Home » News » Gründertipps » Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer

Steueroptimierte Selbstständigkeit - Strategien und Tipps für Unternehmer_HB

Die Selbstständigkeit ist eine facettenreiche Tätigkeit. Ein unverzichtbares Instrument für einen erfolgreichen Werdegang ist hier eine umfangreiche Steuerstrategie. Selbstständige, Freiberufler und Unternehmer stehen vor einer Vielzahl von steuerlichen Herausforderungen. Diese gilt es zu bewältigen, um das Einkommen zu maximieren und gleichzeitig die Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen sicherzustellen. In diesem Artikel gehen wir auf Tipps und Strategien zur steueroptimierten Selbstständigkeit ein.

Vorwort: Selbstständige mit finanziellen Vorsorgelücke

Die Steueroptimierung ist ein wichtiger Bereich der Selbstständigkeit. Dieser Bereich gerät immer wieder in den Diskurs, wenn es darum geht, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Denn er ist verantwortlich für das langfristige Wachstum sowie die finanzielle Stabilität des Freiberuflers. Durch diese Verantwortung kann der Druck eine erfolgreiche Optimierungsstrategie zu finden, überfordern sein.

Grundsätzlich gibt es verschiedene Wege, wie Selbstständige ihre Steuern optimieren können. Bei der Wahl diverser Wege gilt es dabei, nicht nur die Zukunft des Unternehmenserfolgs zu berücksichtigen. Denn die steueroptimierte Selbstständigkeit ist außerdem für die finanzielle Stabilität im Alter wichtig. Laut einer Studie wissen 8 von 10 aller Selbstständigen nicht genau, wie viel sie sparen müssen, um ihren Lebensstandard im Ruhestand zu halten. Die Unwissenheit darüber birgt mehrere Gefahren:

  • finanzielle Unsicherheit
  • Abhängigkeit von staatlichen Leistungen
  • mögliche Verschuldungen
  • Einschränkungen bei Karriereentscheidungen
  • Stress und Unsicherheit

In diesem Zusammenhang sollten sich Selbstständige der Wichtigkeit einer umfangreichen Steuerstrategie bewusst sein. Sie hilft insgesamt, finanzielle Stabilität zu gewährleisten, Ressourcen zu maximieren und langfristiges Wachstum zu fördern. Die Vorteile sind dabei in einer sich ständig verändernden Geschäftswelt der Schlüssel zur Sicherung persönlichen und unternehmerischen Erfolgs.

Steueroptimierte Selbstständigkeit - Strategien und Tipps für Unternehmer_TB

Steueroptimierte Selbstständigkeit: Strategien und Tipps für Unternehmer: Bildquelle: unsplash.com © quasichiara 

Welche Funktion nimmt die Rechtsformwahl ein?

Die Wahl der richtigen Rechtsform ist für Selbstständige ein entscheidender Schritt auf dem Weg in eine steueroptimierte Selbstständigkeit. Unterschiedliche Rechtsformen wie

  • Einzelunternehmen,
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH),
  • Aktiengesellschaft (AG)
  • und weitere

haben jeweils spezifische steuerliche Vor- und Nachteile. Einzelunternehmen verfügen beispielsweise über eine einfachere Buchhaltung, welche den bürokratischen Steueraufwand minimiert.“ Ein Nachteil der Rechtsform ist jedoch, dass sie eine persönliche Haftung über das Privatvermögen bedeuten kann. Im Gegensatz dazu steht die GmbH:

Die Rechtsform der Gesellschafter bietet Selbstständigen eine Haftungsbeschränkung, erfordert jedoch mehr bürokratischen Aufwand. In diesem Zusammenhang ist es jedoch wichtig zu betonen, dass heute im Zuge der Digitalisierung Gründungsprozesse vereinfacht werden. Online besteht die Möglichkeit, diese Prozesse digitalisiert laufen zu lassen. Auch die Kommunikation mit den Ämtern sowie die Erstellung aller nötigen Vertragsunterlagen findet heute immer mehr in vereinfachter Form digital statt.

Schlussendlich hängt die Wahl von der Art des Unternehmens, von den Umsatzerwartungen und den langfristigen Zielen ab. Je nach Rechtsform sind die steuerlichen Regelungen sehr unterschiedlich. Um die Rechtsform nach den eigenen Bedürfnissen zu wählen, sind sorgfältige Analyse und professionelle Beratung unerlässlich. Diese bilden die Grundlage für eine erfolgreiche sowie steueroptimierte Selbstständigkeit.

