schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Präsentieren wie Steve Jobs".

Gründer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Präsentieren wie Steve Jobs" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden
der geilste job der welt, unternehmer sein, qandis, stellenwal, Tobias Kalder

"Unternehmer sein ist der geilste Job der Welt!“


Im Jahr 2014 machten sich zwei Angestellte auf den Weg, ein eigenes Unternehmen zu gründen und das Recruiting zu revolutionieren. Tobias Kalder, CIO und einer der beiden Gründer, stellt die Geschäftsidee von Qandis und Stellenwal vor.

Tobias, was ist Dein wichtigster Tipp für Jungunternehmer, die gerade selbst gegründet haben?

Es klingt zwar etwas abgegriffen, aber dennoch halte ich diese Erkenntnis für elementar: Fangt einfach an! Der Weg ist zwar irrsinnig lang, aber auch dieser beginnt mit einem ersten Schritt.

Was waren Deine Top 3 Lessons Learned?

  1. Die Transformation der ersten Idee in ein nachhaltiges Geschäftsmodell.
  2. Gründen ist kein Sprint, sondern ein Marathon, der viel Durchhaltevermögen erfordert.
  3. Unternehmer sein ist der geilste Job der Welt :)

Womit verdient Ihr Eure Brötchen?

Wir bringen Bewerber und Unternehmen systematisch zusammen und stellen beiden Seiten mit unserem Bewerber-Management-System und der Jobbörse www.stellenwal.de entsprechende Plattformen zur Verfügung.

der geilste job der welt, unternehmer sein, qandis, stellenwal, Tobias Kalder

Der Qandis Mitgründer Tobias Kalder, qandis.de

Wer ist Eure Zielgruppe und wie erreicht Ihr sie?

Unsere Zielgruppe sind KMUs und Startups. Diese sprechen wir auf verschiedenen Kanälen an. Darunter klassische Werbung bei Google und Social Media, aber auch über persönliche Kontakte bei Netzwerkveranstaltungen.

Wie seid Ihr mit der Finanzierung Eures Startups umgegangen?

Wir haben Qandis über Bootstrapping finanziert und konnten uns damit bis heute unsere Unabhängigkeit und Entscheidungsfreiheit bewahren, auf die wir sehr viel Wert legen. Dieser Weg war zwar bisweilen steinig, spornte uns jedoch stets dazu an, sparsam zu agieren und unsere Mittel sehr zielgerichtet und nachhaltig einzusetzen.

Wie ist die Idee zu Qandis entstanden?

Mein Mitgründer und ich teilen dieselbe Vision beruflicher Freiheit in Verbindung mit großartiger Software. Da wir beide schon früh mit dem Thema Recruiting in Kontakt kamen, entstand die Idee daraus, gemeinsam etwas Großartiges zu entwickeln, das bestehende Lösungen nicht bieten konnten. Software, die tut, was sie soll, dem Nutzer aber nicht unnötig auf die Nerven geht. So wuchs diese Idee weiter, bis wir uns 2014 schließlich am Markt präsentierten.

Was macht Qandis zu etwas besonderen?

Wir haben uns unsere Mitbewerber intensiv angeschaut und waren von den meisten Lösungen nicht überzeugt – die wenigsten davon hätten wir selbst tagtäglich nutzen wollen. In diesem Punkt grenzen wir uns von ihnen ab und entwickeln unsere Software mit der Maßgabe, großartige Lösungen für unsere Kunden zu erstellen, die auch wir gerne nutzen würden. Zudem streben wir partnerschaftliche Kundenbeziehungen an, um Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Stellen mit passenden Mitarbeitern zu besetzen. Der wesentliche Kundennutzen ist dabei die Erhöhung der Erfolgschance für eine Stellenbesetzung, die den Bedürfnissen und Wünschen beider Parteien gleichermaßen gerecht werden.

Hast Du von Anfang an Einnahmen erzielt?

Durch den Einsatz des Bootstrappings gestaltete sich der Anfang finanziell recht mühsam und glich dem Gießen eines Fundaments, bei dem wir lernten, uns klarer zu positionieren und uns an unserer Vision auszurichten. Diese Arbeit an der Unternehmensbasis war jedoch aus heutiger Sicht absolut sinnvoll und trägt seitdem maßgeblich zu unserem Erfolg bei.

Hast Du Dich sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Nein, der Preis hierfür war uns aus verschiedenen - beruflichen wie privaten - Gründen zu hoch. Daher gründeten wir nebenberuflich.

der geilste job der welt, unternehmer sein, qandis, stellenwal, Tobias Kalder

Mit dem Qandis Bewerber-Management-System und der Jobbörse stellenwal.de sollen Bewerber und Unternehmen systematisch zusammengebracht werden, qandis.de

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus? 

Wir haben vor einiger Zeit auf eine agile Arbeitsweise auf Basis des Scrum-Frameworks umgestellt und orientieren uns bei der Entwicklung unserer Produkte daran. Konkret arbeiten wir in wöchentlichen Sprints, in denen neue Features für unsere Kunden entwickelt, getestet und veröffentlicht werden. 

Scrum setzen wir jedoch nicht nur in der Entwicklung, sondern auch bei der Unternehmensführung ein, so dass sich meine Woche bunt aus IT- und Unternehmensthemen zusammensetzt. Jeden Freitag nehme ich mir dann eine halbe Stunde Zeit, um die Ziele der nächsten Woche zu planen – ein sehr effizientes Mittel, um den Überblick zu behalten und konsequent an den eigenen Zielen zu arbeiten.

Wo siehst Du Dich und Qandis in 5 Jahren?

Qandis sehen wir in 5 Jahren als große Job-Plattform, die Menschen gezielt und passgenau in neue Jobs bringt. Dabei streben wir stets danach, das Leben unserer Kunden – seien es Kandidaten oder Mitarbeiter in Unternehmen – durch unser Handeln zu vereinfachen und zu verbessern. 

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Euch und Qandis zu hören!

Logo Qandis

Qandis UG (haftungsbeschränkt)

Startup: Bewerber-Management und Jobbörse für KMUs und StartUps

Gründer: Tobias Kalder, mein Mitgründer möchte namentlich nicht genannt werden

Homepage: www.qandis.de, www.stellenwal.de


Neuen Kommentar schreiben

Pflichtangaben

Teilen

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern