Home » Für Gründer » Businessplan » Businessplan erstellen lassen

Businessplan erstellen lassen: Seriöse Unterstützung für Selbstständige zum fairen Preis

Sie haben als Existenzgründer wenig Zeit oder fühlen sich fachlich unsicher und möchten deshalb Ihren Businessplan erstellen lassen? Lesen Sie in diesem Artikel, ob bzw. wann sich das lohnt. Erfahren Sie auch, wo Sie geeignete Anbieter finden, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen und welche Alternativen es gibt, falls Sie die Businessplan-Erstellung nicht vollständig auslagern möchten.

Inhaltsverzeichnis

Schnellcheck Businessplan erstellen lassen – die wichtigsten Fragen auf einen Blick

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie Ihren Businessplan erstellen lassen oder lieber selbst schreiben sollen? Folgende Fragen klären die wichtigsten Punkte und unterstützen Ihre Entscheidung:

  • Wo kann ich einen Businessplan erstellen lassen?
    Diese Leistung wird vorwiegend von Unternehmens-, Finanz- und Steuerberatern angeboten, die auch
    Existenzgründungsberatungen durchführen. Wenn Sie nur Hilfe bei den Formulierungen und einem sauberen Text brauchen, können Sie ebenso einen spezialisierten Texter beauftragen.
  • Wie viel kostet es, den Businessplan erstellen zu lassen?
    Rechnen Sie in Abhängigkeit von Ihrer Vorarbeit und der Komplexität des Gründungsvorhabens mit Kosten von etwa 1.000 bis 4.000 Euro. Im Rahmen einer Gründungsberatung können Sie unter bestimmten Voraussetzungen Zuschüsse dafür erhalten, so dass die Businessplanerstellung letztlich für Sie kostenlos ist.
  • Wer hilft mir bei der Businessplan-Erstellung?
    Wenn Sie den Geschäftsplan selbst schreiben möchten und dafür Unterstützung brauchen, helfen Ihnen ebenfalls Gründungsberater, daneben aber auch die IHK oder Handwerkskammer und Vereine zur Wirtschaftsförderung. Untenstehend haben wir Ihnen seriöse Anbieter zusammengestellt.

Im folgenden Abschnitt lesen Sie, wann es sich lohnt, den Businessplan erstellen zu lassen, und welche Vor- und Nachteile damit verbunden sein können.

Businessplan erstellen lassen oder selbst schreiben: Vor- und Nachteile im Überblick

Ein lückenloser und gut durchdachter Geschäftsplan nützt Ihnen zum einen selbst, weil er auf der Basis fundierter Analysen und Überlegungen Orientierung beim Aufbau Ihres Unternehmens bietet. Zum anderen brauchen Sie ihn, um gegenüber Kreditgebern, Investoren oder Behörden die Tragfähigkeit Ihrer Geschäftsidee nachzuweisen. Wenn Sie Ihren Businessplan erstellen lassen, können Ihre Chancen auf die angestrebte Finanzierung und Fördermittel steigen, denn ein Profi:

  • kennt den Aufbau eines Businessplans und die zu seiner Erstellung notwendigen Schritte
  • hat bereits viele Businesspläne erstellt oder ihre Erarbeitung begleitet
  • weiß, worauf die Adressaten (Banken, Investoren, Arbeitsagentur) besonders achten

Andererseits gibt es Argumente, die dafür sprechen, den Geschäftsplan lieber selbst zu schreiben. Denn wenn Sie ihn erstellen lassen:

  • setzen Sie sich möglicherweise selbst nicht intensiv genug mit Ihrem Geschäftskonzept und Ihrer eigenen Existenzgründung auseinander
  • können Kommunikationsprobleme und Missverständnisse zwischen Ihnen und dem Profi nicht ausgeschlossen werden
  • entstehen Ihnen Kosten – oftmals in einer Phase, in der die Finanzierung Ihrer Geschäftsidee selbst noch nicht auf sicheren Beinen steht

Die Inanspruchnahme professioneller Hilfe ist empfehlenswert, wenn Sie sich bei einem oder mehreren Themen rund um den Geschäftsplan unsicher sind. Haben Sie keine Scheu davor, sich Unterstützung zu holen in diesem Bereich und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. In welchem Umfang und welcher Form Sie den Support nutzen, hängt von Ihren Vorkenntnissen und Fähigkeiten sowie Ihrem Zeit- und Finanzbudget ab. Vielleicht benötigen Sie nur Unterstützung für die Finanzplanung, nur Formulierungshilfe oder Ihr Gründungsvorhaben wirft sehr spezifische Fragen auf. Sie können auch lediglich Feedback für einzelne Bereiche einholen, in denen beim eigenständigen Schreiben des Businessplans Zweifel aufkommen.

Hier finden Sie Unterstützung, wenn Sie einen Businessplan erstellen lassen wollen

Überall dort, wo Existenzgründungsberatungen durchgeführt werden, können Sie im Normalfall auch Ihren Businessplan erstellen lassen. Spezialisierte Unternehmens-, Finanz- und Steuerberater bieten entsprechende Dienstleistungen an. Wenn Ihre eigenen betriebswirtschaftlichen Kenntnisse für die eigentliche Planung ausreichen, Sie aber Formulierungshilfe brauchen, können Sie auch einen Texter als Ghostwriter beauftragen.

Sie suchen professionelle Hilfe für die Erstellung Ihres Businessplans? Sie sind sich unsicher mit der Finanzierung Ihres Unternehmens? Oder haben andere Fragen rund um Ihr Vorhaben? Die Gründungsberater von Selbststaendigkeit.de unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben. Hier finden Sie geeignete Ansprechpartner für Beratungen vor Ort oder auch online.

Finden Sie hier den passenden Support!

Roul Radeke, der Gründer von Selbststaendigkeit.de, bietet Ihnen ein kotenloses, 30-minütiges Coaching per Skype zu verschiedenen Themen der Existenzgründung an. Auch für Ihren Businessplan, oder andere Themen rund um Ihre Geschäftsidee oder die Finanzplanung erhalten Sie hier Unterstützung.

Wenn Sie Ihren Geschäftsplan weitestgehend selbst erstellen oder die Beratung dazu bestmöglich vorbereiten möchten, hilft Ihnen das Existenzgründung Starterpaket von Selbststaendigkeit.de. Neben vielen Mustern und Vorlagen, von denen Sie vor und nach der Gründung profitieren, bekommen Sie einen 125-seitigen Ratgeber zum Businessplan inklusive Anleitungen, Empfehlungen und Checklisten. Zusätzlich erhalten Sie Vorlagen für Word und Excel, mit denen Sie u. a. die Finanzplanung selbst durchführen können.

Zum Existenzgründung Starterpaket

Worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Businessplan erstellen lassen

Sie haben beschlossen, dass Sie Ihren Businessplan erstellen lassen oder dafür Support in Anspruch nehmen möchten? Achten Sie bei der Auswahl des passenden Anbieters und bei der Zusammenarbeit vor allem auf Folgendes.

Businessplan erstellen lassen

Beratungsleistungen für Unternehmen, wozu auch die Erstellung von Businessplänen gehört, darf grundsätzlich jeder anbieten. Dafür ist keine besondere Ausbildung oder Zulassung erforderlich. Es lässt sich deshalb nicht ausschließen, dass es in diesem Bereich auch Anbieter gibt, denen die notwendige Kompetenz fehlt, die unangemessene Preise verlangen oder ihre Leistungen nicht transparent kommunizieren.

In einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch sollten Sie die Details der Beauftragung besprechen, ein verbindliches Angebot erhalten und sich gegebenenfalls auch gegen eine Zusammenarbeit entscheiden können. Achten Sie darauf, dass Sie genaue Informationen zu den Leistungen und Preisen erhalten und informieren Sie sich auch über Referenzen. Eventuell kann Ihnen jemand aus Ihrem persönlichen Netzwerk den Kontakt zu einem geeigneten Dienstleister vermitteln.

Branchenerfahrung und Spezialisierung

Es ist von Vorteil, wenn der Anbieter Erfahrungen in Ihrer Branche hat. Das gilt zumindest dann, wenn nicht nur die Formulierung, sondern auch die inhaltliche Beratung und Planung zu den Leistungen gehören. Viele Berater veröffentlichen auf ihrer Website, auf welche Branchen sie sich spezialisiert haben.