Kostenabzüge in der Steuer: Buchführung essenziell

Bei der steuerlichen Optimierung der Selbstständigkeit spielen zusätzlich Aufwandsabzüge eine entscheidende Rolle. Diese ermöglichen es Selbstständigen, ihr zu versteuerndes Einkommen zu reduzieren. Auf Basis einer sicheren und umfangreichen Buchführung wie der Doppik können Gesellschafter eine Vielzahl von Geschäftsausgaben geltend machen. So können sie unter anderem die Büromiete, Versicherungsprämien, Büromaterial, Reisekosten, Fachliteratur, Mitarbeiterlöhne und mehr mit der Steuer verknüpfen.

Die notwendigen Ausgaben werden im Laufe des Steuerverfahrens vom Einkommen abgezogen, wodurch sich das zu versteuernde Einkommen verringert. Dadurch verringert zur selben Zeit die Steuerlast.

Vorsicht: Eine umfassende Buchhaltung und professionelle Steuerberatung sind unerlässlich, um Kostenabzüge effektiv nutzen zu können. Alle Belege müssen korrekt erfasst und klar nachweisbar sein. Zusätzlich muss in der Steuer klar erkennbar sein, dass es sich bei den Ausgaben um geschäftliche Investitionen handelt.

Weitere Tipps: So funktioniert steueroptimiertes Wirtschaften

Im folgender Auflistung finden Sie weitere Tipps zum steueroptimierten Wirtschaften als Selbstständiger:

Prüfen Sie die persönliche Relevanz der Umsatzsteuer.
Je nach Tätigkeit/ Umsatz kann die Umsatzsteuer erhoben und an das Finanzamt abgeführt werden. Es ist wichtig, die Umsatzsteuervorschriften des Landes zu verstehen und sich gegebenenfalls für die Ist- oder Soll-Versteuerung zu entscheiden.
Sorgen Sie für eine sorgfältige Einnahmen- und Ausgabenrechnung.
Führen Sie eine sorgfältige Buchführung, um Einnahmen und Ausgaben zu verfolgen. Dies erleichtert die Steuererklärung und hilft bei der Identifizierung potenzieller Steuerabzüge.
Prüfen Sie, ob eine Vorauszahlung der Einkommenssteuer relevant ist.
In vielen Ländern müssen Selbstständige vierteljährlich Einkommenssteuer im Voraus zahlen. Es ist wichtig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.
Wenden Sie sich bei offenen Fragen an eine professionelle Beratung.
Die Zusammenarbeit mit einem Steuerberater kann dabei helfen, die beste Steuerstrategie für die eigene Situation zu entwickeln. Zudem können Selbstständige so sicherzustellen, dass Sie keine Steuervorteile übersehen.
Vergessen Sie nicht Ihre persönlichen Investitionen sowie Ihre Altersvorsorge.
Selbstständige können in einigen Ländern steuerbegünstigte Altersvorsorgepläne nutzen und gezielte Investitionen tätigen, um ihre Steuerlast zu minimieren.

Steueroptimierung im internationalen Kontext

Selbstständige sind dabei, ihre Zukunft aufzubauen. Dabei lernen sie aus unterschiedlichen Quellen wichtige Strategien und Tipps rund um das Thema Business, Zielgruppenoptimierung und Anforderungen des Marktes, Gesetze und Steuer kennen. Bei all den Informationen ist es wichtig zu beachten, dass an jedes Unternehmen unterschiedliche Erwartungen gestellt werden können.

Es gibt individuelle und branchenspezifische Sonderumstände, die die Steuerplanung erheblich beeinflussen können. Freiberufler und Unternehmer in der Kreativbranche stehen beispielsweise vor anderen steuerlichen Herausforderungen und Gründungsprozessen als Personen in der Gastronomie. Ein besonders komplexer Sonderfall ist zudem die Steueroptimierung im internationalen Kontext:

Selbstständige, welche grenzüberschreitend tätig sind, müssen die Steuergesetze und Doppelbesteuerungsabkommen zwischen verschiedenen Ländern berücksichtigen.

Hanno Steiger

Hanno Steiger ist langjähriger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Interimsmanagement und Unternehmensfinanzierung. Er sammelte ebenso fundierte Erfahrungen in der Beratung von Unternehmen und Unternehmern bei Corporate Finance Transaktionen und Restrukturierungen (M&A, Finanzierung, Restrukturierung, Rating Advisory, Due Diligence, LBO). Hanno Steiger ist Inhaber der Steiger Unternehmensberatung.