Home » News » Interviews » Die wichtigsten Tipps zum Wohnungswechsel – Interview mit Ahmad Alkurdi von HZ Umzug aus Berlin

Die wichtigsten Tipps zum Wohnungswechsel – Interview mit Ahmad Alkurdi von HZ Umzug aus Berlin

29.10.2021 | Mit Ahmad Alkurdi

Wer seinen Wohnort wechseln will, stellt sich schnell die Frage nach der besten Vorgehensweise. Sollte ein Umzugsunternehmen engagiert werden? Sollte der Umzug von Freunden unterstützt werden? Wie viel Zeit sollte man einplanen? Was ist in Zeiten von Corona zu beachten? Über diese und weitere Fragen haben wir uns mit dem Umzugsexperten Ahmad Alkurdi von HZ Umzug aus Berlin unterhalten.

Guten Tag, Herr Alkurdi! Als Umzugsexperten sind Sie und das Team von HZ Umzug bestens mit den typischen Problemen von Menschen bei Wohnortwechseln vertraut. Welche Fehler stellen Sie häufig fest?

Ein großer Teil der Menschen kalkuliert für die Suche nach einer Wohnung viel Zeit ein. Geht es dann allerdings um den Umzug, ist die Perspektive oft deutlich kurzfristiger. Das führt wiederum zu Mehrkosten, da das beauftragte Umzugsunternehmen nur noch über beschränkte Kapazitäten verfügt. Besonders häufig ist das in der Urlaubszeit festzustellen, in der viele Menschen ihren Umzug durchführen wollen. 

Um den damit verbundenen Problemen aus dem Weg zu gehen, sollte man sich möglichst früh mit der Planung beschäftigen. Dabei darf auch nicht außer Acht gelassen werden, dass die Anlieferung von Möbeln und Küchen mitunter mehrere Monate dauern kann. Mitunter muss auch noch ein Nachmieter gefunden werden. In der Regel kann man davon ausgehen, dass das Umzugsunternehmen eine Vorlaufzeit von drei bis vier Wochen benötigt. 

Die wichtigsten Tipps zum Wohnungswechsel – Interview mit Ahmad Alkurdi von HZ Umzug aus Berlin

Im Interview: Ahmad Alkurdi von HZ Umzug, Bildquelle: ©HZ Transportservice

Wann sollte man anfangen zu packen?

Nach Möglichkeit sollte man bereits einen bis zwei Monate vor dem Termin ausreichend Umzugskartons besorgen. So hat man genügend Zeit, um seinen Hausrat nach und nach zu verpacken. Empfehlenswert sind dabei Checklisten. So hat man später nicht das Gefühl, etwas übersehen zu haben.

Bei dieser Gelegenheit empfiehlt es sich auch gleich, das eine oder andere nicht mehr benötigte Einrichtungsstück zu entsorgen. Häufig merkt man erst bei der Planung eines Umzugs, wie viele Dinge man besitzt, die man eigentlich nicht mehr benötigt. Durch ein möglichst frühes Aussortieren wird der Umzugsprozess deutlich schlanker und man erspart sich jede Menge Stress.

Sollte man einen Umzug lieber mit einem professionellen Umzugsunternehmen wie HZ Umzug abwickeln oder genügt eine Unterstützung durch Freunde und Familie?

Diese Entscheidung muss sicherlich jeder selbst treffen. Man sollte aber immer bedenken, dass Freunde auch mal spontan verhindert sein können, wenn sie erfahren, dass sie ein schweres Sofa in den fünften Stock tragen sollen. Auch können sich unter versicherungstechnischen Gesichtspunkten Konflikte ergeben, wenn etwa ein 65 Zoll großer Fernseher durch eine Unachtsamkeit beschädigt wird. Deshalb ist ein professioneller Umzug in der Regel die bessere Wahl. Bei HZ Umzug sind ausschließlich Fachleute am Werk, die präzise und systematisch vorgehen. Dadurch spart man außerdem viel Zeit, die man an anderer Stelle wieder sinnvoll nutzen kann. 

Natürlich ist es aber gerade bei kleineren Umzügen auch durchaus angemessen, die Unterstützung von Bekannten in Anspruch zu nehmen. Das ist etwa bei einem Umzug in eine Studentenwohnung der Fall. Hier sind in der Regel auch nicht so viele wertvolle Güter zu verladen.

Auf welche Dinge sollte man bei der Auswahl eines seriösen Umzugsunternehmens achten?

Es gibt eine Reihe von Anzeichen, anhand deren man einen unseriösen Anbieter erkennt. Stutzig sollte man zum Beispiel werden, wenn Stundensätze angeboten werden, die deutlich niedriger sind als in der Branche üblich. Schließlich müssen diese irgendwie refinanziert werden. Häufig wird in diesen Fällen am Leistungsumfang gespart.

Vorsicht ist auch bei Pauschalangeboten ohne vorherige Besichtigung, Volumenschätzung und Aufnahme des Leistungsumfangs geboten. Hier drohen mitunter erhebliche Mehrkosten.

Wie wichtig ist die persönliche Beratung bei einem Umzug?

Da die eigene Wohnung der Kern des privaten Lebensbereichs und damit etwas höchst Individuelles ist, ist natürlich auch kein Umzug wie der andere. So können sich beispielsweise Raumzuschnitte, Ausstattungsgegenstände und individuelle Wünsche der Mieter erheblich voneinander unterscheiden. Entsprechend wichtig ist es uns bei HZ Umzug, individuell auf unsere Auftraggeber einzugehen. Ein generisches Online-Formular reicht hierfür allein meistens nicht aus. Vielmehr kommt der persönlichen Betreuung vor Ort eine große Bedeutung zu. Das schafft Vertrauen und erleichtert die Zusammenarbeit. 

Welche Leistungen umfasst das Portfolio von HZ Umzug?

Wir sind Experten für das Thema Umzug und bieten unseren Kunden die gesamte Bandbreite an Leistungen in diesem Bereich – unabhängig davon, ob es sich nur um einen kleinen Privatumzug in einen anderen Stadtteil oder die Verlegung eines Unternehmenssitzes ins Ausland handelt. Neben dem reinen Transport übernehmen wir Renovierungsarbeiten, Montageservices, Einlagerungen, Entrümpelungen, Pack-Services und Haushaltsauflösungen.

Vor allem Umzüge im Alter stellen ja immer eine besondere Herausforderung dar – nicht nur wegen der eingeschränkten körperlichen Möglichkeiten, sondern auch wegen der emotionalen Komponente. Wie stellt sich ein Umzugsunternehmen darauf ein?

Das ist richtig. Im Alter ist man aufgrund der eingeschränkten körperlichen Leistungsfähigkeit mehr oder weniger gezwungen, große Teile der Umzugsarbeiten aus der Hand zu geben. Das setzt viel Vertrauen voraus. Die Bewohner müssen sich sicher sein können, dass ihr Hausrat zu jeder Zeit verantwortungsbewusst und sorgsam behandelt wird. 

Kunden von HZ Umzug nutzen zum Beispiel oft unseren Ein- und Auspackservice. Hier legen wir großen Wert darauf, unsere Mitarbeiter regelmäßig dafür zu sensibilisieren, dass es nicht nur um den Transport von Gegenständen, sondern von wertvollen Erinnerungen geht. Das gilt auch für das Verstauen und Aufbauen von Möbeln sowie für das Aufhängen von Bildern am neuen Wohnort. Entsprechend viel Zeit nehmen wir uns, eine Vertrauensbasis zu schaffen und die Reise an den neuen Lebensmittelpunkt für unsere Auftraggeber so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Wenden wir uns abschließend noch einmal dem Thema Corona zu. Welche Konsequenzen haben sich daraus beim Thema Umzug ergeben?

Wie in allen anderen gesellschaftlichen Bereichen lag und liegt auch in Umzugsunternehmen ein großer Fokus auf der Einhaltung der bestehenden Hygieneregeln. Deshalb werden etwa unsere Transporter regelmäßig desinfiziert und unser Personal trägt Mund-Nase-Bedeckungen. Auch Handschuhe gehören zur Standardausstattung.

Welche Pläne haben Sie mit HZ Umzug in den kommenden 10 Jahren?

Wir wollen unser Leistungsspektrum in den kommenden 10 Jahren weiter ausbauen und unsere Kunden durch die stetige Weiterentwicklung unserer Leistungsqualität noch besser unterstützen.

Dann wünschen wir Ihnen auf diesem Weg alles Gute und danken Ihnen für die interessanten Einblicke.

[news_pagination]

HZ Umzug

HZ Umzug wurde 2011 von Ahmad Alkurdi und Christian Winkler gegründet. Das erfahrene Team bietet seinen Kunden sämtliche Leistungen rund um den Wohnungs-, Büro- und Behördenumzug unkompliziert aus einer Hand, wobei ein großer Fokus auf einer individuellen Betreuung und einem langfristigen Qualitätsmanagement liegt. Zum Leistungsumfang gehören neben dem Transport Renovierungsarbeiten, Montageservices, Einlagerungen, Pack-Services, Entrümpelungen und Haushaltsauflösungen