Falls Sie als Franchisenehmer oder -geber starten möchten, im Rahmen einer Unternehmensnachfolge gründen oder Ihre Gründung andere spezielle Anforderungen stellt, muss der Businessplan auf diese Besonderheiten eingehen. Suchen Sie deshalb einen Anbieter mit entsprechenden Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Businessplan nicht komplett erstellen lassen

Es ist nicht unbedingt empfehlenswert, den Geschäftsplan für Ihr Unternehmen nahezu vollständig extern und nur mit einem Minimum an Zuarbeit erstellen zu lassen. Denn die Planung bietet Ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit Ihrer Gründung zu beschäftigen, Entscheidungen bewusst zu treffen und gegebenenfalls auch zu überdenken. Es sollte nie ausschließlich darum gehen, bei Finanzierungspartnern oder Behörden einen guten Eindruck zu hinterlassen. Denn ein Businessplan dient vor allem Ihnen selbst als Orientierung, d. h. Sie müssen hundertprozentig davon überzeugt sein.

Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich in ausreichendem Maß einbringen können, wenn Sie Ihren Businessplan erstellen lassen. Je nachdem, wie viel Vorarbeit Sie bereits geleistet haben und wie ausgeprägt Ihre Kenntnisse in diesem Bereich sind, wird Ihnen ein guter Berater die passenden Denkanstöße für Ihr Vorhaben liefern und die professionelle Planung darauf aufbauen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Prüfen Sie beim Vergleich verschiedener Anbieter, welche Leistungen Sie zu welchem Preis bekommen. Letztendlich hängen die Kosten vor allem davon ab, wie viel Zeit der Dienstleister in Ihren Geschäftsplan investieren muss, was auch vom Umfang Ihrer Vorarbeit bestimmt wird. Gehen Sie von Stundensätzen zwischen 70 und 130 Euro aus, je nachdem, wie anspruchsvoll die vereinbarte Dienstleistung ist. Rechnen Sie mit Kosten von bis zu 4.000 Euro, wenn Sie die wichtigsten Informationen liefern, aber ansonsten den Businessplan erstellen lassen.

Die Businessplan-Erstellung bzw. Unterstützung dafür gehört zu den typischen Inhalten einer Existenzgründungsberatung, für die Sie in vielen Fällen Zuschüsse aus Fördermitteln erhalten können, bei Gründungen aus der Arbeitslosigkeit über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) sogar 100 %.

Zum AVGS-Coaching

Weitere Leistungen für Gründer

Wenn Sie nicht nur den Businessplan erstellen lassen, sondern noch weitere Beratungs- und Dienstleistungen für Gründer in Anspruch nehmen möchten, handelt es sich im Grunde genommen um eine Existenzgründungsberatung, deren Inhalte auch in den Geschäftsplan einfließen. Wie bereits erwähnt, können Sie dafür gegebenenfalls Zuschüsse erhalten, und zwar vor der Gründung entweder bis zu 80 % aus Landesmitteln oder 100 % bei einer Gründung aus der Arbeitslosigkeit, falls ein AVGS bewilligt wird. Wenn Sie bereits offiziell gegründet haben, kommt der BAFA-Zuschuss infrage.

Informieren Sie sich deshalb, welche Leistungen geeignete Berater zusätzlich anbieten. Auch die Vorbereitung von Bankgesprächen oder die Begleitung dorthin können dazugehören.

FAQ Businessplan erstellen lassen

Sie haben noch Fragen dazu, wie Sie Ihren Businessplan erstellen lassen können? Folgende FAQ-Antworten liefern Ihnen weitere Informationen zu diesem Thema.

