KVP Prozess – Der kontinuierliche Verbesserungsprozess

Verfasst von Roul Radeke. Zuletzt aktualisiert am 14 Januar, 2024
Lesezeit Minuten.
Der Schlüssel zum Erfolg und zur effizienten Arbeit in Unternehmen liegt in der Beherrschung von Prozessen und ihrer laufenden Optimierung. Wenn Abläufe und Workflows reibungslos funktionieren, die Ressourcen optimal eingesetzt werden und das Ergebnis von der Qualität her stimmt, winkt der Erfolg. Daran muss jedoch ständig gearbeitet werden. Unternehmen, die Ihre Prozesse verbessern, neu aufsetzen oder deren Qualität sichern möchten, profitieren von KVP als essenziellem Punkt des Qualitätsmanagements.  

Was ist KVP?

Gerade in der Unternehmensführung hat sich die Regel bewahrheitet: Stetige, schrittweise Verbesserungen sind meist besser als große, plötzliche Innovationen. Workflows zu definieren und einzuhalten ist wichtig – genauso wie es notwendig ist, dabei stets flexibel und dynamisch zu bleiben. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess, kurz KVP, hilft Unternehmern, diese Ansprüche in ihrem Betrieb zu vereinen.

KVP ist eine Technik, um die Organisatin von Workflows in Unternehmen zu verbessern und die Effizienz der gesamten Arbeit zu erhöhen. Dies geschieht in der Regel mithilfe von softwaregestützten Lösungen. Sie erleichtern das KVP Management dadurch, dass eine verlässliche Datengrundlage zur Analyse herangezogen wird, Informationen schnell zugänglich gemacht und Prozesse einfach verwaltet werden können. In einigen Unternehmen werden außerdem Mitarbeiter in eigens dafür eingerichteten Teams dazu eingesetzt, Verbesserungspotenziale aufzuspüren und umzusetzen.

Was leistet KVP?

Indem Schritt für Schritt Verbesserungen vorgenommen, laufend überprüft und angepasst werden, bleiben Strukturen und Abläufe flexibel, ihre Qualität wird sichergestellt und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens wird gestärkt. Die Optimierung betrifft die Bereiche

Ein dynamischer, kontinuierlicher Verbesserungsprozess wird in Gang gesetzt, der dazu führt, dass das Unternehmensziel mit größtmöglicher Effizienz erreicht wird.

Kontinuierliche Verbesserung – So funktioniert KVP

Die einzelnen Schritte, mit denen KVP zum Erfolg führt, haben also insgesamt zum Ziel, die Qualität der Produkte, Prozesse und den Service zu erhöhen. An erster Stelle stehen eine Analyse der Ist-Situation und die Definition des Unternehmensziels. Anschließend werden Schritte zur Erreichung dieses Ziels festgelegt und durchgeführt. In einem kontinuierlichen Prozess werden die einzelnen Maßnahmen nun stetig auf ihr Verbesserungspotenzial hin untersucht, Feedback von Mitarbeitern eingeholt und Abläufe angepasst.

KVP Prozess – Der kontinuierliche Verbesserungsprozess_TB2

KVP Prozess – Der kontinuierliche Verbesserungsprozess, selbststaendigkeit.de

Die Vorgehensweise in einzelnen Schritten:

  1. Was ist das Ziel?
  2. Wie ist die Situation aktuell?
  3. Was soll verbessert werden?
  4. Bewertung und Analyse, Sammeln und Auswerten von Lösungen
  5. Ableiten von Maßnahmen
  6. Umsetzung der Maßnahmen
  7. Prüfung und laufende Optimierung

Vorteile von KVP als Teil des Qualitätsmanagements

Transparente Prozesse

KVP bietet durch die Überwachung der einzelnen Teilschritte auch erhöhte Transparenz und die Möglichkeit zur ständigen Information. So können zu jeder Zeit Reportings zu relevanten Kennzahlen oder Informationen zum Prozess angefragt werden – z. B. betrifft das Fragen wie:

  • Was sind die Prozessanforderungen?
  • Wer sind die Projektverantwortlichen?
  • Wie lauten die Prozessaufwandskennzahlen?
  • Wo liegen Verbesserungspotenziale?

Gezielte Überprüfung und Auditmanagement

Dadurch, dass Abläufe regelmäßig und kontrolliert analysiert werden, können störende Einflüsse sichtbar gemacht werden, die möglicherweise in den Prozessen vorhanden sind. Wurden Regelungen nicht ausreichend definiert oder ist es nötig, sie noch einmal anzupassen? Liegen bei den Mitarbeitern eventuell Defizite vor? Laufen alle relevanten Prozesse störungsfrei und verlässlich ab? Indem es hilft, diese Fragen klar zu beantworten, ist KVP eine essenzielle Unterstützung für das Qualitätsmanagement eines Unternehmens.

Feedback der Mitarbeiter

Ein weiterer Pluspunkt, die der kontinuierliche Verbesserungsprozess bietet, ist das Feedback der Mitarbeiter, das in den Erfahrungsschatz des Prozessmanagements einfließt. Angestellte werden in die laufende Optimierung der Unternehmensabläufe integriert. Das stellt eine der wichtigsten Quellen für Verbesserungspotenziale und neue Impulse dar.

Flexibilität als Erfolgsfaktor

Der Vorteil an KVP liegt darin, dass Unternehmen in ihren Strukturen und Abläufen stets flexibel bleiben. Nur, wer sich den wechselnden Anforderungen des Marktes schnell anpassen kann, hat langfristig Erfolg. Da sich eingefahrene Prozesse aber oft nur schwer ändern lassen, ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess für Unternehmer ein guter Weg, um eine neue Richtung einzuschlagen oder um bestehende Prozesse weiter zu optimieren und laufend aktiv zu gestalten.


Weitere hilfreiche Beiträge

Was ist der Meisterbrief?Der Meisterbrief ist im handwerklichen Bereich die höchste Qualifikation, die man erreichen kann. Sie bescheinigt, dass Sie in Mehr lesen...

Selbstständig ohne Meister: Ist das im Handwerk möglich?

Vorbereitungen treffen Bevor man das Geschäft anmelden kann, müssen einige Vorbereitungen getroffen werden. Zunächst muss eine Idee vorhanden sein, die auch Mehr lesen...

Sich jeden Traum verwirklichen

Vorwort: Selbstständige mit finanziellen Vorsorgelücke Die Steueroptimierung ist ein wichtiger Bereich der Selbstständigkeit. Dieser Bereich gerät immer wieder in den Diskurs, Mehr lesen...

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer
Jetzt mit Roul Radeke, dem Autor dieses Beitrags vernetzen:

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer von Selbststaendigkeit.de. Das Onlineportal bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching) sowie digitale Produkte für die Selbstständigkeit.

Die wichtigsten Artikel und mehr direkt in Ihr Postfach!
  • Unverzichtbares Gründerwissen
  • Wertvolle Tipps für Selbstständige
  • Exklusive Angebote für Ihr Business
* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Success message!
Warning message!
Error message!