schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Präsentieren wie Steve Jobs".

Gründer Newsletter

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Präsentieren wie Steve Jobs" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Fremdkapitalfinanzierung

Hier erfahren Sie mehr über die Eigenschaften der Fremdkapitalfinanzierung.

Was bedeutet Fremdkapitalfinanzierung?

Wenn Sie Ihr Unternehmen ganz oder teilweise über die Aufnahme von Fremdkapital, also über Kredite oder Darlehen von Dritten, finanzieren, hat dies, auch mit Blick auf die Rolle des Kapitalgebers, folgende Konsequenzen:

  • Der Fremdkapitalgeber richtet seine Interessen insbesondere auf die Bereiche der Rückzahlungs- und Zinsmodalitäten.
  • Er ist nicht direkt an Ihrem Unternehmen beteiligt.
  • Er ist weder am Unternehmenserfolg beteiligt, noch kann er Einfluss auf die Leitung des Unternehmens nehmen.
  • Der Fremdkapitalgeber wird am Risiko des Verlustes in Höhe des zur Verfügung gestellten Fremdkapitals beteiligt.

Wie und wo komme ich an Fremdkapital?

Die Beschaffung von Fremdkapital kann sich als langwieriger Prozess erweisen. Auf dem Weg zu Ihrer Kreditzusage müssen Sie sich auch mit möglichen Sicherheiten oder Bürgschaften auseinandersetzen. Schließlich müssen Sie Ihre Bank noch in einem persönlichen Bankengespräch überzeugen. Ohne Businessplan brauchen Sie hier bei vielen Banken gar nicht erst anzutreten. Das gilt häufig auch, wenn Sie über keinerlei Eigenmittel verfügen. Eine Finanzierungszusage ist nicht selbstverständlich! Entsprechend wichtig ist die Planung eines Bankengesprächs im Vorfeld.

Es gibt unterschiedliche Quellen, die Sie für die Beschaffung von Fremdkapital nutzen können. Fremdkapital wie Kredite erhalten Existenzgründer üblicherweise von Ihrer Hausbank oder einem anderen Kreditinstitut. Ebenso ist es möglich, einen zinsgünstigen Förderkredit aufzunehmen. Zu den typischen Darlehensgebern von Förderkrediten gehören die Kreditanstalt für Wiederaufbau oder eine Landesbank. Die sogenannten Online-Kredite werden immer beliebter für den Einsatz bei Gründungsvorhaben. Auch weil diverse Vergleichsplattformen einen schnellen und verlässlichen Konditionsvergleich zulassen. Weitere Informationen zu den genannten Beschaffungsquellen und zum Thema Sicherheiten finden Sie in den folgenden Kapiteln dieses Bereiches.

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern