schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Präsentieren wie Steve Jobs".

Gründer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Präsentieren wie Steve Jobs" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden
youtube seo, seo youtube, video seo, seo video, youtube video seo, video search google, video seo youtube, youtube seo tipps, seo für youtube

YouTube SEO: Mit Videos zum besseren Google-Ranking


YouTube ist die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Seit Google die Videoplattform 2006 übernommen hat, beeinflussen die Videos auch die Ergebnisse in der Suchmaschine. Gibt ein potentieller Besucher einen Suchbegriff ein, so sucht Google nicht nur in der Suchmaschine selbst, sondern auch auf YouTube und zeigt diese Videos in der organischen Suche an. Dieser Gastbeitrag von Nico Kratzke zum Thema YouTube SEO zeigt, wie Unternehmen und Webseitenbetreiber mit eigenen, gut optimierten Videos direkt auf die erste Seite von Google gelangen können.

1. Das perfekte Thema

Videomarketing gehört zum Content-Marketing! Ziel ist es also mit hochwertigen Informationen dem Zuschauer weiterzuhelfen und einen Mehrwert zu bieten. Sie sollten bei der Themenfindung ständig im Kopf behalten, wie Ihre Besucher von Ihrem Video profitieren können. Betrachten Sie erst danach die Vorteile, die Ihr Unternehmen dadurch erhält.

Sehen Sie sich im Netz um, welche Themen in Ihrer Branche noch wenig beleuchtet wurden und produzieren Sie den noch fehlenden Content einfach selbst.

Natürlich gibt es auch Bereiche, wo ein Thema schon mehrfach behandelt wurde. In Blogbeiträgen, Artikeln oder Foren. Aber auch also Video? Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, dass Sie der erste sein werden, der das Thema audiovisuell auf YouTube aufbereitet hat.

Wichtig! Behalten Sie dabei immer die Keywords im Auge. Recherchieren Sie am besten bei der Themenfindung mit Goolge Trends oder Keywordtool.io nach häufig gesuchten Begriffen, um dort direkt zu ranken. Zudem wissen Sie so sofort, welches Thema gerade in Ihrer Zielgruppe gefragt ist.

2. Die richtige Videoproduktion

Nachdem Sie wissen, was Sie Ihren Zuschauern vermitteln möchten, geht es an die Videoproduktion. Hier sind Ihnen nun keine Grenzen gesetzt - zwei Formen haben sich jedoch durchgesetzt, wenn Sie Videomarketing in Ihrer Content-Marketing-Strategie einbauen möchten.

Die erste Möglichkeit ist ein animiertes Erklärvideo. Hier werden mit Hilfe von Grafiken und Animationen abstrakte Vorgänge oder Abläufe sauber und einfach dargestellt.

Eine weitere Methode ist das persönliche Ansprechen. Sie selbst als Experte sprechen mit Ihren Zuschauern über das gewählte Thema und gewinnen so direkt das Vertrauen der Zuschauer.

Unabhängig für welche Möglichkeit Sie sich entscheiden, sollten Sie unbedingt folgende Punkte einhalten:

  • Das Video muss in FULL HD sein! Achten Sie also auf eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.
  • Verwenden Sie das Format .mp4 mit dem H264 Codec.
  • Bauen Sie Musik ein! Am besten schauen Sie dafür in die YouTube Audio Library, um keine rechtlichen Probleme zu bekommen.
  • Benutzen Sie Bilder, Grafiken oder Animationen, um komplexe Sachverhalte darzustellen und den Zuschauer so nicht zu überfordern.

Sobald Ihr Video die genannten Voraussetzungen erfüllt, können Sie es bei YouTube hochladen.

3. Auf YouTube hochladen

Beim Hochladen auf YouTube sollten Sie auf drei grundlegende Dinge für die Optimierung der Suchergebnisse achten:

  • Der Videotitel: Der Titel des Videos ist nichts anderes als die H1-Überschrift eines Blogartikels. Er gibt ein Versprechen an Ihre Zuschauer - und das müssen Sie auch halten. Für Google ist wichtig, dass hier Ihr Hauptkeyword erscheint, welches Ihre Besucher auch in der Google-Suche eingeben würden.
  • Die Videobeschreibung: In der Videobeschreibung schreiben Sie eine kurze Inhaltsangabe Ihres Themas und, wo es mehr Informationen über das Thema und schließlich auch Sie gibt: Zum Beispiel im eigenen Unternehmensblog oder auf Ihren Social Media Kanälen. Auch hier gilt wieder: Vergessen Sie nicht Ihre ausgesuchten Keywords!
  • Die Videotags: Die Tags sind Stichworte, unter denen potentielle Besucher Ihr Video finden können. Verwenden Sie hier eine Kombination aus kurzen und langen Keywords. Zusätzlich gehören auch Ihr Unternehmensname und der Unternehmensstandort in die Tags.

4. Das Video auf die eigene Webseite einbinden

Sie sollten Ihr neues Video nicht auf den eigenen Webserver hochladen und das Video dann einbinden (z.B. wie in Wordpress), sondern direkt den YouTube-Player nutzen. Das hat den Vorteil, dass alle Aufrufe und Interaktionen mit dem Video auf Ihrer Seite direkten Einfluss auf YouTube und die Suchergebnisse haben. Wenn Sie einen externen Player benutzen, wird YouTube davon nichts mitbekommen.

Nehmen Sie zur Einbindung auf Ihrer Website einfach den direkten Videolink, den Ihnen YouTube generiert.

Schaut sich Ihr Besucher das Video nun an und möchte mehr Informationen haben, sollten Sie ihn dabei unterstützen. Mit einem Call-to-Action auf eine eigene Landingpage und weiteren Verlinkungen können Sie ihn zu einem Kunden konvertieren lassen - und Ihre Google-Platzierungen werden Ihnen diese zusätzlichen internen Links danken.

Das Erklärvideo für junge Start Ups

Gerade junge Unternehmen und Gründer beschäftigen sich immer mehr mit der Verwendung von Online-Videos für Ihre Marketingstrategie. Dazu gehört auch das Vermitteln der eigenen Geschäftsidee, sodass es jeder Kunde oder Investor auf Anhieb versteht. Schließlich wird ein Produkt nur gekauft, wenn es auch verstanden wird. In der Konsequenz entscheiden sich immer mehr Unternehmen für ein Erklärvideo. Doch gerade junge Start Ups tun sich bei der Finanzierung dieser Videos schwer.

Das Filmproduktionsunternehmen "Erklärhelden" aus Berlin hat dafür den "Start Up-Deal" eingeführt. Er ermöglicht Gründern und jungen Unternehmen die kostengünstige Produktion eines Erklärvideos mit Zufriedenheitsgarantie und Echtzeitverfolgung.

youtube seo, seo youtube, video seo, seo video, youtube video seo, video search google, video seo youtube, youtube seo tipps, seo für youtube

Der perfekte Einstieg in das Video SEO, erklaerhelden.de

Profil Nico Kratzke

Nico Kratzke

Genervt von Dienstleistern, die ihre Deadline nicht einhalten und ständigen Nachfragen von Projektfortschritten, gründete Nico das Filmproduktionsunternehmen "Erklärhelden".

Mit seinem Team produziert er animierte Erklärvideos mit Echtzeitverfolgung. Ähnlich dem Paketversand haben Kunden die Möglichkeit das Projekt in Echtzeit zu verfolgen und so ständig im Blick, woran die Helden gerade am Video arbeiten und wann es fertig sein wird.


Neuen Kommentar schreiben

Pflichtangaben

Teilen

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern