schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Xing erfolgreich nutzen".

Gründer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Xing erfolgreich nutzen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden
Selbststaendigkeit.de > News > News / Interviews > repay.me: unser REME-Coin...
repay.me, repay me, Mario Peter, Sascha Jonas, repay.me

repay.me: unser REME-Coin wird zum neuen Standard in der Shopping-Welt


Made in Berlin: 2015 gründeten Mario Peter und Sascha Jonas die repay.me GmbH. Ihre Vision ist ein neuer Marktplatz, der sämtliche Limitierungen anderer Marktplätze aufhebt: Hier kann man Neues und Gebrauchtes mit bis zu 100 Prozent Cashback erwerben, sogar bei Offline-Einkäufen in teilnehmenden Geschäften. In Kürze wird zudem repay.me’s eigene Kryptowährung im Rahmen eines ICOs ausgegeben: der REME-Coin integriert alle Vorteile der Plattform in einen einfachen Bezahlprozess.

Welchen Tipp würdet Ihr anderen Gründern geben?

Für einen Unternehmenserfolg reicht eine gute Idee nicht aus, wenn sie nicht professionell umgesetzt wird. Daher sollte man als Gründer bereits in der Startphase ein Netzwerk von Beratern aufbauen und sich von Anfang an mit juristischen bzw. steuerlichen Aspekten sowie mit Fördermöglichkeiten auseinandersetzen. Zu einem erfolgreichen Unternehmen gehört auch eine solide Projekt- und Budgetplanung. Wichtig sind Weiterbildungsmaßnahmen (z.B. Seminare), sowohl für die Gründer als auch deren Team.  Ansonsten heißt es einfach machen und durch systematische Reflexion eigene Erfahrungen für zukünftige Aufgaben effizient einzusetzen.

Was ist Euer Geschäftsmodell?

Wir programmieren einen Marktplatz, der zahlreiche Vorteile bekannter Marktplätze, wie z.B.  Amazon oder eBay, in sich vereint und auf dem man unterschiedlichste, sowohl neue als auch gebrauchte Produkte erwerben bzw. verkaufen kann. Perspektivisch werden sich bei uns auch Offline-Geschäfte (z.B. Boutiquen, Restaurants) registrieren können. Das besondere und wirklich spannende an unserer Plattform ist die Cashback-Funktion, dank derer man sogar bis zu 100 Prozent des ausgegebenen Verkaufspreises zurückerhalten kann. Das Geschäftsmodell wird von unserer eigenen Kryptowährung, dem REME-Coin, abgerundet. Dieser wird voraussichtlich bereits ab dem. 15. Februar dieses Jahres im Rahmen unseres ICOs erhältlich sein. Unser Ziel ist es, weltweit eine möglichst breite Akzeptanz des Coins zu erreichen, so dass man z.B. überall bequem per Handy bezahlen und Cashback erhalten kann.

Wer ist Eure Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Unsere Zielgruppe sind in erster Linie Millennials, also Menschen zwischen 17 und 35. Sie ziehen es vor, online einzukaufen, kennen sich mit den neusten Medien und digitalen Shopping-Tools am besten aus und sorgen für ca. 30% des Gesamtumsatzes beim Shopping. Für uns es ist aber auch wichtig, dass Menschen generell eine hohe Wechselbereitschaft aufweisen. Laut einer Market Track Studie würden ca. 80% aller Konsumenten zu einem anderen Shop oder zu einer anderen Marke wechseln, wenn sie dort günstigere Produkte finden und mehr Geld sparen könnten. Über Millennials, die als Trendsetter gelten, wollen wir also auch andere Menschen erreichen und sie durch unser Cashback-Konzept zu Dauerkunden machen. 

Wie seid Ihr darauf gekommen repay.me zu gründen?

Sascha und ich sind seit vielen Jahren befreundet. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in jeweils unterschiedlichen Bereichen, wodurch wir uns in unseren Stärken ergänzen. In den letzten Jahren haben wir uns immer wieder mit Cashback-Lösungen beschäftigt und eine echte Marktlücke mit riesigem Potenzial ermittelt. Dieser Gedanke ließ uns nicht los, bis wir uns entschieden haben, ein eigenes Cashback-System zu entwickeln, das sämtliche Limitierungen anderer Marktplätze aufhebt.

repay.me, repay me, Mario Peter, Sascha Jonas, repay.me

Die repay.me Gründer Mario Peter und Sascha Jonas, repay.me

Was macht repay.me einzigartig?

Die bereits vorhanden Cashback-Portale weisen zahlreiche Schwachstellen auf. Was die Kunden natürlich besonders interessiert, ist die Höhe des Cashbacks, die bei unseren Mitbewerbern meistens gering ist oder sogar auf den Produktpreis aufgeschlagen wurde. Bei repay.me stammt das Cashback nicht nur aus Gewinnmargen, sondern hauptsächlich aus Werbeeinnahmen und fällt daher viel höher, also sogar bis zu 100 Prozent aus - unabhängig von der Produktkategorie. Während andere Cashback-Konzepte aufwändig sind und z.B. Fotos von Kassenbons oder eine Kundenkarte erfordern, um Kundeneinkäufe zu registrieren, reicht es bei repay.me aus, einzukaufen, um vom Cashback profitieren zu können. Denjenigen Kunden, die unser Cashback-Angebot voll ausschöpfen möchten, stellen wir unterschiedliche Online-Aktivitäten zur Verfügung. Indem sie Produktbewertungen schreiben oder an Umfragen teilnehmen, erhöhen sie deutlich ihren Cashback-Betrag - und zwar bis zu 100 Prozent. Nicht nur für Kunden, sondern auch für Händler und Werbetreibende haben wir attraktive Möglichkeiten geschaffen. Kostenloses Update von Produkten, innovative Werbeformen oder Echtzeit-Targeting sind nur wenige Vorteile, mit denen wir auch Unternehmer von unserer Plattform überzeugen möchten.

Habt Ihr direkt nach der Firmengründung Geld verdient?

repay.me wird überwiegend durch private Investoren finanziert. Was natürlich einen riesen Vorteil darstellt, von Beginn an auf finanziell soliden Füßen zu stehen und sich nicht Gedanken machen zu müssen, wie die nächsten Monate finanziert werden. So können wir uns auf die Umsetzung unserer Vision fokussieren. Es war für uns aber auch ein echtes Kompliment und natürlich ein Vertrauensbeweis, dass wir zusätzlich einen Zuschuss von der Investitionsbank Berlin (IBB) erhalten haben.

Wo sieht Ihr Euch und repay.me in 5 Jahren?

In 5 Jahren wird repay.me ein weltweit anerkannter Marktplatz sein, der bewiesen haben wird, dass das geniale Cashback-System funktioniert. Der REME-Coin wird sich hingegen als neuer Standard in der Shopping-Welt etablieren. Wir arbeiten gerade intensiv an der Schaffung der rechtlichen und technischen Voraussetzungen. Da wir aber ein gutes Team und eine stark wachsende Community haben, sind wir zuversichtlich, dass wir planmäßig einen großartigen repay.me-Start erleben werden.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Euch und repay.me zu hören!

Logo repay.me

repay.me

Unternehmen: repay.me wurde 2015 in Berlin gegründet. Mit den beiden Geschäftsführern Mario Peter und Sascha Jonas an der Spitze entwickelt repay.me einen weltweiten Marktplatz, der im II. Quartal 2018 online gehen soll. Dort erhalten Kunden nach jedem Einkauf täglich in kleinen Beträgen solange Cashback zurückerstattet, bis die Kaufpreise zu bis zu 100 Prozent zurückgezahlt sind. Weil das Cashback vor allem aus repay.me’s Werbeeinnahmen stammt, kann repay.me auch in Branchen mit geringen Margen unlimitiertes Cashback auszahlen. Der eigene REME-Coin rundet das Geschäftsmodell ab und integriert sämtliche Cashback-Prozesse in Echtzeit in einen einfachen Bezahlvorgang. Derzeit beschäftigt repay.me im Büro in der Landsberger Allee rund 35 feste und zehn weitere freie Mitarbeiter. 

Gründer: Mario Peter, Sascha Jonas 

Homepage: www.repay.me, www.remecoin.io


Neuen Kommentar schreiben

Pflichtangaben

Teilen

Top Empfehlungen

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern