schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Präsentieren wie Steve Jobs".

Gründer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Präsentieren wie Steve Jobs" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden
Selbststaendigkeit.de > News > News / Interviews > Im Interview: Robert Litwak...
kautionsfrei.de, Robert Litwak, selbstständig, selbstständig machen, Selbstständigkeit

Im Interview: Robert Litwak, Co-Founder von kautionsfrei.de


Heute im Interview auf selbststaendigkeit.de: Robert Litwak, Co-Founder von kautionsfrei.de – der smarten Alternative zur klassischen Barkaution. Das Existenzgründerportal selbststaendigkeit.de hat sich mit Robert über seine Erfahrungen als Gründer und Unternehmer unterhalten. Daraus ist wieder ein spannendes Interview geworden! Viel Spaß beim Lesen.

Robert, bitte stell Dich kurz vor.

2009 gründete ich zusammen mit Herzs Krymalowski und Franz Rudolf Golling kautionsfrei.de. Vor der Selbstständigkeit arbeitete ich bei Marsh, einem der führenden Versicherungsmakler der Welt und absolvierte nebenbei ein duales Studium zum Diplom-Betriebswirt. 

Was genau ist kautionsfrei.de und was ist das Besondere daran?

kautionsfrei.de ist eine smarte Alternative zur klassischen Barkaution. Anstatt in der kostenintensiven Umzugszeit eine Barkaution von bis zu drei Nettokaltmieten zu hinterlegen, kann man sich diese Ausgabe mit unserer Mietkautionsbürgschaft sparen. Anstatt der großen Summe müssen Mieter lediglich einen geringen jährlichen Beitrag aufwenden. Dafür erhalten sie dann von der R+V Versicherung eine Bürgschaftsurkunde, die beim Vermieter hinterlegt wird. Wenn der Mieter auszieht und die Wohnungsübergabe ohne Beanstandungen erfolgt ist, händigt der Vermieter ihm einfach die Bürgschaftsurkunde wieder aus.

Mieter profitieren davon, indem sie sich in der kosten- und nervenaufreibenden Umzugszeit eine große Ausgabe sparen. Aber auch den Vermietern bietet unsere Kautionsversicherung Vorteile: Der Eigentümer muss das Geld nicht insolvenzfest auf einem gesonderten Kautionskonto anlegen und kann sich Anfragen zur Bonität des Mietinteressenten sparen, da kautionsfrei.de automatisch die finanzielle Situation des Antragstellers prüft. 

Robert Litwak, bankingcheck award, mietkaution, barkaution, kautionsfrei.de

Wie bist Du dazu gekommen Dich selbstständig zu machen und wie ist die Idee zu kautionsfrei.de entstanden?

Der Sohn von Herzs Krymalowski, meinem Mitgesellschafter und Geschäftspartner, ist in die Schweiz gezogen. Dort war die Mietkautionsbürgschaft bereits seit langem etabliert und wurde ihm von seinem zukünftigen Vermieter angeboten. Weil die Idee ihn überzeugte, hat er sofort seinem Vater, der im Immobilien-Management tätig ist, davon berichtet. Dieser war direkt Feuer und Flamme und holte für die Realisierung der Geschäftsidee den Versicherungsexperten Franz Rudolf Golling und mich ins Boot. Meine Selbständigkeit war eher ein Zufall. Ich war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort und hatte die entscheidenden Kontakte.

Hattest Du vor kautionsfrei.de schon etwas mit der Gründerszene in Deutschland zu tun?

Nein, überhaupt nicht. Ich hatte einen sicheren Job in der Versicherungsbranche und war eigentlich auch sehr zufrieden damit. Allerdings hat mich die Möglichkeit, selbst etwas auf die Beine zu stellen, enorm gereizt. Das war letztlich auch der Grund, warum ich mich, ohne vorher lange zu überlegen, direkt dazu entschlossen habe, ein Teil des Projektes zu werden.

Von heute auf morgen hatte ich Aufgaben zu erledigen, mit denen ich bis dato noch keine Berührungspunkte hatte. So war ich vor die Herausforderung gestellt, mich ganz schnell in eine neue Position und in ein online-basiertes Geschäftsfeld einzuarbeiten.

Wie sahen Deine ersten Schritte in der Selbstständigkeit aus?

Ich war von Anfang an mit ganzem Herzen dabei. Meine To do-Liste war so lang, dass ich gar keine Möglichkeit gehabt habe, mich um andere Dinge zu kümmern. Es gab einen Computer, viel Arbeit und eine Vision, die es zu erfüllen galt. Nachdem wir drei uns das erste halbe Jahr mehr oder weniger alleine durchgebissen hatten, waren wir sehr froh, dann endlich eine feste Mitarbeiterin einstellen zu können. Immerhin gab es kein klassisches Venture Capital, das beim Aufbau des Unternehmens geholfen hat, sodass ich äußerst sparsam mit den Ausgaben umgehen musste und eigentlich auch nur dann Geld ausgegeben habe, wenn es da war.

kautionsfrei.de, Robert Litwak, Startup szene deutschland, gründerszene Deutschland, Gründer interviews

Wie sieht heute Deine Arbeitswoche aus?

Eine typische Arbeitswoche gibt es bei mir nicht. Jede Woche gleicht einer Achterbahnfahrt, bei der ich Montagmorgen noch nicht sagen kann, wo oder wie sie am Freitagabend endet. Jeden Tag werde ich aufs Neue mit Überraschungen konfrontiert. Ich verstehe mich als jemand, bei dem die Fäden des gesamten Unternehmens zusammenlaufen und der einen Überblick darüber behalten muss, was passieren soll. Allerdings darf man dabei die menschliche Komponente nicht außer Acht lassen, sodass ich auch immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte meiner Mitarbeiter habe und mein Möglichstes dafür tue, dass sich alle bei der Arbeit wohlfühlen.

Warst Du von Anfang an erfolgreich, hast Du direkt Geld verdient oder musstest Du anfangs erst einmal einstecken?

Wie bereits angedeutet waren die Ressourcen, die uns zur Gründung des Unternehmens zur Verfügung standen, begrenzt. Dementsprechend musste ich an allen Ecken und Enden sparen und natürlich auch selbst zurückstecken. Dass es trotzdem geklappt hat und wir mit kautionsfrei.de ein profitables und gesundes Unternehmen aufgebaut haben, macht mich unglaublich stolz und zeigt mir, dass nicht allein Geld über eine erfolgreiche Gründung entscheidet, sondern auch ein langer Atem sowie ein unerschütterlicher Glaube an die Vision.

Wo seht Ihr Euch und kautionsfrei.de in 5 Jahren?

Wir wollen auch in Zukunft Marktführer in diesem Segment und unbedingt inhabergeführt bleiben. Darüber hinaus konzentrieren wir uns auf die Stärkung der Mitarbeiterbindung.
Hat man ein gutes Team gefunden, ist es wichtig, dieses langfristig zu halten, um gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen zu können.

Welche Tipps würdest Du Jungunternehmern geben, die gerade selbst gegründet haben?

Wie man vielleicht schon gemerkt hat, liegt mir unheimlich viel an einem funktionierenden, konstruktiven Team. Daher sollte man sich bei der Personalauswahl lieber etwas mehr Zeit lassen und sich nicht auf die Erstbeste oder den Erstbesten einlassen. Wichtig ist, dass alle Teammitglieder bereit sind, der Unternehmensvision zu folgen und ihr Möglichstes zur Realisierung beizutragen.

Selbstverständlich gehören zu jeder Gründung auch Fehler. Ich kenne keinen Gründer, der sagen würde, dass seine Unternehmung ohne Probleme gestartet ist. Das Entscheidende dabei ist, dass man daraus lernt und die Fehler nicht wiederholt. Damit einher geht auch die Flexibilität, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Diese tauchen immer wieder auf, daher ist wichtig, manchmal neue Wege zu gehen, um das avisierte Ziel zu erreichen.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und kautionsfrei.de zu hören!

Hier geht es direkt zu kautionsfrei.de.

Neuen Kommentar schreiben

Pflichtangaben

Teilen

Top Empfehlungen

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern