Home » News » Interviews » Mit Flutaro können Transportunternehmen ihre digitale Tourenplanung einfach und effizient umsetzen

Mit Flutaro können Transportunternehmen ihre digitale Tourenplanung einfach und effizient umsetzen

Eine effiziente Tourenplanung ist der maßgebliche Erfolgsfaktor im Wettbewerb um Aufträge. Mit der Software-as-a-Service-Lösung von Flutaro können endlich auch kleine und mittlere Transportunternehmen von Automatisierung und Optimierung durch Software profitieren und damit nachhaltig Transportkosten und Zeitaufwand senken.

Was ist Euer wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben?

Die beste Idee ist nichts ohne ein starkes Team, das wie Pech und Schwefel in guten wie in schlechten Zeiten zusammenhält. Wählt eure Teammitglieder deshalb mit Bedacht aus und vertraut auf euer Bauchgefühl. Kümmert euch frühzeitig um die Organisation und Absprache im Team, steckt eure Leistungs- und Handlungsbereiche ab und kommuniziert offen bei Bedenken und Problemen. Ein gutes Team gibt Rückhalt bei Rückschlägen und spornt zu größeren Leistungen an.

Was waren Eure Top 3 Learnings bei der Unternehmensgründung?

  1. Fokussiert euch frühzeitig auf eine Zielgruppe bzw. einen Markt und formuliert konkrete Ziele, die auf ihre Erfüllung hin kontrolliert werden können. Gerade zu Beginn unserer Unternehmung hatten wir viele verschiedene Ansätze. Im Gespräch mit Experten auf Messen und Veranstaltungen entwickelten sich weitere Ansätze. Irgendwann kam der Punkt an dem wir einen Schlussstrich ziehen und uns auf eine Strategie einigen mussten, die wir zu 100 % verfolgen.
  2. Entwickelt schnellstmöglich einen Prototyp, geht damit auf potentielle Kunden zu und holt euch Feedback. Wir haben sehr viel Zeit in die Perfektion der Benutzeroberfläche investiert, statt uns auf die Funktionalität zu konzentrieren. Gleichzeitig haben wir einige Transportunternehmen für die Testphasen akquiriert, obwohl wir in der Entwicklung langsamer vorankamen als geplant.
  3. Arbeitet mit Menschen zusammen, die klüger sind als ihr und lernt von ihnen. Sucht euch erfahrene Mentoren, mit denen ihr „Probleme“ besprechen könnt, für die ihr selbst nicht die nötige Erfahrung und das Wissen besitzt. Außerdem ist ein gutes Netzwerk aus branchenrelevanten Kontakten auf das ihr zurückgreifen könnt das A und O.

Wie funktioniert Flutaro?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die effizienteste Software zur Automatisierung und Vernetzung von Transportunternehmen zu entwickeln.

Flutaro besteht aus den Modulen Planning, Automation und Network. Diese Module unterstützen Transportunternehmen bei der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung der Tourenplanung. Wir bieten die Flutaro-Module als Software-as-a-Service an. Somit entfallen hohe Anschaffungsinvestitionen, lange Integrationsphasen und die Einspielung von Updates. Zu unserem Service zählen zudem die Überwachung, Pflege und Wartung von Software und Daten. Die Flutaro-Module sind darüber hinaus frei integrierbar in Planungssoftware von Drittanbietern.

Wer ist Eure Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Unsere Zielgruppe besteht aus kleinen und mittleren Transportunternehmen, die in den meisten Fällen keine spezielle Software im Einsatz haben. Diesen Unternehmen fehlt es nicht an der Bereitschaft Software einzusetzen, sondern sie verfügen schlichtweg nicht über die nötigen Ressourcen diese einzurichten und zu warten. Sie planen ihre Touren manuell, mit Hilfe von Papier und Stift oder verwenden Planungstools, wie Excel zur Unterstützung. Die Kommunikation läuft meist über viele uneinheitliche Wege in der Dispositionszentrale zusammen.

Da wir im B2B-Bereich agieren und Software ein Produkt ist, welches Vertrauen und Zuverlässigkeit vermitteln muss, suchen wir den direkten Dialog mit unserer Zielgruppe. Die direkte Kundenansprache findet u.a. in Form von Telefonakquise, Messeauftritten und Networking in branchenrelevanten Verbänden und Netzwerken statt. Darüber hinaus setzen wir PR online, wie offline ein. Zur Steigerung der Bekanntheit bedienen wir uns an den bekannten Social-Media-Kanälen, wie bspw. Twitter und XING.

Vincent Frey Flutaro, Jasmin Löffler Flutaro, Gerrit Grünewald Flutaro
Die Flutaro Gründer, flutaro.de

Was macht Flutaro zu etwas Besonderem?

Flutaro entwickelt den ersten vernetzten Optimierungsalgorithmus für die Tourenplanung in Logistikunternehmen als Software-as-a-Service.

Erstmals werden Netzwerkkomponenten mit einem Tourenplanungsalgorithmus verbunden. Das Ergebnis: eine optimierte und automatisierte Tourenplanung, die bei Ereignissen dynamisch und effizient agiert. Eine effiziente Planung ermöglicht neben der Einsparung von Kosten und Leerkilometern, ein nachhaltiges und sicheres Wachstum durch eine stabilere Auftragslage und erhöhter Unabhängigkeit durch das eigene Netzwerk. Medienbrüche und ineffiziente Kommunikation werden vermieden, sowie Planungsentscheidungen transparenter.

Habt Ihr Euch sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Ja. Wir hatten das Glück mit unserem eingereichten Konzept das EXIST-Gründerstipendium zu erhalten. Ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und dem europäischen Sozialfond, welches innovative und technologieorientierte Projekte unterstützt. Das hatte den Vorteil, dass wir ein Jahr lang ohne existenzielle Sorgen an der Entwicklung von Software und Geschäftsmodell arbeiten konnten.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und Flutaro zu hören!

Flutaro UG

Startup: Die Flutaro UG (haftungsbeschränkt) entwickelt innovative Softwarelösungen zur Tourenoptimierung in mittleren Transportunternehmen. Den Schwerpunkt bildet ein neuartiges Konzept aus den Modulen Tourenoptimierung und Vernetzung als Cloud-Service. Die Vision von Flutaro ist es die effizienteste Software zur Vernetzung von Unternehmen zu entwickeln und damit Automatisierung und Digitalisierung in der Transportbranche voranzutreiben. Die Konzeptionierung und Entwicklung findet in Kooperationen mit Transportunternehmen und Forschungseinrichtungen statt. Flutaro ist seit März 2016 Teil des Microsoft Ventures Accelerator Programms und seit Mai 2016 assoziierter Partner des EU-Forschungsprojekts ExCELL. Gründer: Vincent Frey, Jasmin Löffler Homepage: www.flutaro.de