  1. Wie lange dauert es, einen Businessplan erstellen zu lassen?
    Das hängt zum einen vom Anbieter ab und zum anderen davon, wie intensiv Sie vorgearbeitet haben und wie komplex Ihr Geschäftsmodell ist. Rechnen Sie mit mindestens 4 Wochen. Ist der Businessplan einfach und von Ihnen sehr gut vorbereitet, können Sie ihn eventuell auch schon nach 1 Woche erhalten.
  2. Was muss ich mindestens selbst beitragen, wenn ich einen Businessplan erstellen lassen möchte?
    Sie müssen erklären können, wie das Geschäftsmodell für Ihr Unternehmen funktionieren soll, vor allem worin der Kundennutzen besteht. Weiterhin sind Informationen über Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen sowie Ihre finanziellen Möglichkeiten wichtig.
  3. Welche Unterlagen muss ich mitbringen, wenn ich einen Businessplan erstellen lassen will?
    Neben eventuell selbst erarbeiteten Analysen und Planungen bringen Sie Ihren Lebenslauf, eine Aufstellung Ihres Finanzbedarfs, der Vermögensverhältnisse und Sicherheiten sowie gegebenenfalls bereits erteilte Genehmigungen, Schutzrechte, Gutachten und Vertragsentwürfe mit.
  4. Soll ich einen Businessplan erstellen lassen oder lieber eine Businessplan-Vorlage nutzen?
    Das kommt darauf an, wie sicher Sie sich bei der Businessplanerstellung fühlen. Businessplan-Vorlagen
    können als Anregung sehr hilfreich sein. Einige sind auch auf bestimmte Branchen zugeschnitten.
  5. Kann ich den Businessplan auch selbst schreiben?
    Ja, wenn Sie ausreichend Zeit haben und idealerweise über betriebswirtschaftliche Vorkenntnisse verfügen, können Sie sich anhand zahlreicher Informationsquellen in das Thema einarbeiten und den
    Businessplan selbst schreiben. Vorlagen und Muster unterstützen Sie zusätzlich.
  6. Ist es möglich, den Businessplan selbst zu schreiben und danach prüfen zu lassen?
    Ja, wenn Sie über die dazu notwendigen Fähigkeiten verfügen, das ist eine sehr gute Lösung. Denn Sie beschäftigen sich selbst intensiv mit Ihrem Vorhaben und profitieren zusätzlich von einem professionellen Feedback.
  7. Kann man auch nur Teile von einem Businessplan erstellen lassen?
    Das ist nach Vereinbarung möglich, denn bestimmte Teile des Businessplans, zum Beispiel die Finanzplanung, Prognosen oder die
    Marktanalyse, sind besonders anspruchsvoll. Achten Sie aber auf die durchgehende Konsistenz der Informationen im gesamten Geschäftsplan.
  8. Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es noch für meine Gründung?
    Sie können sowohl vor als auch nach der Gründung Existenzgründungsberatung bzw. Coaching in Anspruch nehmen und dafür in vielen Fällen Zuschüsse aus Förderprogrammen erhalten. Weiterhin liefern
    Existenzgründerseminare und Veranstaltungen für Gründer wertvollen Input. Überlegen Sie auch, welche Dienstleistungen Sie für Ihr Unternehmen in Anspruch nehmen möchten, zum Beispiel für die Steuerberatung, das Onlinemarketing oder die Erstellung Ihrer Website.
TIPP: Wenn Sie den Businessplan selbst schreiben möchten, nutzen Sie Vorlagen für den Geschäftsplan vorwiegend als Anregung. Es ist oft sinnvoll, die Formulierungen nicht hundertprozentig zu übernehmen, sondern an die konkrete Situation Ihrer Existenzgründung anzupassen.

Fazit: Individuellen Businessplan erstellen lassen

Scheuen Sie sich nicht, für Ihren Geschäftsplan Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn Sie selbst nicht ausreichend Zeit dafür haben oder sich unsicher fühlen. Sie müssen keinen vollständigen Businessplan erstellen lassen, wenn Sie einen Dienstleister damit beauftragen. Form und Umfang der Unterstützung lassen sich individuell vereinbaren, sodass Sie einerseits Ihre eigenen Vorstellungen einbringen können, andererseits aber auch von der Erfahrung und dem Feedback des Experten profitieren.

Roul Radeke von Selbststaendigkeit.de

Roul Radeke

Roul Radeke ist Gründer und Geschäftsführer des 2015 gegründeten Onlineportals Selbststaendigkeit.de und bei radeke-interim.de. Das Onlineportal Selbststaendigkeit.de bietet Existenzgründern und Unternehmern News aus der Gründer- und Unternehmerszene, hilfreiches Wissen für die Gründung und Führung von Unternehmen, geförderte Existenzgründungsberatung (AVGS-Coaching), digitale Produkte für die Selbstständigkeit und zahlreiche Werbemöglichkeiten.