Home » News » Interviews » Ich packe meinen Koffer und der Hund kommt mit! – vawidoo

Ich packe meinen Koffer und der Hund kommt mit! – vawidoo

Ich packe meinen Koffer und der Hund kommt mit! – vawidoo_HB

Das Reisevermittlungsportal vawidoo ist für Menschen, die „im Rudel reisen“. Abgeleitet aus dem englischen „vacation with dogs“ steht vawidoo für den entspannten Urlaub mit dem ganzen „Rudel“ – europaweit. „Aus unseren eigenen negativen Erfahrungen bei der Suche nach einer passenden Unterkunft für einen Urlaub mit Hund, entstand die Idee zu vawidoo“, sagt Gründerin und Geschäftsführerin Simone Braun.

Simone, was ist das Besondere an dem Startup vawidoo?

Hundehalter möchten die schönste Zeit des Jahres mit ihren Liebsten verbringen – ja, auch mit ihren Tieren. Und genau da ist das Problem: Wo kann ich Urlaub mit meinem Hund machen? Klar gibt es zig Reiseportale, auf denen man nach „Hund erlaubt“ filtern kann. Dass ein Hund erlaubt ist, ist die aber nur die Grundvoraussetzung für den Urlaub mit Hund. Die eigentlichen Fragen beginnen hier erst: Ist meine Dogge genauso erlaubt, wie der Chihuahua? Darf ich nur einen oder alle vier Hunde mitbringen? Darf mein Hund mit ins Hotelrestaurant und ist der Zaun des umzäunten Gartens hoch genug? Ist ein Hundestrand in der Nähe?

Um in Erfahrung zu bringen, ob die Unterkunft für die Bedürfnisse meines Hundes tatsächlich in Betracht kommt, müssen die Informationen im Internet mühevoll zusammengesucht oder telefonisch erfragt werden, was lästig und zeitaufwändig ist. Aus unseren eigenen schlechten Erfahrungen ist die Idee für vawidoo entstanden.

In allen Unterkünften, die wir vermitteln, sind Hunde grundsätzlich erlaubt. Der Kunde kann seine Suche nach 25 hundespezifischen Kriterien filtern. Dies gibt es in der Form bislang in keinem anderen Portal. Über unsere professionelle Buchungssoftware eines erfahrenen Dienstleisters kann der Kunde direkt buchen. Wir bieten detaillierte Umgebungsinformationen rund um die durch uns akquirierten Unterkünfte: Der Hundehalter soll bereits vor der Buchung wissen, was ihn vor Ort erwartet. Die Mitglieder unserer eigenen Community können sich über eigene Inhalte, Tipps und Bewertungen einbringen. Diese „Weisheit der Vielen“ werden wir für den weiteren Ausbau nutzen.

Was waren die 3 größten Herausforderungen in der Startphase?

  • Es war extrem schwierig, eine IT-Agentur zu finden, die sich für unser komplexes Projekt trotz begrenztem Budget begeistern ließ. Wir fühlten uns zunächst sehr als Bewerber und mussten mühsam suchen, wer den Job am besten erledigen kann. Aus der aktuellen Startphase heraus kann ich sagen, dass wir das Agenturbriefing mit dem heutigen Wissen konkreter fassen würden, verbindliche und schriftliche Absprachen sind gerade für eigenkapitalfinanzierte Projekte existentiell wichtig. Ein vollständiger Kosten- und Projektplan hilft, den Überblick zu bewahren – über eigene und Dienstleister-Aktivitäten.
  • Ebenfalls schwierig gestaltete sich die Akquise von passenden Unterkünften. Denn mal abgesehen davon, dass wir beide keine erfahrenen Vertriebler sind, hatte wir damit zu kämpfen, dass unser Reiseportal noch nicht öffentlich sichtbar ist und wir als Tourismusmarke unbekannt sind. Außerdem hatten wir zum Start unserer Akquisephase im November nicht bedacht, dass diese in die kurze Ruhephase der Gastgeber und Hotels fiel, die kurz darauf in ihre Hochphase rundum Weihnachten und Sylvester starteten. Diesen natürlichen Zyklus der Branche hatten wir nicht ausreichend bedacht. Das Interesse, sich mit neuen Vertriebsmöglichkeiten zu befassen, war in dieser Zeit eher gering.
  • Eine weitere Herausforderung war, dass meine Mitgründerin am anderen Ende Deutschlands in der Nähe Hamburgs wohnt, ich selbst aber in Reutlingen südlich von Stuttgart lebe und arbeite, wo sich auch der Firmensitz der vawidoo Gmbh befindet. Durch die vielfältigen Kommunikationswege sind wir aber im täglichen Austausch miteinander, um unsere Idee vorwärts zu bringen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir das sehr gut meistern. Und so schön es auch wäre, nah beieinander zu wohnen und gemeinsam im Büro zu sitzen, so vorteilhaft ist die dadurch entstehende relativ große Nähe zu Kunden und Partnern. Egal ob Nord- oder Süddeutschland. Wir sind immer schnell vor Ort, verstehen die regionalen Sprachen und kennen die jeweiligen regional-spezifischen Eigenheiten der Menschen.

Was ist Euer Geschäftsmodell?

Wir wollen Hundehaltern das Reisen mit Hund erleichtern. Wir vermitteln Unterkünfte gegen eine Provision. In einem weiteren Ausbauschritt platzieren und bewerben wir Dienstleistungen (z.B. Wandertouren) rund um das Reisen und aktive Leben mit dem Hund.

Wer ist Eure Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Wir sprechen auf der einen Seite die Hundehalter und auf der anderen Seite die hundefreundlichen Gastgeber und Hotels an. Allein in Deutschland haben 10 Mio. Haushalte mind. 1 Hund. Hiervon reisen bereits schon jetzt 7 Mio. jedes Jahr. Der Umsatz für Reisen mit Hund liegt bei Online-Buchungen aktuell bei 1 Mrd. EUR pro Jahr.

Die Hundehalter nutzen das Internet sehr aktiv und hier setzen wir an: mit unserer Mobile-First-Strategie, Social-Media- und Suchmaschinen-Marketing und -Optimierung, außerdem setzen wir auf Blogger-Relations. Seit über einem Jahr bauen wir unsere Online-Community auf und bedienen diese über unseren Blog, unser Forum und auf allen wichtigen Social-Media-Kanälen. Der Kern unserer Aktivitäten, unser Reiseportal, wird dagegen erst in Kürze live gehen. Die Gastgeber und Hotels sprechen wir ganz persönlich per Telefon oder durch einen Besuch Vorort an.

Wie ist die Idee zu vawidoo entstanden?

Unser Firmenname „vawidoo“ ist abgeleitet aus dem Englischen und steht für „vacation with dogs“. Wir haben vorher mit einigen Namen herumgespielt, uns dann aber für einen Namen entschieden, zu dem wir uns die Markenrechte weitreichend sichern können. Außerdem lässt der Firmenname einige Spielereien zu, was die Vermarktung erleichtern wird. Uns ist bewusst, dass man sich den Namen nicht so leicht merken kann. Aber wir werden uns derart positionieren, dass man uns in jedem Fall findet und wiedererkennt.

Hast Du Dich sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Ja, ich bin ja schon seit 11 Jahren als Rechtsanwältin selbständig. Zusammen mit der Gründung von vawidoo ist das natürlich ein Vollzeitjob.

Wo soll vawidoo in 5 Jahren stehen?

Wir wollen in 5 Jahren DIE Informations- und Buchungsplattform für das Reisen und alle Aktivitäten mit Hund in Europa sein.

Was ist Dein wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben?

Meine Mitgründerin Silke Schippmann (Social-Media-Beraterin) und ich (Rechtsanwältin) haben beide schon lange vor der Gründung der vawidoo GmbH seit mehreren Jahren selbständig gearbeitet. Wichtig ist, sich frühzeitig ein starkes Netzwerk aufzubauen und dann systematisch und zielorientiert an den sich selbst gestellten Zielen zu arbeiten. Hilfreich sind in dieser frühen Phase Vorbilder oder noch besser: Mentoren, die einem im Aufbau begleiten und durch Rat und gegebenenfalls auch Tat unterstützen können. Gute Freunde oder Peers können einem in der Regel beruflich nicht weiterhelfen, sie sind zu nah dran und oft nicht dort, wo wir Erfahrungen sammeln und neue Kontakte knüpfen können.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und vawidoo zu hören!

vawidoo GmbH

Startup: Die vawidoo GmbH ist Reisevermittlungsportal für Menschen, die mit ihrem Hund verreisen oder sonst aktiv unterwegs sein wollen. Abgeleitet aus dem englischen „vacation with dogs“ steht vawidoo für den entspannten Urlaub mit dem ganzen „Rudel“ – europaweit. „vawidoo“ macht Schluss mit dem mühevollen und zeitaufwändigen Recherchieren nach der hundefreundlichen Unterkunft im Internet. Dank der detaillierten Suchoptionen finden nach Fertigstellung unseres Portals alle Hundebesitzer passende Unterkünfte – ganz individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten – und können diese in Kürze direkt über uns buchen. Gründerinnen: Simone Braun und Silke Schippmann, Geschäftsführerinnen Homepage: www.vawidoo.com