen.
Tipps zum erfolgreichen Start ins eigene Business
Das Internet hat viele neue Businessmodelle entstehen lassen. Leider beschränken sich bei Online-Geschäften die persönlichen Gedanken auf die virtuelle Ebene.... Mehr lesen.
Geschäftsideen mit direktem Kundenkontakt
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

selbststaendigkeit.de auch hier:
Kritische Infos und Tools für Ihren Gründungserfolg direkt ins Postfach.
  • Praxisbezogene Schritt-für-Schritt-Anleitungen.
  • Wichtige Tools und exklusive Sonderrabatte für unsere Leser.
  • Umfassende Übersichten und Entscheidungshilfen für Ihren nächsten Schritt.
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!