schließen

Sind Sie Gründer oder Unternehmer?

Dann melden Sie sich heute noch gratis zu unserem Gründer- oder Unternehmer-Newsletter an. So erhalten Sie vollen Zugriff auf unsere Unternehmertipps und profitieren von kompakten News aus der Gründer- und Unternehmerszene sowie hilfreichem Wissen für Ihre Selbstständigkeit.

Kostenlos dazu gibt es eines von zwei Ebooks. Sie haben die Wahl zwischen "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" oder "Präsentieren wie Steve Jobs".

Gründer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie wollen gründen? Einfach zum kostenlosen Gründer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "In 27 Schritten Ihr Unternehmen gründen" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Gründer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden

Unternehmer Newsletter

Selbstständigkeit

Sie sind schon selbstständig? Einfach zum kostenlosen Unternehmer Newsletter anmelden und das gratis E-Book "Präsentieren wie Steve Jobs" erhalten

  • Sie erhalten mindestens einen Unternehmer-Tipp pro Woche
  • Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
  • Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden
Telantes GmbH, Telantes, Florian Edelmann, Julian Edelmann, Andree de Witte, telantes.de, Recruiting, Digitalisierung Personalbeschaffung, Digitalisierung Recruiting, E-Recruiting

Telantes – New Age Recruiting


Die Digitalisierung und Automatisierung breitet sich in immer mehr Geschäftsfeldern aus. In der Personalbeschaffung, speziell im E-Recruiting, herrschte bis vor kurzem jedoch weitgehend Stillstand. Telantes hat sich zur Aufgabe gemacht, diesem mit Hilfe einer neuen Jobplattform mit integrierter Matching Technologie entgegenzuwirken. Diese orientiert sich sowohl an den Bedürfnissen der Arbeitgeber als auch an denen der Arbeitnehmer.

Florian, was ist Dein wichtigster Tipp für Jungunternehmer und Startups?

Meiner Meinung nach gibt es nicht DEN wichtigsten Tipp. Es gilt generell zwei wichtige Faktoren zu beachten. Zum einen würde ich einem jungen Gründer raten, sich schnellstmöglich einen oder mehrere Mentoren zu suchen, die ihn in seiner geschäftlichen und persönlichen Entwicklung unterstützen. Es gibt kaum etwas wichtigeres, als Zugang zu dem Wissen, der Persönlichkeit und der Erfahrung erfolgreicher Menschen zu haben.

Zum anderen ist es wichtig nicht in übermäßigen Ehrgeiz zu verfallen. Mit Ehrgeiz meine ich nicht den gesunden Willen und das Durchhaltevermögen etwas zu tun oder zu erreichen, sondern das schnelle Überlaufen in Perfektionismus. Dies zu vermeiden, ist aus meiner Sicht mit Priorität zu behandeln, ganz besonders bei der Produktentwicklung. Hier würde ich einem frischgebackenen Gründer, auch aus eigener Erfahrung, das Zitat „If you are not embarrassed by the first version of your product, you’ve launched too late.“ von Reid Hoffman, dem Gründer von LinkedIn ans Herz legen. 

Telantes - Die intelligente Jobvermittlung

Was waren Deine Top 3 Learnings?

  1. Fokus auf das Wesentliche: Gerade in einem Startup verschwimmen oftmals die Zuständigkeiten für verschiedene Bereiche. Darüber hinaus fallen scheinbar pausenlos neue Aufgaben an. Wichtig ist, sich auf die wirklich großen und wesentlichen Aufgaben zu fokussieren. Es lohnt sich diesbezüglich, sich einmal mit dem Pareto Prinzip auseinanderzusetzen.
  2. Feedback ist dein Freund: Die Anforderungen der Nutzer befinden sich in einem stetigen Wandel. Ein erfolgreiches Produkt muss auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sein. Dafür ist Feedback eines der wichtigsten Instrumente.
  3. Besser ein guter Plan der ausgeführt wird, als ein perfekter Plan der in der Schublade bleibt: Ich denke, dieses Learning trägt seine Botschaft schon im Namen. Es bringt nichts, ewig lange das vermeidlich perfekte Produkt oder die ideale Strategie zu planen. Vor allem als Startup ist der Faktor Zeit ein wichtiger Punkt, also let’s do it!

Was ist Euer Geschäftsmodell?

Unser Geschäftsmodell lässt sich im Wesentlichen in drei Bereiche unterteilen.

Stellenanzeigen: Diese können mit verschiedenen Laufzeiten gebucht werden. Die Stellenanzeige mit ihrer integrierten Matching-Funktion, sortiert alle eingehenden Bewerbungen vor, sodass dem Unternehmen die Kandidaten, gemessen an ihrer Eignung bzw. Übereinstimmung, angezeigt werden.

Talentsuche: Bei der Suche nach besonders geeigneten Kandidaten und Experten, besteht die Möglichkeit einer Talentsuche, wobei alle Kriterien und Anforderung des Kandidaten ausgewählt werden. Anschließend sucht Telantes im internen Pool nach dem richtigen Kandidaten, der dann, nach Interessensbekundung, anonym an das Unternehmen weitergeleitet wird.

Employer Branding: Es bestehen verschiedene Möglichkeiten, um das eigene Unternehmen besser zu präsentieren und die Sichtbarkeit zu erhöhen. Dazu gehört das Unternehmensprofil, das dem Bewerber tiefere Einblicke in das Unternehmen und den Alltag im Unternehmen gewährt sowie beispielsweise die Platzierung des Logos auf der Startseite.

Was macht Telantes attraktiv für Bewerber?

Wir alle wissen, dass das Bewerben sehr zeitaufwändig und mühsam ist. Nicht selten kommt am Ende nicht einmal das gewünschte Ergebnis heraus. Der gesamte Bewerbungsprozess wird nicht zuletzt, durch immer neu hinzukommende Kanäle, weiter erschwert.

Wir bündeln den gesamten Bewerbungsprozess übersichtlich, nutzerfreundlich und transparent auf einer Plattform. Alle Arbeitnehmer profitieren von einer Zeitersparnis von nahezu 90%. Entweder der Arbeitnehmer entscheidet sich für die aktive Suche nach einem Job und bewirbt sich nach der Erstellung seines Profils über die 1-Klick Bewerbung schnell und einfach auf jeden zu Ihm passenden Job, oder er wartet nach dem Ausfüllen der Profildaten einfach auf Anfragen von Top Unternehmen und kann dann sein anonymes Profi für diese freigeben.

Telantes GmbH, Telantes, Florian Edelmann, Julian Edelmann, Andree de Witte, telantes.de, Recruiting, Digitalisierung Personalbeschaffung, Digitalisierung Recruiting, E-Recruiting

Der Telantes Gründer Florian Edelmann

Hast Du Dich sofort Vollzeit selbstständig gemacht?

Ja und nein. Die Konzeption, beziehungsweise Ausarbeitung des Grundgerüsts und Erkundigung bei Experten, somit also der Grundstein der Idee im ersten Schritt, hat nicht in Vollzeit stattgefunden. Damals stand die Grundidee zwar schon, hatte aber eine andere Ausrichtung, sozusagen also die erste Version des Vorhabens. Ich habe dann aber nach kurzer Zeit gemerkt, dass es tatsächlich einen großen Bedarf in diesem Markt gibt und das Projekt in allen Einzelheiten nicht einfach nebenbei zu stemmen ist. Dies war der Moment, in dem ich mich für die Gründung in Vollzeit entschieden habe.

Wie sieht aktuell Deine Arbeitswoche aus?

Meine aktuelle Arbeitswoche ist sehr variabel. Von dem alltäglichen Verwaltungsgeschäft, über Investorengespräche, Besprechungen mit dem Team, bis hin zur Kundenpräsentation ist alles dabei. Im Moment bin ich des Öfteren geschäftlich unterwegs, um neue Kontakte, Partnerschaften und Kooperationen zu schließen. Ein normaler Arbeitstag beginnt gegen 8 Uhr morgens und endet meistens offiziell zwischen 19 und 20 Uhr. Danach setze ich mich noch an Aufgaben, die unsere strategische Ausrichtung, Organisation, etc. betreffen. Ich arbeite oft auch an Wochenenden, wobei ein Ausgleich natürlich nicht fehlen darf. Die hohe Auslastung, speziell in den letzten Wochen, ist auf den Start unserer Betaphase zurückzuführen. Gerade jetzt gibt es natürlich umso mehr zu tun. Das alles geht selbstverständlich nur, da das was wir tun für mich keine reine Arbeit ist, sondern wirklich mit viel Spaß und Leidenschaft verbunden ist, insbesondere mit einem Team wie unserem.

Wie steht Ihr zum Thema Bootstrapping vs. Venture Capital?

Wir haben selbst zu Beginn eine lange Zeit gebootstrapped, bis wir tiefer in die technische Entwicklungsphase des Portals gekommen sind. Bootstrapping an sich ist eine gute Sache, jedoch variiert dies von Branche zu Branche. Sobald das Projekt forschungsintensiver wird oder aufwändiger in der Entwicklung, kann die Aufnahme von Venture Capital sinnvoll sein. Gerade in dem Fall, wenn das Produkt weitestgehend fertiggestellt ist und der Markteintritt bevorsteht. In dieser Phase befinden wir uns im Moment und halten deshalb zur Zeit Ausschau nach passenden Investoren.

Telantes GmbH, Telantes, Florian Edelmann, Julian Edelmann, Andree de Witte, telantes.de, Recruiting, Digitalisierung Personalbeschaffung, Digitalisierung Recruiting, E-Recruiting

Telantes hilft Jobsuchenden und Hidden Champions bei der Suche nach Ihrem passenden Job 

Was ist Eure Vision und wo wollt Ihr in 5 Jahren stehen?

Unsere Vision ist es, jedem Bewerber eine faire Chance und einen leichten Zugang zum Arbeitsmarkt zu bieten. Dabei hat für uns die Zufriedenheit des Kandidaten und die Passgenauigkeit des Jobs höchste Priorität.  Zudem helfen wir Unternehmen durch unsere Technologie, ihr wichtigstes Kapital – die richtigen Mitarbeiter – auf effiziente und wirtschaftliche Art und Weise zu finden. Hiermit geben wir dem Unternehmen das richtige Werkzeug für zukünftiges Wachstum in die Hand

In 5 Jahren werden wir die größte Jobplattform im deutschsprachigen Raum sein und sich bereits europaweit unter den Top Playern etabliert haben.

Herzlichen Dank für das Interview! Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns jetzt schon darauf Neues von Dir und Telantes zu hören!

Logo Telantes

Telantes GmbH

Startup: Wir sind die erste intelligente Jobvermittlungsplattform, die sich sowohl an den Bedürfnissen der Arbeitgeber, als auch an denen der Arbeitnehmer orientiert. Mit unserer einmaligen Matching Technologie, ermöglichen wir Unternehmen eine hohe Kosten- und Zeitersparnis.

Arbeitnehmer können sich mit einem Klick auf passende Jobs bewerben oder sich einfach von Top Unternehmen finden lassen.

Gründer: Florian Edelmann, Julian Edelmann, Andree de Witte

Homepage: www.telantes.de


Kommentare

Nach dem Klick auf Ihre Website weiss bin ich mir nicht mehr sicher, ob das für unseren Personalbedarf vielleicht zieführend sein kann, da wir keine Angestellten suchen, sondern ausschließlich mit Honorarkräften - größtenteils aus dem Ausland. Bitte kontaktieren Sie mich trotzdem mal kurz - entweder per Mail oder telefonisch : 0172 / 95 96 8 97. MfG Ulrich Lohmann

Neuen Kommentar schreiben

Pflichtangaben

Teilen

schließen

Sind Sie bereits selbstständig oder wollen Sie es werden?

Dann holen Sie sich hier Ihr kostenloses Ebook für Gründer oder Unternehmer ab.

Gratis Ebook anfordern